Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.622 mal aufgerufen
 "Kummerkasten"
Seiten 1 | 2 | 3
Ladynell Offline

Stammgast

Beiträge: 149
Punkte: 149

20.01.2009 18:47
#16 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten

Hallo an Alle,

wollte Euch nur mal auf den neusten Stand bringen. Meine Wohnung wurde am Montag vom Amt

genehmigt. Das heisst ich kann zum 15. 02. meine Wohnung beziehen. Ich habe mittlerweile

einen fast kompletten Hausstand. Das große Problem ist, mein Mann weiss von all dem noch

nichts, meine Kidis ebensowenig. Mein Mann denkt es ist alles in Ordnung und ich habe keine

Ahnung wie ich es Ihm sagen soll. Mache ich es alleine oder rufe ich jemanden an der mir beisteht?

Aber ich glaube es ist egal wen ich anrufe, mein Mann wird es so verstehen das ich mir Verstärkung

habe um Ihn niederzumachen. Ich bin vollkommen ratlos wie wann und wo ich es Ihm sage.

Liebe grübelden Grüsse Simone

"Krankenakte" (klick)

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

21.01.2009 23:53
#17 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten

hallo simone,

dann gratuliere ich recht herzlich der neuen wohnungsbesitzerin!

das mit deinem mann ist wirklich ein großes problem . ich denke es ist egal, wie du es ihm sagen wirst, er wird es wahrscheinlich so und so nicht verstehen können/ wollen, da er ja der ansicht ist, dass eure ehe in ordnung sei ....

aber sagen wirst es ihm wohl müssen- besser eher als später ....

ich drücke dir ganz fest die daumen und hoffe, dass du bald den mut und die richtige situation für die aussprache findest!

*knuddel*

Liebe Grüße
Eveline

nido ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2009 00:11
#18 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten

Servus Simone!

Ich weiß nicht, ob es den richtigen Zeitpunkt für so eine Aussprache überhaupt gibt. Ist wirklich eine sehr schwierige Situation für dich .

Jetzt hast du schon so viel geschafft - du wirst auch das Gespräch schaffen!!! Es wird zwar ned besonders erfreulich verlaufen, aber ich denke, wenn du es hinter dir hast, wirst du dich viel besser fühlen - eine Last weniger.
Also schieb es nicht länger auf, wie Evi schon schrieb:


In Antwort auf:
aber sagen wirst es ihm wohl müssen- besser eher als später ....


Je länger du wartest, wird es sicher nicht einfacher - nur die Last die du mit dir herumträgst wird immer schwerer.

Ich drücke dir fest die Däumchen - fühl dich umärmelt

Lg

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

26.01.2009 05:15
#19 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten

hallo simone,

gibt es schon etwas neues bei dir?
.... hattest du schon den mut es deinem mann zu sagen?

Liebe Grüße
Eveline

marie Offline

Stammgast

Beiträge: 369
Punkte: 369

26.01.2009 06:24
#20 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten
liebe simone,

du ziehst einen schlussstrich, du ziehst aus, es spielt keine rolle - jedenfalls nicht im moment -
was dein mann denkt. um deiner eigenen sicherheit willen rate ich dir dringend dieses gespräch auf keinen fall allein zu führen. eventuell wäre es sogar besser sich woanders dazu zu treffen, vielleicht bei freunden.

vielleicht bringst du deine kinder schon vorher in die neue wohnung unter aufsicht eines freundes,
für die zeit des gesprächs. auch das gespräch mit ihnen wird sicher nicht einfach. ich kann deine situation natürlich nicht genau einschätzen, aber vllt wär es ratsam, wenn dein mann zu gewaltausbrüchen neigt, bei dem gespräch zunächst nicht die neue adresse bekannt zu geben.
über kurz oder lang wirst du das natürlich müssen, da du ihm die kinder nicht entziehen darfst. überlege dir alles gut, und nimm bitte den sicheren weg!

alles gute!
Juliane Offline

Mitglied

Beiträge: 65
Punkte: 65

26.01.2009 07:47
#21 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten

Oh manno mann,
ich hab mir das durchgelesen und kann gut verstehen, wenn Du Deine Sachen packst.
Trotz allem hat die Zukunft schon für Dich begonnen. "Und wenn ich wüste, das morgen die Welt unterginge, pflanzte ich heute ein Apfelbäumchen"- Martin Luther, so oder so ähnlich.
Wird wohl eine logistische Meisterleistung.
Aber überleg mal die andere Seite:
"mein Mann meint, es ist alles in Ordnung"- stell Dir vor, Du wärst an seiner Stelle und er hätte
klammheimlich hinter Deinem Rücken alles arrangiert. Wieso- weshalb- warum lassen wir jetzt mal beiseite.
Du wärst diejenige, die denkt es ist alles in Ordnung.................
Du siehst also, es wird dringend Zeit für ein Gespräch. Nicht allein, wie marie sagt, aber wem willst Du das aufbürden? Der/diejenige müssen mit Euch beiden leben. Und wenn sich Dein Mann in die Defensive gedrängt fühlt...
Das mit der Wohnung würde ich nur wenn´s nicht mehr anders geht loslassen, wahrscheinlich wirst Du
in der Eskalation dazu gezwungen werden.
Ich hab das alles mal gemacht.............
LG und viel Mut von Elke.

Ladynell Offline

Stammgast

Beiträge: 149
Punkte: 149

27.01.2009 19:10
#22 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten

Hallo,

ich danke Euch allen für Eure lieben Worte und Euren Zuspruch, allerdings bin ich ein grosser

Feigling denn ich habe es meinem Mann immer noch nicht gesagt. Ich bin total verzweifelt und

überlege ständig hin und her. Ich weiss nicht wie wann und wo ich es Ihm sagen soll. Soll ich

meinen Bruder dazuholen? Fühlt sich mein Mann dadurch dann in die Defensive gedrängt? Oder soll

ich einen Freund von Ihm dazuholen? Ich weiss mir einfach keinen Rat und jeder in meinem Umfeld

der davon weiss fragt mich ständig ob ich den schon was gesagt habe oder nicht und wann ich es

jetzt endlich mal sagen werde. Ich weiss echt nicht weiter. Entschuldigung für meinen Roman, aber

das musste mal sein.

Liebe Grüsse Simone

P.S. Ich finde es ganz toll wie Ihr alle zu mir steht und mir versucht zu helfen.

"Krankenakte" (klick)

juguja Offline

Profi


Beiträge: 526
Punkte: 526

27.01.2009 20:05
#23 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten

Liebe Simone,

ich hatte damals meine Eltern als Unterstützung dabei, weil ich Angst hatte, mein Mann könnte ausrasten und aggressiv werden. Allerdings habe ich es ihm schon gesagt, sobald ich den Mietvertrag unterschrieben hatte. Den Umzugstermin habe ich ihm dann nicht mitgeteilt, eines Tages, als er von der Arbeit kam, war fast alles fertig.

Ich denke, wenn du dich damit wohler fühlst, sollte dein Bruder ruhig dabei sein, nicht als aktiver Gesprächspartner, aber als ruhiger Zuhörer im Hingergrund. So haben es meine Eltern gemacht, und es war gut so.

Ich wünsche dir so sehr, dass bald wieder Ruhe in dein Leben kommt und du wieder du selbst sein kannst.

Liebe Grüße aus Canada,

Jutta


Viele Grüße aus Canada,

Jutta



Meine Krankengeschichte

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

28.01.2009 19:46
#24 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten

liebe simone,

wenn du so große angst hast, es ihm zu sagen, dann würde ich an deiner stelle in jedem fall eine 2. person mit dabei haben wollen!

gibt es bei euch keine eheberatungsstellen? erkundige dich mal. vielleicht können die dich unterstützen.

Liebe Grüße
Eveline

Juliane Offline

Mitglied

Beiträge: 65
Punkte: 65

29.01.2009 01:51
#25 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten

Hallo Simone,
ein Tip/ Hinweis fällt mit grad ein:
in fast jeder Stadt gibt es ein Frauenhaus. Ruf da schnellstens an
und laß Dich beraten und unterstützen.
Du kannst sicher mit ihnen auch einen -vorübergehenden- Einzugstermin machen.
Die ersten Tage ist das sicher die beste Variante. LG von Elke.

Conny Offline

Profi


Beiträge: 659
Punkte: 659

29.01.2009 02:52
#26 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten
Liebe Simone,
ich weiß, ich kann ein Bisschen klug daher reden, aber jeder Tag an dem du schweigst, macht es schwerer und ist auch ein Wenig unfair gegenüber deinem Mann. Stell dir doch nur mal die Situation andersherum vor und wie du dich da vielleicht fühlen würdest. Also nimm dein Hasenherz in beide Hände, Augen zu und ran an den "Feind".

und liebe Grüße Conny --------- -> mein Paket <-

Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter, irgendwann trifft das auch zu.

Dr. Eckard von Hirschhausen

Ladynell Offline

Stammgast

Beiträge: 149
Punkte: 149

08.02.2009 06:19
#27 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten

Hallo,

es geht mir mal wieder absolut beschissen(Entschuldigung) aber ich musste am

Freitag mal wieder mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Habe mir den Noro-Virus

eingefangen und bis jetzt schon 10 Kilo abgenommen. Bin schon wieder zu Hause aber

habe noch grosse Probleme mit dem Kreislauf. Das kommt mir im Moment natürlich

überhaupt nicht recht, weil ich es meinem Mann immer noch nicht gesagt habe. Im Moment

bin ich dazu auch gar nicht in der Lage und ab nächste Woche Sonntag habe ich meine

Wohnung gemietet. Ich weiss im Moment weder ein noch aus und würde am liebsten auf und

davon gehen, das Dumme ist nur nicht mal dazu bin ich in der Lage. Komme vielleicht bis

zur Haustür dann macht mein Kreislauf nicht mehr mit. Musste das jetzt mal loswerden und

ich weiss bei Euch kann ich das.

Gruss Simone

"Krankenakte" (klick)

nido ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2009 08:45
#28 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten
liebe simone

das hört sich ja total sch... an .

tut mir leid, dass es dir körperlich so schlecht geht .

Ned bös sein, aber glaubst du nicht, dass es dir besser ginge, wenn du endlich reinen tisch machen würdest
ich denke, dass dir das so sehr zu schaffen macht - dadurch "kommst du gar nicht mehr auf die beine".
ich weiß, als aussenstehender kann man leicht reden ...

ist wirklich eine schlimme situation in der du steckst.

fühl dich umärmelt

lg
marie Offline

Stammgast

Beiträge: 369
Punkte: 369

09.02.2009 05:52
#29 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten
liebe simone,

steck dir kleine ziele, dafür erreichbare.
solange du durch den norovirus (hatte das vergnügen auch kürzlich) körperlich geschwächt bist, hast du sicher auch nicht die kraft und den nötigen mut für eine aussprache. sobald du wieder auf dem posten bist kannst du dir sicher auch ein herz nehmen, und das gespräch führen. du wirst froh sein, wenn du es hinter dir hast, und nicht mehr vor dir!

alles gute!
Ladynell Offline

Stammgast

Beiträge: 149
Punkte: 149

13.02.2009 06:44
#30 RE: Habe langsam die Nase voll Zitat · Antworten

Hallo,

ich habe es endlich geschafft. Gestern Abend habe ich meinem Mann mitgeteilt

das ich ausziehe und das ich meine Tochter mitnehme. Er ist zwar nicht begeistert

und als ich dann auch noch gesagt habe das er Unterhalt für seine Tochter bezahlen

muss hat er zu mir gesagt das werden wir erst noch sehen. Er würde erst Unterhalt

bezahlen wenn wir geschieden sind, aber darüber ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Liebe Grüsse Simone

"Krankenakte" (klick)

Seiten 1 | 2 | 3
Meine Mama »»
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz