Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.524 mal aufgerufen
 "Kummerkasten"
Seiten 1 | 2 | 3
Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

01.07.2009 21:47
#16 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

noch einmal herbert,

wir sind nicht dazu da, um über jemanden zu richten.
weder du, noch ich wissen die wahren hintergründe und die haben uns auch nicht zu interessieren, so wie du gerade eben auch geschrieben hast, dass mich deine probleme nichts angehen. womit du auch recht hast.
du kannst aber nichts von anderen einfordern, was du selbst nicht einhältst.

In Antwort auf:
Anscheinend wollt ihr nur Beweihräucherung hören und im Selbstmitleid baden und ja keine Kritik hören. War eher zum Nachdenken gedacht, aber.....

wenn jemand am boden liegt, ist es recht einfach nachzutreten....

konstruktive kritik ist erwünscht, aggressive und beleidigende beiträge hingegen nicht!

Liebe Grüße
Eveline

Wölfin Offline

Stammgast


Beiträge: 294
Punkte: 294

02.07.2009 02:52
#17 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

So Herbert

In Antwort auf:
Dann kommt einen Jahre später eine Erleuchtung und alles soll sofort geändert werden. Auf einmal gibt es Sorgen um das Kind? Was war damals? Warum kam es zu dieser Entscheidung? Warum bist du 2x abgeblitzt?



Du hast absolut keine Ahnung was genau bei mir abgelaufen ist ( und das ist auch gut so ) und eventuell noch läuft ich habe auch nur an der Oberfläche gekratzt und auch nicht alles erzählt , aber deine Unqualifizierten Äußerungen im meinem Thread bitte ich zu unterlassen. Du bist mir in keinsterweise eine Hilfe ,wie kannst du dir anmaßen so was von dir zu geben ?????
Ich habe nix zu vertuschen und auch in Vergangenheit brauche ich mir keine Vorwürfe zu machen , wie kommt es das du ( wo wir uns noch nicht mal kennen geschweige schon mal geschrieben haben ) mir Vorwürfe machst ????

In Antwort auf:
Lies einmal den ganzen Text und weiters sollte auch die andere Seite hören. Das habe ich damit gemeint. Die Entscheidung damals ist ja auch nicht vom Himmel gefallen und nur dem Amtsschimmel die Schuld geben.



Das kann nur ein Mann von sich geben , noch mal du hast keine Ahnung von der Situation also lass es bitte über mich zu Urteilen.

Danke wünsche dir noch einen schönen Tag



Liebe Grüße

Lupus pilum mutat, non mentem

Die Welt ist eine Bühne, doch das Stück ist schlecht besetzt. (Oscar Wilde)


Meine Krankenvita


Heidi Offline

Stammgast

Beiträge: 114
Punkte: 114

07.07.2009 23:20
#18 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

Hallo Wölfin,
ich kenne Deine Geschichte auch nicht,und kann nicht alles beurteilen. Ich finde es schlimm,dass Kinder unter einer Trennung so leiden müßen.
Ich weiß ja nicht wie alt Deine Kinder sind, aber sie können sich auch an einen Richter wenden und Ihm sagen wo sie wohnen wollen. Wenn Deine Kinder zu Dir wollen , mach Deinem Spitznamen alle Ehre und kämpfe.
Ich bin auch schon lange geschieden, aber ich hätte meinem Ex nicht die Kinder überlassen, egal was gewesen wäre. Ohne meine Kinder wäre ich kaputt gegangen.
Ich wünsche Dir die Kraft Deine Kinder zu dir zu holen.
( Ich weiß nicht so genau ob Herbert es so böse gemeit hat wie Ihr es aufgefasst habt. Ein Richter urteilt immer im Sinne der Kinder)
Liebe Grüße Heidi

Conny Offline

Profi


Beiträge: 659
Punkte: 659

07.07.2009 23:40
#19 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

Zitat von Heidi
Ein Richter urteilt immer im Sinne der Kinder


Über die Brücke würde ich aber Leben nicht gehen. Es gibt genug Fälle, wo Richter eine Fehlentscheidung treffen, nicht nur im Familienrecht sondern auch in anderen Fällen.
Ein Richter stützt sich auf das, was ihm an Informationen vorliegt, Da genügt schon ein psychologisches Gutachten, in dem der/die Gutachter/in in eine Kinderzeichnung etwas völlig falsches hinein interpretiert und schon stehste da und hast die A*****karte gezogen. Und manchmal setzt sich so ein Richter auch über die Wünsche der Kinder einfach hinweg, weil jemand vom Jugendamt nichts gesehen und nichts gehört hat oder nur das gesehen hat, was er/sie sehen wollte.
Und wenn du dann noch an einen Richter oder Richterin gerätst, der/dem deine Nase nicht passt, dann stehst du, egal ob als Mutter oder Vater, auf verlorenem Posten.
Und zu guter Letzt: Recht haben und Recht kriegen ist in Deutschland zweierlei.

und liebe Grüße Conny --------- -> mein Paket <-

Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter, irgendwann trifft das auch zu.

Dr. Eckard von Hirschhausen

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

07.07.2009 23:48
#20 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

hallo heidi,

In Antwort auf:
( Ich weiß nicht so genau ob Herbert es so böse gemeit hat wie Ihr es aufgefasst habt. Ein Richter urteilt immer im Sinne der Kinder)

ich will diese richterliche entscheidung auch nicht anfechten oder kritisieren.

es geht einzig alleine darum, wie ein beitrag verfasst wurde.
In Antwort auf:
Dann kommt einen Jahre später eine Erleuchtung und alles soll sofort geändert werden. Auf einmal gibt es Sorgen um das Kind? Was war damals? Warum kam es zu dieser Entscheidung?

In Antwort auf:
Das ist natürlich die einfachste Art und Weise das damalige Verhalten zu verduschen.

herbert hat sabine unterstellt, ihr damaliges verhalten "vertuscht" zu haben.
in dem anderen satz unterstellt er sabine, dass sie sich erst jetzt sorgen um ihre kinder macht und sie sich früher um ihre kinder keine sorgen gemacht hat.

das geht weit über die "meinungsfreiheit" hinaus. selbst, wenn er sabine persönl. kennen würde (er kennt sie aber nicht) ist es nicht angebracht, in einem öffentlichen forum, wo alle mitlesen können, so über einen menschen zu urteilen (m.m. nach, ist es sowieso nie angebracht, aber das ist nur m.m.)

meinungsfreiheit - alles gut und schön, solange sie keine personen beleidigt oder verurteilt.

Liebe Grüße
Eveline

mJmklH Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 6
Punkte: 6

08.07.2009 00:06
#21 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

hallo eveline oder besser frau administrator!

die einzige, die sich dementsprechend wehren kann bzw. sollte, ist die betroffene selbst und das hat sie auch gemacht. das akzeptiere ich auf jeden fall.

jeder mensch kann lesen, die einen so und die anderen so. es kommt also auf die lesart an, wie man dinge versteht. du unterstellst mir aussagen, die sicherlich nicht so stehen. aber diese diskussion mit dir ist sinnlos, da du persönlich etwas gegen mich hast bzw. mit meiner meinung nicht klar kommst. du kannst natürlich in der funktion als administrator sagen was du willst und die anderen haben sich deiner meinung anzuschließen. auch eine gute einstellung. du hast sogar das "recht" einen auszuschließen, den text zu ändern usw.

zum thema meinunsfreiheit in österreich und zum nachdenken:
Die Meinungsfreiheit gehört weltweit zu den wichtigsten Grundrechten. Besonders hochgehalten wird sie im anglikanischen Sprachraum. In Österreich bestimmt Artikel 13 des Staatsgrundgesetzes, das aus dem Jahr 1867 stammt, dass jedermann das Recht hat, durch Wort, Schrift, Druck oder durch bildliche Darstellung seine Meinung innerhalb der gesetzlichen Schranken frei zu äußern. Daneben bestimmt auch Artikel 10 der Europäischen Menschenrechtskonvention:

(1) Jeder hat Anspruch auf freie Meinungsäußerung. Dieses Recht schließt die Freiheit der Meinung und die Freiheit zum Empfang und zur Mitteilung von Nachrichten oder Ideen ohne Eingriff öffentlicher Behörden und ohne Rücksicht auf Landesgrenzen ein. Dieser Artikel schließt nicht aus, daß die Staaten Rundfunk-, Lichtspiel- oder Fernsehunternehmen einem Genehmigungsverfahren unterwerfen.

(2) Da die Ausübung dieser Freiheiten Pflichten und Verantwortung mit sich bringt, kann sie bestimmten, vom Gesetz vorgesehenen Formvorschriften, Bedingungen, Einschränkungen oder Strafdrohungen unterworfen werden, wie sie im Gesetz vorgeschrieben und in einer demokratischen Gesellschaft im Interesse der nationalen Sicherheit, der Aufrechterhaltung der Ordnung und der Verbrechensverhütung, des Schutzes der Gesundheit und der Moral, des Schutzes des guten Rufes oder der Rechte anderer, um die Verbreitung von vertraulichen Nachrichten zu verhindern oder das Ansehen und die Unparteilichkeit der Rechtsprechung zu gewährleisten, unentbehrlich sind.

Beide Bestimmungen stehen im Verfassungsrang. Nach der herrschenden Judikatur (stehen tut das nirgends) sind sie nicht direkt anwendbar, sondern geben nur die Grundsätze für den Einfachgesetzgeber vor. Allerdings sind sie bei der Auslegung von Gesetzen von Bedeutung.


herbert

Wölfin Offline

Stammgast


Beiträge: 294
Punkte: 294

08.07.2009 00:17
#22 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

Zitat von Heidi

Ich bin auch schon lange geschieden, aber ich hätte meinem Ex nicht die Kinder überlassen, egal was gewesen wäre. Ohne meine Kinder wäre ich kaputt gegangen.
Liebe Grüße Heidi


Glaubt ihr allen ernstes das ich "ihm" meine Kinder freiwillig überlassen hätte ????? Glaubt ihr allen ernstes das ich meine Hände in den Schoß gelegt habe und stumm zugesehen habe ?????
Sorry aber nicht böse sein ,wie ich schon schrieb da war allerhand am laufen und ist es im Prinziep immer noch , aber wenn eine Rechtspflegerin mir im Gutachten unterstellt das die Krankheit sooooo schlimm ist und ich bald den Löffel abgebe obwohl sie a) keine Ahnung vom SLE hat und b) mein Kind vor ihr steht und sagt sie wolle auf jedenfall zu mir und sie drüber weg sieht und einen Gesichtsausdruck an den Tag legt als wäre die Kleine ein ekliges Tier .....dann will ich jeden anderen mal sehen .

Ich wollte nur mal "jammern" weil ich sonst keinen hatte in dem Moment mit dem ich reden konnte , aber wie ich jetzt sehe war das ein Fehler der so in dieser Art nicht mehr vorkommen wird .
Danke für die die mir Tipps gegenben haben und mir ihr Ohr geliehen haben mal zu Conny blinzel Danke
Ich werde es in Zukunft so Handhaben wie immer, ich mache es mit mir aus, dann braucht keiner mir Vorwürfe zu machen.

Allen einen schönen Tag
Sabine



Liebe Grüße

Lupus pilum mutat, non mentem

Die Welt ist eine Bühne, doch das Stück ist schlecht besetzt. (Oscar Wilde)


Meine Krankenvita


Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

08.07.2009 00:37
#23 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

hallo herbert,

In Antwort auf:
du unterstellst mir aussagen, die sicherlich nicht so stehen. aber diese diskussion mit dir ist sinnlos, da du persönlich etwas gegen mich hast bzw. mit meiner meinung nicht klar kommst. du kannst natürlich in der funktion als administrator sagen was du willst und die anderen haben sich deiner meinung anzuschließen. auch eine gute einstellung. du hast sogar das "recht" einen auszuschließen, den text zu ändern usw.

doch, deine aussagen stehen so da - schwarz auf weiss, nachzulesen in deinem beitrag und sind keine unterstellungen meinerseits.

eine weitere unterstellung, diesmal an mich ist, dass ich persönl. etwas gegen dich habe .... das ist genauso deine subjektive meinung, hast du mich persönl. gefragt, ob es so ist?
... und was bedeutet bitte das: "auch eine gute einstellung"....
mit diesem satz unterstellst du mir, dass sich alle nach meiner meinung zu richten haben.
egal, wer einen solchen betrag schreibt, ich werde es nicht dulden, wenn hier im forum öffentlich personen angeschuldigt werden und ihre ehre beleidigt wird.

Meinungsfreiheit:

Grenzen

Beschränkungen der Meinungsfreiheit dürfen in den meisten Demokratien keine abweichende Meinung unterbinden, sondern nur zum Staatsschutz oder zum Schutz anderer wichtiger Interessen wie dem Jugendschutz eingesetzt werden. Repression, also Sanktionen nach erfolgter Meinungsäußerung, ist meist nur zum Schutze höher- und gleichrangiger anderer Güter erlaubt, aber nur auf der Basis eines ausreichend die Einschränkung detaillierenden rechtmäßig verabschiedeten Gesetzes.

Allgemein verbreitete Einschränkungen der Meinungsäußerungsfreiheit sind (nicht abschließend):

der Schutz der persönlichen Ehre gegen Beleidigung oder Verleumdung,
die Weitergabe als geheim klassifizierter Informationen,
die übermäßige Kritik an eigenen oder ausländischen höchsten Staatsvertretern wie Staatsoberhaupt, Gerichten oder manchmal selbst einfachen Beamten,
die Grenzen der Sittlichkeit und des Jugendschutzes,
die Grenze der öffentlichen Sicherheit (in den USA rechtshistorisch häufig angeführtes Verbot des missbräuchlichen Ausrufes „Feuer“ in einem Theater), besonders relevant in Zeiten des zunehmenden Terrorismus,
der unlautere Wettbewerb durch Herabsetzung („Madigmachen“) der Ware oder Dienstleistung eines Konkurrenten.

Darüber hinaus kann es je nach Verfassungstradition erhebliche Unterschiede in der Zurückhaltung des Staates vor Repression geben: Im Gegensatz zu den insoweit recht zurückhaltenden USA gehen die meisten europäischen Länder deutlich weiter. So steht die Rassendiskriminierung im Gegensatz zu den USA in Europa meist auch unter Privatleuten unter Strafe (siehe Volksverhetzung).

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Meinungsfreiheit

ich weiß ja, warum ich von politik nichts halte.
die poliker drehen sich die gesetze so wie sie wollen und gerade brauchen ....

und falls sich da jetzt jemand angesprochen fühlen sollte, das war diesmal mit absicht.

Nachträgliche Anmerkung des Autors:
| im übrigen gelten die forenregel, die du bei deiner registrierung bestätigt hast!
http://www.rheuma-selbst-hilfe.com/f6-Forenregeln.html

Liebe Grüße
Eveline

Heidi Offline

Stammgast

Beiträge: 114
Punkte: 114

08.07.2009 00:37
#24 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

Oh Wölfin, ich wollte Dir nicht zu nahe treten oder Dich verletzen, ich weiß sehr genau das die Gesetzgeber in Deutschland nicht immer korekt handeln, nicht böse sein, natürlich solltest du auch weiterhin hier deine Sorgen und Deinen Kummer schreiben, auch wenn Dir die Antworten nicht immer Gefallen, so geht es uns doch auch. Gott sei dank haben doch die Menschen eine eigene Meinung und ich kann nicht wissen was in der Vergangenheit in Deinem Leben so geschehen ist. Bitte sei mir nicht bös, ich wollte doch nur sagen das Du nicht aufgeben sollst und das deine Kinder sich auch an einen Richter wenden können stimmt. Sei lieb gegrüßt Heidi

Wölfin Offline

Stammgast


Beiträge: 294
Punkte: 294

08.07.2009 01:13
#25 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

Zitat von Heidi
nicht böse sein, natürlich solltest du auch weiterhin hier deine Sorgen und Deinen Kummer schreiben, auch wenn Dir die Antworten nicht immer Gefallen, so geht es uns doch auch. Gott sei dank haben doch die Menschen eine eigene Meinung


Hallo Heidi
Nein ich bin nicht böse und ich bin froh das jeder eine eigene Meinung hat , wäre ja schlimm wenn wir alle das selbe gut oder schlecht finden würden zumal es ziemlich langweilig wäre.
Meine Antwort oben war zum Teil auch ( noch mal ) an die Antworten vorher angelehnt um etwaige Anschuldigungen oder was auch immer ein bisschen abzumildern.
Jeder kann seine Meinung schreiben selbst redend, aber ab und an in sich gehen und vorher überlegen was man schreibt. Das ist auch der Grund warum ich nicht zu allem was schreibe .
Und Gefühle zu zeigen heißt nicht das man / frau ein Weichei ist ( das nur am Rande )

Ich werde nur für mich überlegen was ich schreibe und ob ich was preis gebe , weil manchmal bin ich sehr emotional und dann passiert DAS .

Liebe Grüße an alle
Sabine



Liebe Grüße

Lupus pilum mutat, non mentem

Die Welt ist eine Bühne, doch das Stück ist schlecht besetzt. (Oscar Wilde)


Meine Krankenvita


Heidi Offline

Stammgast

Beiträge: 114
Punkte: 114

08.07.2009 01:19
#26 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

Hallo Wölfin,
da bin ich aber froh, so lange schreibe ich noch nicht hier im Forum und wollte auch nicht gleich ins Fettnäpfchen treten.
Sei gegrüßt von Heidi[
knuddeln]

Locin32 Offline

Stammgast

Beiträge: 194
Punkte: 194

08.07.2009 02:02
#27 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

Hallo Sabine,


ich hatte mir schon so etwas in der Art gedacht.
Leider ist es ja auch mit Adoptionen hier in D so geregelt, d.h. jeder mit einer evtl. Lebensbedrohlichen Erkrankung darf kein Kind adoptieren, das sowas auch für eigene Kinder gilt wußte ich nicht.
Ich kann mir gut vorstellen wie es Dir bei dieser Sache jetzt geht.
Es tut mir Leid das es Dir so ergangen ist.
Ich drücke Dir feste die Daumen das man die beste Lösung für Deine Kinder findet und es ihnen bald wieder besser geht.

Bitte, bitte schreibe weiter über das was Dich bewegt und was Dich beschäftigt.
Dafür sind wir da und ich denke ich spreche in Eveline's Sinne, dafür ist dieses Forum gedacht.


@Herbert
Eveline zu unterstellen das man nur Ihrer Meinung sein muss um hier schreiben zu dürfen finde ich schon ein starkes Stück.
Auch ich hatte schon eine Meinungsverschiedenheit mit Ihr und trotz alledem, würde ich behaupten das wir uns trotzdem noch mögen und ich so sein darf wie ich bin und auch schreiben darf was ich möchte
.
Ich kenne Dich nicht persönlich und ich weiß auch nicht was für private Probleme Dich zur Zeit belasten, ich halte Dir einfach zu gute das Du im Moment etwas neben Dir stehst und Du nicht mehr differenzieren kannst, was ist konstruktive Kritik und was ist ein persönlicher Angriff.
Ich hoffe es geht Dir bald wieder besser!

Liebe Grüße
Locin32

Meine Gebrechen :)

Conny Offline

Profi


Beiträge: 659
Punkte: 659

08.07.2009 02:33
#28 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

STOP!!!
ob hier wer gegen wen was hat, hat in diesem Thread nichts zu suchen. Kann das denn nicht per PN geklärt werden?
Es ist und bleibt der Thread von Wöflin, der hier gerade "kaputt" gemacht wird. Wer Wölfin ein bisschen näher kennt und ich maße mir jetzt mal an, dass ich das tue, weiß, dass es ihr schwer fällt so öffentlich über ihr Problem zu sprechen. Durch unnötige Diskussion wird jetzt hier jemand vielleicht dazu "getrieben" sich wieder in ihr Schneckenhaus zurück zu ziehen. Das kann und darf nicht Sinn dieses Forums sein.

Liebe Sabine

In Antwort auf:
Ich werde es in Zukunft so Handhaben wie immer, ich mache es mit mir aus, dann braucht keiner mir Vorwürfe zu machen.

und genau das wirst du bitte nicht tun, du gehörst hier her und deine Probleme auch!!! Es wird immer unterschiedliche Meinungen geben und das ist auch gut so und auch damit muss und soll man sich auseinandersetzen, so lange die Diskussion sachlich bleibt.
Also nix da mit Schneckenhaus, falls du es vergessen hast, der Weg zu dir ist bald nicht mehr soweit und ich zerr dich persönlich da raus, kannst glauben. Das ist keine Drohung sondern ein Versprechen .
Und mein Ohr leihe ich dir immer wieder gern, wenn nötig auch beide. Ruf an, wenn du wen zu auskotzen brauchst.

und liebe Grüße Conny --------- -> mein Paket <-

Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter, irgendwann trifft das auch zu.

Dr. Eckard von Hirschhausen

Wölfin Offline

Stammgast


Beiträge: 294
Punkte: 294

08.07.2009 02:56
#29 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

Ok Leute

ich hab euch alle gerne und bitte bitte nicht mehr auf Herbert rumhacken , wir haben das alles per PN geklärt , und ich denke eventuelle Uneinigkeiten mit Eveline wird er bestimmt auch per PN regel können ( ich maße mir das einfach mal an zu behaupten ) . Wir sind doch alle Erwachsen und jeder hat mal eine schwierige Zeit durch zu machen , oder wir alle haben schon jemand auf dem falschen Fuß erwischt . Bitte nicht mehr streiten

Meine süße Conny du kennst das doch auch, ich kann einfach nicht aus meiner Haut Danke für deine Drohung ähhhh dein Versprechen freu mich schon .

Danke ihr lieben für's Mut machen ich tue mein bestes

LG Bine



Liebe Grüße

Lupus pilum mutat, non mentem

Die Welt ist eine Bühne, doch das Stück ist schlecht besetzt. (Oscar Wilde)


Meine Krankenvita


Wölfin Offline

Stammgast


Beiträge: 294
Punkte: 294

08.07.2009 03:09
#30 RE: Bin so Hilflos Zitat · Antworten

Zitat von Locin32
Hallo Sabine,


ich hatte mir schon so etwas in der Art gedacht.
Leider ist es ja auch mit Adoptionen hier in D so geregelt, d.h. jeder mit einer evtl. Lebensbedrohlichen Erkrankung darf kein Kind adoptieren.

Liebe Grüße
Locin32


Ich finde es muss in dieser Richtung mehr Differenziert werden oder nicht ? Mütter die Krebs haben bekommen ja bei einer Scheidung auch die Kinder zugesprochen. Na gut es ist bestimmt auch Ansichtssache der Richter, aber wie kann da so Entschieden werden ?
Da tut man alles bringt Bescheinigungen von Ärzten und Krankenhäusern das der SLE unter Kontrolle ist etc.pp. Und das Jugendamt schreibt mir, das sie auf Grund von Personalmangel ohne weitere Prüfung dem Gutachten der Rechtspflegerin zustimmen . Von der Seite des Jugendamt habe ich absolut keine Unterstützung erfahren im Gegenteil nur Auflagen habe ich bekommen um meine Kinder überhaupt zu sehen. Denn das hat mein Ex Mann untersagt und sein Anwalt hat ihn klar unterstützt ....auf Gesetze haben die beiden Gepfiffen . Umgangsrecht ? Nöö die soll erstmal Auflagen erfüllen und ständig vor Gericht erscheinen ....weils ja so billig ist grrrrrrr

Sorry sorry der Gaul rennt schon wieder .........

LG Sabine



Liebe Grüße

Lupus pilum mutat, non mentem

Die Welt ist eine Bühne, doch das Stück ist schlecht besetzt. (Oscar Wilde)


Meine Krankenvita


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz