Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 2.060 mal aufgerufen
 "Kummerkasten"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Sylvia_cP Offline

Moderator


Beiträge: 258
Punkte: 258

30.12.2008 07:32
meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten
leute was soll ich sagen... ich weiß nicht so recht wo u. wie ich anfangen soll.

fakt ist dass ich die letzten beiden tage mehr im kh als daheim verbracht habe. mein augendruck spinnt wieder bis zum abwinken. ich war heute schon mit dem köfferchen da, sie haben mich die beiden tage mehr ausseinander genommen als mir lieb war. gestern gings mir nach den untersuchungen sehr bescheiden, konnte kaum was sehen, die augen haben ausgesehen als bekäme ich eine bindehautentzündung... es war aber "nur" eine enorme reizung der hornhaut nach einer naja nicht so tollen untersuchung...

ich bekomme gerade mal sylvester noch eine gnadenfrist, muss am neujahrstag wieder mir dem köfferchen in die augen-notfall-ambulanz. so wie es aussieht werde ich wohl um eine op jetzt nicht mehr herum kommen. derzeit helfen keine augentropfen mehr den druck zu regulieren, ich schlucke bereits 500 mg diamox täglich u. komme mir vor wie ein affe, da ich den kaliumspiegel mit bananen abgleichen soll...

am sylvester gönne ich mir nochmal einen italiener vom feinsten u. eine sylvester-vorstellung im raimund-theater von alexander goebel.

euch allen hier schon mal einen guten rutsch ins neue jahr u. dass ihr alle besser durchstarten möget als meine wenigkeit...

danke auch schon mal für alle lieben wünsche die ich schon zum jahreswechsel erhalten habe u. vorab denen die mir noch schreiben mögen. ich ziehe mich in den nächsten tagen ein wenig von der computerwelt zurück, ich glaube ihr habe verständnis dafür...


--------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia

Meine Krankengeschichte

Ladynell Offline

Stammgast

Beiträge: 149
Punkte: 149

30.12.2008 07:51
#2 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten
Hallo Sylvia,

ich drücke Dir die Daumen und glaube auch alle Anderen werden Dir für die OP

die Daumen drücken. Ich glaube es ist Dir auch keiner böse wenn Du Dich ein

paar Tage mal nicht meldest. Ich frage mich sowieso wie Du das machst, wenn

Du mit den Augen solche Schwierigkeiten hast. Also ich wünsche Dir alles Gute

und drücke Dich mal ganz vorsichtig und schicke Dir einen Schutzengel der über

Dich wachen soll.

Liebe Grüsse Simone

"Krankenakte" (klick)

marie Offline

Stammgast

Beiträge: 369
Punkte: 369

30.12.2008 09:01
#3 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

liebe sylvia,

es tut mir so leid, dass es dir gerade jetzt so schlecht geht, wo einem eigentlich
nach feiern zumute sein soll! aber die augen sind unsere einzigsten guckerchen,
deshalb sollten wir mit ihnen sehr sorgsam umgehen. ich wünsche dir für deine anstehenden
termine alles gute, und hoffe, dass du mit strahlenden augen zurückkommst!

schone dich, bzw die augen, der bildschirmm ist wirklich nicht gut, wenn man diese probs hat,
ich schmiere zur zeit auch stündlich um die karnickelaugen zu besänftigen, kann dir also
verschiedenes gut nachfühlen.

alles gute!

Sophie Offline

Stammgast


Beiträge: 179
Punkte: 179

30.12.2008 10:14
#4 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

Liebe Sylvia,
auch von mir ein ganz festes Daumenhalten!
lg
Eva

Krankengeschichte --> klick

Locin32 Offline

Stammgast

Beiträge: 194
Punkte: 194

30.12.2008 10:43
#5 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

Liebe Sylvia,

auch wenn Du es erst später lesen wirst...
Es tut mir sehr Leid das Du solche Probleme hast.
Hoffentlich kriegen die es doch noch irgendwie hin.
Ich drücke auf jeden Fall ganz doll die Daumen!
Es muss doch mal die Zeit kommen wo Du die Rente auch genießen kannst.

Liebe Grüße
Locin32

Meine Gebrechen :)

juguja Offline

Profi


Beiträge: 526
Punkte: 526

30.12.2008 12:33
#6 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

Liebe Sylvia,

alles, alles Gute für dich, deine Augen und für die bevorstehende OP. Das neue Jahr fängt zwar bescheiden für dich an, aber ich wünsche dir ganz fest, dass es dann aufwärts geht.

Liebe Grüße aus Canada,

Jutta


Viele Grüße aus Canada,

Jutta



Meine Krankengeschichte

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

30.12.2008 21:47
#7 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten
liebe sylvia,

es tut mir so leid!

in welchem kh bist du in behandlung? AKH?

ich hoffe, dass das neue jahr dir besseres bringt, wie das vergangene, du hast es bitter nötig!

für heute abend wünsche ich dir viel vergnügen mit alexander , ich mag den auch sehr gerne!

für morgen drücke ich dir ganz fest die daumen, dass vielleicht doch nicht operiert werden muss!!!! ich verstehe es einfach nicht, warum der druck nicht runter geht ....

lass von dir hören!

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

nido ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2008 22:16
#8 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

Liebe Sylvia,



Du tust mir so leid! Deine Guckal wollen wohl überhaupt keine Ruhe geben. Anstatt, dass du deine wohlverdiente Pension genießen kannst, machen sie dir nur Probleme.
Ich hoffe die Ärzte finden endlich einen Weg dir zu helfen!!!
Herbert und ich drücken dir auf jeden Fall fest die Däumchen.

Wünsch dir für dein heutiges Abendprogramm viel Vergnügen!

Lg und Bussal für unser liebes Froscherl

Nici

homer Offline

Mitglied

Beiträge: 57
Punkte: 57

30.12.2008 22:17
#9 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

HI!

Ich möchte auch alles gute Wünschen und vielleicht kommst du um die OP. herum ich drück auf jedenfall fest die Daumen für dich.

lg

Guten Rutsch

Tippfehler sowie Rechtschreibfehler dienen zur allgemeinen Belustigung

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden! (Mark Twain)

heikecs Offline

Mitglied

Beiträge: 74
Punkte: 74

30.12.2008 22:33
#10 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten


Liebe Sylvia!

Das ist ja echt nicht so toll.Ich drück
Dir ganz feste alles was ich habe.
Feier heute schön und denk,wenn es geht,nicht
so viel an Morgen.

Liebe Grüsse Heike

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

01.01.2009 02:51
#11 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

liebe sylvia,

ich hoffe, du hattest gestern noch einen schönen abend!

für heute drücke ich dir ganz fest die daumen!- operieren werden sie ja heute eher nicht "hoff".

alles,- alles gute und ein dickes bussal!

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Miss Mimi Offline

Profi


Beiträge: 514
Punkte: 514

01.01.2009 03:26
#12 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

Hallo Silvia,

na, das sind ja tolle Aussichten. Voll blöd, aber wahrscheinlich nicht zu ändern.

Ich hoffe, du hast dir gestern trotzdem einen schönen Abend gemacht, so wie du ihn geplant hast. Logo haben wir Verständnis, dass du dich ein wenig zurückziehst.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles super abläuft und du bald mit Luchsaugen wieder hier bei uns bist.

Ich drück dich mal ganz lieb, und halt die Öhrchen steif.

Frauen sind die besseren Menschen!
(Dalai Lama)

--------------------------------------------------

Meine Krankenvita

Sylvia_cP Offline

Moderator


Beiträge: 258
Punkte: 258

01.01.2009 06:25
#13 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

hallo ihr lieben!

vorab danke für die lieben worte, trösterlis, bildchen u. überhaupt...

sie haben mich heute im kh wieder laufen lassen, aber wie evi richtig sagt, nur weil sie mich weder heute noch morgen operiert hätten.

@evi: ich bin übrigens seit sommer 2008 im hanusch-kh u. fühle mich da sehr gut aufgehoben, die sind für glaukom ansich spezialisiert. davor war ich nur bei meiner augenärztin u. vor mehr als 10 jahren als ich das erste mal mit augentropfen gegen glaukom eingestellt wurde, war ich in der hera.

es gibt aber keine entwarnung. ich muss am samstag wieder in die notfall-ambulanz, der koffer steht jetzt bei mir immer griffbereit in der ecke. heute kam die message, dass ich aller spätestens im laufe der nächsten woche stationär für die op aufgenommen werde, das sei zu 99% sicher. vor der op selbst habe ich keine angst, habe ich doch schon um die 20 ops in meinem leben gahebt, habe irgendwann zu zählen aufgehört.

was mich jetzt so verzweifeln lässt ist aber die tatsache, dass in den letzten monaten mein besseres rechtes auge so zickt u. sie dieses zuerst operieren wollen. anatomisch sind meine augen sowieso ein heisses eisen, das haben sie mir am montag diese woche wieder gesagt.

das alles macht mir große angst vor dem was nach der op kommen kann, aber natürlich nicht kommen muss. fakt ist auch, dass eine glaukom-op in vergleich zu einer katarakt-op (grauer star) kein allheilmittel ist. die öffnung kann sich immer wieder verkleben, dann geht alles wieder von vorne los. auch können sehr viele kompliaktionen bei dieser op u. danach auftreten.

ich habe aber nur 2 wege:
a) operieren mit allen konsequenzen auch dass nach der op die sehleistung sich verschlechtert (verbessern tut es sich sowieso nicht, es wird nur weitere schädigung des sehnervs gestoppt) oder
b) nicht operieren u. dafür frühzeitig total erblinden da der sehnerv durch das glaukom immer mehr zerstört wird (ist bei mir beidseitig bereits stark geschädigt).

es wäre zu schön gewesen alle meine pläne die ich so für die nächste zeit habe umzusetzen.
ich kann jetzt erstmal gar nix planen u. nur hoffen dass die ärtze alles richtig machen u. ich noch lange sehend durchs leben gehen darf.

@all: ach ja freilich war mein abend gestern ganz toll u. ich kann da auch ganz prima anschalten u. habe mich mit nix belastet vor allen dingen beim alexander goebel...

--------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia

Meine Krankengeschichte

Negrita Offline

Stammgast


Beiträge: 114
Punkte: 114

01.01.2009 10:28
#14 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

Guten Abend,

vielleicht ein wenig spaet, aber doch von ganzem Herzen, alles Gute fuer die kommenden Tage und Wochen. Sei zuversichtlich, Optimismus unterstuetzt oft die Heilung.

Umarme Dich ganz lieb

Negrita

Angefügte Bilder:
Blumenkarren.gif  
Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

02.01.2009 01:40
#15 RE: meine augen - bin verzweifelt Zitat · antworten

hallo liebe sylvia,

dann hoffen wir das beste!!! der sehnnerv kann sich nach der op wieder verkleben, muss aber nicht sein !
beim grauen stark kann sich das auge auch wieder verschlechtern,- solange man cortison nimmt (das müssen wir alle wahrscheinlich unser leben lang)

In Antwort auf:
was mich jetzt so verzweifeln lässt ist aber die tatsache, dass in den letzten monaten mein besseres rechtes auge so zickt u. sie dieses zuerst operieren wollen.

kann deine verzweiflung sehr gut verstehen! du armes froscherl
In Antwort auf:
ich kann jetzt erstmal gar nix planen u. nur hoffen dass die ärtze alles richtig machen u. ich noch lange sehend durchs leben gehen darf.

behandelt dich im hanusch immer der selbe doc, oder sind es mehrere?
weißt schon, wer dich operieren wird?

ich drücke dir für nächste woche ganz fest die daumen!- es wird alles gut gehen!!

dickes bussal

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen