Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 2.725 mal aufgerufen
 Umgang mit der Erkrankung
Seiten 1 | 2 | 3
Heidi Offline

Stammgast

Beiträge: 114
Punkte: 114

03.11.2009 18:35
Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

Hallo
mir ist immer noch so übel, schwindelig und ekelig. Nächste Woche habe ich erst einen Termin beim Rheumadoc, ich weiß nicht ob sie die Übelkeit abstellen kann. Von der BFA habe ich die Nachricht dass sie erst in der letzen Novemberwoche entscheiden ob ich zur Rhea komme oder nicht.
Ich könnte im Moment verzweifeln.
Mit den Arbeiten habe ich auch Schwierigkeiten ,kann mich nicht so richtig konzentrieren, durch das schlechte Wetter habe ich auch wieder mehr Schmerzen in den Gelenken und dann noch mein Magen.

Eigentlich brauch ich nichts mehr essen, wenn ich meine vielen Tableten nehme bin ich eigentlich satt.
Irgendwie habe ich auch das Gefühl ich falle in ein großes Loch und niemand kann mich da raus holen.
Ich will ja nicht jammern, nur wie soll das mit der Krankheit wohl weiter gehen.
Nach einem Tag Arbeit bin ich so fertig dass ich sehr früh ins Bett gehe und zu hause nicht mehr viel schaffe.
Wie kommt Ihr so durch den Tag und habt Ihr Tips wie Ihr mit dem feuchten Wetter umgeht?
Wünsche allen einen schmerzfreien Tag.
Liebe Grüße
Heidi

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

03.11.2009 19:49
#2 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

guten morgen heidi,

wie du mit der übelkeit umgehen kannst, habe ich dir schon in deinem letzen beitrag geschrieben:
http://www.rheuma-selbst-hilfe.com/t1290...h.html#msg10049

ich kann deine probleme gut verstehen.
stress in der arbeit, die krankheit die uns zusätzlich das leben erschwert, da bleibt nicht mehr viel über...
hoffe, dass du wenigstens im privatleben die unterstützung bekommst, die du brauchst.

In Antwort auf:
Wie kommt Ihr so durch den Tag und habt Ihr Tips wie Ihr mit dem feuchten Wetter umgeht?


ich nehme zur zeit wieder cortison, schmerzmittel brauche ich keine extra.
mache das was mir gefällt (bin ja schon in pension) und vermeide jede art von (negativen) stress.
geht es der seele gut, geht es dem körper auch gut , zumindest kann man mit den schmerzen besser umgehen.

gegen das feucht kalte wetter kenne ich leider kein rezept, außer viel warme sachen anziehen.

wünsche dir einen schönen tag

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Madita Offline

Mitglied


Beiträge: 96
Punkte: 96

03.11.2009 20:18
#3 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

Hallo Heidi !

Eigentlich wollte ich Dir Tipps geben, aber die hast Du schon von Eveline bekommen. Ich drücke Dir die Daumen, dass es Dir bald besser geht und ich Dich mal.

Liebe Grüsse von

MADITA
Den Kopf in den Sand stecken geht nicht mehr, denn die Sandkiste vor dem Haus wurde weg geräumt
(Spruch eines lieben Bekannten nach Beinamputation)

FREUNDLICHKEIT LÖST SCHWIERIGKEITEN

Angefügte Bilder:
Herbst - Eichhörnchen auf Blatt.gif   Name - Madita bunt.gif  
Heidi Offline

Stammgast

Beiträge: 114
Punkte: 114

03.11.2009 21:17
#4 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

hallo Eveline,
ja ich hoffe auch das der Arzt mir einen Magenschoner gibt. Montag habe ich Termin. Zwischendurch kommt man bei dem nicht dran.
Ich habe versucht etwas aus der Apotheke zu holen, aber die normalen Magenschoner sind gegen Sodbrennen und so, da ich keine Galle mehr habe muß es wohl was anderes geben war verschreibungspflichtig ist.
Ich möchte ja nicht so gern stöhnen, nur zuhause kann ich nicht so richtig sagen was mit mir los ist . Mein Mann sagt nur geht zum Arzt, mach ich doch bin doch bei sovielen Ärzten und ich weiß nicht mehr weiter.
Lieben Gruß Heidi

Heidi Offline

Stammgast

Beiträge: 114
Punkte: 114

03.11.2009 21:19
#5 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

Hallo Madita,
danke für Deine Umarmung kann ich gut brauchen. Im Moment bin ich halt nicht so gut drauf. Auf der Arbeit mußt ich fitt sein und zu hause auch, immer laufen wie ein Uhrwerk.
Liebe Grüße Heidi

siggy Offline

Mitglied

Beiträge: 42
Punkte: 42

04.11.2009 00:56
#6 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

Hallo Heidi,

Du Arme, ich schicke Dir mal einen und einen dicken und
hoffe,dass es Dir bald wieder besser geht!

lg Sieglinde

GaA Offline

Mitglied


Beiträge: 774
Punkte: 774

04.11.2009 01:10
#7 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

moin Heidi,

versuch wenigstwens 1 stunde pro tag nur für dich selbst zu reservieren.

LG
Uwe

Heidi Offline

Stammgast

Beiträge: 114
Punkte: 114

04.11.2009 01:36
#8 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

Danke für die Blumen Sieglinde,
nett von Dir ein bißchen bedauern ist gut für die Seele.
Liebe Grüße zurück

Heidi

Heidi Offline

Stammgast

Beiträge: 114
Punkte: 114

04.11.2009 01:38
#9 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

Hallo Uwe,

das mit einer Stunde für mich ist im Moment nicht so gut möglich. Der Tag hat einfach zu wenig Stunden.
Nächste Woche habe ich ein paar Tage frei und ich hoffe dann sehr etwas zur Ruhe zu kommen.
Liebe Grüße
Heidi

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

04.11.2009 03:11
#10 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

Zitat von Heidi

Im Moment bin ich halt nicht so gut drauf. Auf der Arbeit mußt ich fitt sein und zu hause auch, immer laufen wie ein Uhrwerk.
Liebe Grüße Heidi


hallo heidi,

du musst abstriche machen, alles kann man als kranker mensch nicht mehr zu 100% machen. du musst dir bewusst werden, dass du nicht mehr so rund läufst wie ein uhrwerk.

stell prioritäten auf. alles was wichtig ist, dass muss gemacht werden, dass andere muss warten!
bei der hausarbeit kann dir auch dein mann helfen (das sollte er auch machen, wenn du nicht krank wärst. du bist auch berufstätig und hast recht auf freizeit!)

In Antwort auf:
Ich möchte ja nicht so gern stöhnen, nur zuhause kann ich nicht so richtig sagen was mit mir los ist . Mein Mann sagt nur geht zum Arzt, mach ich doch bin doch bei sovielen Ärzten und ich weiß nicht mehr weiter.


die verantwortung auf andere abschieben ist einfach .... er ist dein mann und nicht der arzt. er soll dir helfen und zu dir stehen, nicht der arzt.
der arzt kann nur die beschwerden therapieren, aber nicht deinen haushalt machen.
mir scheint so, dass bei dir die probleme tiefer liegen ...

bei uns darfst du so viel stöhnen und jammern wie du willst, wir verstehen dich sehr gut!

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Heidi Offline

Stammgast

Beiträge: 114
Punkte: 114

05.11.2009 02:09
#11 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

Hallo Eveline,
du hast ja Recht,natürlicch muß ich kürzer treten, nur weiß ich noch nicht genau wie ich es machen soll.
Nun habe ich ein paar Tage frei und hoffe etwas zur Ruhe zu kommen.
Wenn ich so im Forum lese geht es vielen Usern viel schlechter wie mir. Ich habe dann immer ein schlechtes Gewissen wenn ich mich so gehen lasse.
Ich bin so froh bei euch mich mal auszulassen. Das Erleichtert doch enorm.
Sei lieb gegrüßt von Heidi

juguja Offline

Profi


Beiträge: 526
Punkte: 526

05.11.2009 05:57
#12 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

Liebe Heidi,

wenn es dir schlecht geht und du es rauslässt und auch mal jammerst, ist das doch kein Sich-Gehen-Lassen. Du solltest wirklich kein schlechtes Gewissen haben und auch nicht denken, dass es anderen schlechter geht als dir. Ich glaube, wenn es um Krankheit und Schmerzen geht, gibt es keine neutrale Skala, an der man bemessen kann, wie schlecht es einem geht.

Es ist schön, dass du jetzt ein paar Tage frei hast. Versuche jetzt nicht, zuhause alles aufzuholen, was liegen geblieben ist, sondern gönne dir Zeit für dich selber. Versuche mal herauszufinden, was dir gut tut, sei es Musik, ein Buch, ein Spaziergang, ein Vollbad, was auch immer. Nimm dir Zeit für dich, denn wie Evi schon geschrieben hat, wenn es der Seele gut geht, können wir auch mit Schmerzen und Unwohlsein besser umgehen und es besser ertragen.

Ich wünsche dir ein paar schöne und angenehme Tage.


Viele Grüße aus Canada,

Jutta



Meine Krankengeschichte

Madita Offline

Mitglied


Beiträge: 96
Punkte: 96

05.11.2009 06:54
#13 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

Hallo ihr Lieben !

Heidi wohnt nicht weit von mir entfernt und wenn alles klappt werden wir uns treffen. Wäre doch gelacht, wenn ihre trüben Gedanken nicht zu richten wären.

Ich freu mich und melde mich umgehend bei Dir, Heidi

Bis dann,

MADITA
Den Kopf in den Sand stecken geht nicht mehr, denn die Sandkiste vor dem Haus wurde weg geräumt
(Spruch eines lieben Bekannten nach Beinamputation)

FREUNDLICHKEIT LÖST SCHWIERIGKEITEN

juguja Offline

Profi


Beiträge: 526
Punkte: 526

05.11.2009 07:07
#14 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

Hallo Madita,

das klingt gut. Richtig knuddeln hilft noch besser als virtuell. Ich wünsche euch beiden eine schöne Zeit miteinander.


Viele Grüße aus Canada,

Jutta



Meine Krankengeschichte

janna Offline

Mitglied

Beiträge: 55
Punkte: 55

05.11.2009 08:38
#15 RE: Mir gehts immer noch schlecht Zitat · antworten

Liebe Heidi!
Weißt ja, dass ich seit Montag wieder arbeiten gehe. Habe deshalb nicht so richtig Zeit gehabt, dir zu schreiben. Aber ich wollte dir noch sagen, was mir so ein bisschen geholfen hat mit allem besser klarzukommen. Ich plane mir schon lange meinen Tag so, damit mir noch genug Zeit für mich bleibt. Habe ich außerhalb der Arbeit noch draußen Wege zu erledigen, lege ich sie mir auch von den Entfernungen so, dass ich nicht gehetzt und zu sehr von Schmerzen geplagt bin(Öffentl Vekehrsmittel, Rolltreppen,Fahrstuhl). Bei uns in der Großstadt ist das alles kein Problem. Zu Hause bleibt das, was ich nicht schaffe, eben erst mal liegen. Und es stört mich auch nicht. Nicht dass jetzt einer denkt: "Bei mir sieht es zu Hause aus wie bei Hempels unterm Sofa." Aber eins kann ich dir sagen. Mir geht es seitdem ich das so mache besser. Naturlich plane ich mir nicht zu viel ein. Aber so liege ich dann abends im Bett und sage mir. "Du hast alles für heute geschafft". Sicher fällt mir dann, wenn mich beim Schlafen die Schmerzen plagen auch noch das eine oder andere Unerledigte ein. Das kommt dann eben etwas später dran. Ich würde mich ja sehr freuen, wenn es mit dem Besuch von Madita klappt. Ich würde dich auch gern besuchen, aber du weißt, bei mir ist es ein bisschen weiter weg. Lass dich von mir virtuell ganz dolle knuddeln.
Die Blumen sind für dich!
Liebe Grüße janna

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen