Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 2.048 mal aufgerufen
 "Kummerkasten"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Negrita Offline

Stammgast


Beiträge: 114
Punkte: 114

10.01.2009 05:14
#31 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

Huhu, liebe Silvia,

eine tolle Nachricht!!!¡¡¡ Wuensch Dir weiterhin viel Glueck.

Liebe Gruesse Negrita



Nutze die Gelegenheit und verabschiede mich bis zum 31. Januar. Wir fliegen in die Sonne!!!!!!!! Ichs brauchs so dringend.

Nochmals liebe Gruesse an alle lieben Nutzer.

Negrita

Angefügte Bilder:
Snoopy.gif  
marie Offline

Stammgast

Beiträge: 369
Punkte: 369

10.01.2009 05:26
#32 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

liebe sylvia,

wirklich eine gute nachricht! ich freu mich für dich!
gerade die guckerchen können einem ganz schön angst machen...
für montag drück ich dir fest die daumen!
lass uns bitte wissen wie's gelaufen ist!

liebe grüsse!

liebe negrita, viel spass und gute erholung in der sonne!.....
dabei dachte ich, ihr wohnt schon "in der sonne"

schönen urlaub!

Negrita Offline

Stammgast


Beiträge: 114
Punkte: 114

10.01.2009 05:39
#33 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

Ja, liebe Marie,

so sollte es sein, aber seit 10 Tagen ist es bei uns kalt und es regnet ohne Aufzuhoeren. Zum Heulen!!!!! Ausserdem ist das Wetter in diesem Winter so mies, wie es noch nie hier war. Geht auf das Gemuet.

Liebe Gruesse

Negrita

Angefügte Bilder:
Flip Flop 3.gif  
Sylvia_cP Offline

Moderator


Beiträge: 258
Punkte: 258

12.01.2009 04:26
#34 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

das neueste von heute...

meine wenigkeit hat vormittags wieder mehrere stunden in der augenklinik verbracht, aber mehr mit artig warten u. nach 2 untersuchungen wurde ich wieder für eine woche nach hause geschickt.

wie ist der stand der dinge:
1) der augendruck war auch heute in der norm, wenn auch ein wenig höher als letzten freitag bei meiner ärztin
2) mit dem sehen/lesen geht es ein klein wenig besser als in den letzten wochen, was auch ein zeichen dafür wäre das die neuen medis wirken
3) die gesichtsfeld-messung (wurde heute nur am li. schlechteren auge gemacht) muss nächste woche am 19.1. wiederholt werden

also bei letzterem ist noch der wurm drin, da muss eine echte aussage her um darüber zu entscheiden wie wir weiter mit dem thema medi-einstellung oder op umgehen.

jetzt nach den untersuchungen sehe ich zwar wieder etwas verschwommen, nona, also sollte ich mich für den rest des tages wieder eher computer entfernen, fällt mir aber verdammt schwer

trotz allem bin ich dankbar dass es jetzt einmal so ist wie es ist, auch wenn ich für die nächsten wochen noch viel geduld aufbringen muss, aber das ist eigentlich eh meine stärke...

--------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia

Meine Krankengeschichte

Miss Mimi Offline

Profi


Beiträge: 514
Punkte: 514

12.01.2009 04:58
#35 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

Menno Silvia,

nimm doch mal ne Luma mit, leg dich in den Gang und sag, du gehst nicht eher weg, bis sie eine klare Aussage machen. Es gibt doch schönere Orte als ein Krankenhaus.

Ich drück dir weiterhin die Daumen.

Schon deine Augen, und halt weiterhin schön die Öhrchen steif.

Frauen sind die besseren Menschen!
(Dalai Lama)

--------------------------------------------------

Meine Krankenvita

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

13.01.2009 02:45
#36 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

liebe sylvia,

die therapie wurde ja erst begonnen. vielleicht braucht das medi auch eine zeit, bis es seine wirkung ganz entfalten kann.
ist ja schon super, dass sich nach der kurzer zeit die werte so gebessert haben!

In Antwort auf:
also bei letzterem ist noch der wurm drin, da muss eine echte aussage her um darüber zu entscheiden wie wir weiter mit dem thema medi-einstellung oder op umgehen.

ist halt blöd, wenn man nicht weiß, ob op oder nicht.... kann mir vorstellen, wie es dir dabei ergeht
vielleicht wollen die ärzte auch noch abwarten, ob die tropfen das problem ganz in den griff bekommen, oder nicht.

ich drücke dir weiterhin ganz fest die daumen?
*knuddelbussi*

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Sylvia_cP Offline

Moderator


Beiträge: 258
Punkte: 258

13.01.2009 04:39
#37 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten
Zitat von Eveline

vielleicht wollen die ärzte auch noch abwarten, ob die tropfen das problem ganz in den griff bekommen, oder nicht.


ja evi genau so ist es, sie veruchen wirklich alles auszureizen was medikamentös möglich ist.
das ist mir ansich auch recht so, ich bin da eh sehr geduldig, alleine wenn ich daran denke, dass ich oft bis zu 6 stunden in der ambulanz verbringe...

es wird heute bei einem glaukom nicht mehr so schnell für eine op entschieden, wie anno dazumal, das hat auch meine augenärztin gesagt.
ich bin ja schon so froh, dass ich jetzt nach der krise im dezember wenigstens wieder etwas besser sehe...

*ichknuddeldichauchganzlieb*

--------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia

Meine Krankengeschichte

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

20.01.2009 02:17
#38 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

huhu sylvia,

was war bei der druckmessung? hoffe es ist alles ok?

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Sylvia_cP Offline

Moderator


Beiträge: 258
Punkte: 258

20.01.2009 06:04
#39 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

hallo evi!

danke der besorgten nachfrage, es gibt eine gute u. eine schlechte nachricht, welche zuerst?
also ich fange mit der guten an...

...der augendruck war demnach auch gestern wieder in der norm, obwohl rechts immer etwas höher als links.
aber das heisst im moment noch lange nicht entwarnung, denn jetzt kommt die schlechte nachricht

...die übrigen messungen (gesichtsfeld u. sehnervenfasern) lassen im moment keine gute prognose zu.
rechts (mein bisher besseres auge) hat es sich im vergangenen halben jahr wirklich verschlechtert, nona ich merk's ja auch... links ist es relativ unverändert

daher wollen sie diese beiden untersuchungen anfang februar nochmal wiederholen, dazwischen soll ich 1x (kommenden montag) zu meiner augenärztin gehen den augendruck messen lassen. wir müssen weiterhin das ganz engmaschig im auge behalten u. jede noch so geringe weitere verschlechterung wird jetzt wohl unweigerlich zu der entscheidung führen, dass sie mich operieren, wenn ich die chance wahren will auch in ein paar jahren noch halbwegs gut sehend durchs leben zu gehen...

ich kaue an dem ganzen im moment sehr u. versuche mich pausenlos mit irgendwelchen dingen abzulenken.
sehr gerne hätte ich jetzt eine reise gebucht, eine freundin u. ihr mann fahren anfang märz auf ägyptenrundreise. ich könnte sie gerne begleiten, aber dafür habe ich gestern im kh KEIN GRÜNES licht bekommen.

jetzt wäre ich in pension, aber nein mit planen u. so leben wie ich's gerne möchte ist erstmal auch schon gar nix.
werden wohl wieder bessere zeiten kommen denke ich, aber ich fühl mich so festgenagelt wie nur was, damit muss ich erst noch lernen umzugehen.

soweit das neueste von mir aus wien.

--------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia

Meine Krankengeschichte

Ladynell Offline

Stammgast

Beiträge: 149
Punkte: 149

20.01.2009 18:38
#40 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

Hallo Sylvia,

es tut mir leid, das zu hören. Aber lass bitte den Kopf nicht hängen. Ich weiß das

wird Dir jeder sagen und es klingt auch sehr abgedroschen, aber wenn es Dir schlecht

geht, schreib Dir hier bei uns einfach alles von der Seele. Hier ist immer einer der

Dir zuhört (liest) und der Dich versteht. Wir werden versuchen Dich immer wieder aufzubauen.

Glaube nur ganz fest daran das wieder bessere Zeiten kommen.

Ich schicke Dir einen Schutzengel der Dich unterstützen soll und ausserdem eine ganz vorsichtige

Umarmung.

Liebe Grüsse Simone

"Krankenakte" (klick)

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

22.01.2009 00:11
#41 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten
liebe sylvia,
In Antwort auf:
...die übrigen messungen (gesichtsfeld u. sehnervenfasern) lassen im moment keine gute prognose zu.
rechts (mein bisher besseres auge) hat es sich im vergangenen halben jahr wirklich verschlechtert, nona ich merk's ja auch... links ist es relativ unverändert

ach, weiß gerade nicht, was ich dir da drauf antworten soll!!! . diese ungewissheit finde ich besonders schlimm!
In Antwort auf:
ich kaue an dem ganzen im moment sehr u. versuche mich pausenlos mit irgendwelchen dingen abzulenken.

"arbeit" ist die beste medizin. ich muss auch ständig etwas machen, damit ich nicht zum grübeln anfange ... (arbeiten ist gut, kann im moment nicht mal vom sessel aufstehen. brauche dazu mehrere anläufe)
In Antwort auf:
jetzt wäre ich in pension, aber nein mit planen u. so leben wie ich's gerne möchte ist erstmal auch schon gar nix.
werden wohl wieder bessere zeiten kommen denke ich, aber ich fühl mich so festgenagelt wie nur was, damit muss ich erst noch lernen umzugehen.


ich habe mir früher auch mal meine pension anders vorgestellt. nie im leben hätte ich darann gedacht, das es eine frühpension sein wird ....
ich glaube fest darann, dass es für uns wieder bessere zeiten geben wird! nur plane ich die letzen jahre nichts mehr im vorhinein.... der leitspruch von theo und mir ist immer: wir planen nichts, wir machen einfach ....

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Sylvia_cP Offline

Moderator


Beiträge: 258
Punkte: 258

22.01.2009 03:08
#42 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

In Antwort auf:
ich habe mir früher auch mal meine pension anders vorgestellt. nie im leben hätte ich darann gedacht, das es eine frühpension sein wird ....
ich glaube fest darann, dass es für uns wieder bessere zeiten geben wird! nur plane ich die letzen jahre nichts mehr im vorhinein.... der leitspruch von theo und mir ist immer: wir planen nichts, wir machen einfach ....

liebe evi!

danke für deine zeilen, knuddler, trösterlis, etc.

wenn ich das so lese wie es dir im moment geht, dann geht es mir wenigsten rheuma-mässig a bissl besser, aber dafür hab ich eben die neverending-baustelle mit den guggerln...

komisch ich habe mich durch mein rheuma in den ganzen jahren net wirkli eingeschränkt gefühlt, wenn ich einmal von den ganzen operationen in den letzten jahren absehe. für mich gab es da immer wieder licht am ende des tunnels, selbst wenn die schmerzen groß waren u. ich in meiner beweglichkeit manchmal sehr eingeschränkt war. aber der beweglichkeitsradius war ja bedingt durch die glasknochen sowieso schon nie ein so großer bei mir.

jetzt mit den guggerln ist das was ganz neues für mich, ähnlich wie damals als ich mein gehör verloren habe. aber selbst beim gehör habe ich bald gewusst es gibt einen weg für mich, dass ich wieder hören kann, auch wenn er steinig wird.

aber bei den guggerln gibt es jetzt nichts was den angerichteten schaden wieder gut macht, ausser die op die den weiteren verschlechterungsprozess aufhalten könnte, wenns die augentropfen u. andere medis nicht schaffen.

aber das ist sooo ein heikles thema ob u. wann ich nach der op überhaupt wieder den sehstatus erreiche den ich zum zeitpunkt der op habe.
ich weiß was das für mich für ein horror war mit der grauen star-op vor mehr als 20 jahren. obwohl der vergleich ja enorm hinkt, da war die prognose ja eine gute aber jetzt. das ist ja jetzt auch der grund warum sie sooo lange wie nur möglich es mit der op rauszögern...

naja bin wohl in so einer umbruch-phase, dass ich lernen muss, dass mit planen u. so es nicht mehr so geht wie ich es möchte, ich glaub ich schaff das auch, wäre ja gelacht wo ich schon so viel geschafft hab...

ein dicker knuddler auch für dich!!!

--------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia

Meine Krankengeschichte

Locin32 Offline

Stammgast

Beiträge: 194
Punkte: 194

23.01.2009 02:36
#43 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

Liebe Sylvia,

Du bist einfach Großartig!
Du schleppst im Moment so viel eigenen Müll mit Dir rum und hast doch immer ein liebes und tröstendes Wort für andere.
Das gilt auch für Lilly.

Ich hoffe das sich alles doch noch irgendwie zum guten kehrt.
Ich drücke Dir auf jeden Fall alle Daumen dafür denn ich finde Du hast jetzt auch Mal ein großes Quentchen Glück verdient.

Ich knuddel Dich
Locin32

Meine Gebrechen :)

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

26.01.2009 05:09
#44 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

liebe sylvia,

In Antwort auf:
naja bin wohl in so einer umbruch-phase, dass ich lernen muss, dass mit planen u. so es nicht mehr so geht wie ich es möchte, ich glaub ich schaff das auch, wäre ja gelacht wo ich schon so viel geschafft hab...

das denke ich auch! flexibel sind wir ja

gibt es wieder was neues?

liebe locin,

anderen zu helfen lenkt mich von den eigenen problemen gut ab

wünsche euch einen schönen abend!

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Sylvia_cP Offline

Moderator


Beiträge: 258
Punkte: 258

26.01.2009 09:05
#45 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten
huhu evi!

jössas wie süß die vielen smilies, na toll...

meine wenigkeit war heute wieder zum augendruck bestimmen.
also jetzt scheine ich das glück auf meiner seite zu haben u. wenigstens sind die werte mit den neuen tropfen immer stabil UNTER 20.
das war zumindest heute schon die 4.messung.

anfang februar mache ich wieder den gang ins kh zur großen untersucheung, ich werde es nächsten montag gleich hinter mich bringen, dann werde ich ja hören was weiter passieren soll. eigentlich sehe ich jetzt auch konstant besser, aber es gibt auch immer wieder so tage wo ich grottenschlecht sehe.

in meinem übermut war ich vergangene woche beim küchendesigner u. wenn mit den guggerln jetzt alles passt, dann steht hier in der 2.märzhälfte meine neue küche. ich hatte da letztes jahr schon einen anlauf genommen u. wurde eben mitten im jahr mit den augen das 1.mal von diesem vorhaben ausgebremst, dann kam alles mit der berentung etc. jetzt wollte ich nägel mit köpfen machen, wenn ich schon nicht verreisen kann ich moment, dann kurbel ich halt die wirtschaft anderwertig an. also ich plane schon wieder... aber das projekt traue ich mir jetzt zu, auch mit den gelenken, da war letzten herbst auch nicht daran zu denken.

so jetzt bin ich vom thema abgeglitten.

@simone & nicole: auch euch vielen dank für die lieben worte!

ich muss jetzt gleich meine augen eintropfen u. mir noch die wöchentliche mtx-spritze verpassen...

--------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia

Meine Krankengeschichte

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen