Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 3.658 mal aufgerufen
 Arthrose
Seiten 1 | 2
Mupfeline Offline

Stammgast


Beiträge: 421
Punkte: 421

06.11.2008 04:45
So viele Arthrosearten Zitat · antworten

Nun muss ich aber diese Seite mal einmatschen :)

Ich habe in den Händen Heberden, Bouchard und noch ne Arthroseart.
Sprunggelenksarthrose, eine TEP im linken Knie und im Kiefergelenk
auch rechts ebenfalls Arthrose. Außerdem besteht Verdacht auf
Bandscheibenvorfall - ich vermute ja immer noch eine
Durchblutungsstörung. Außerdem Verdacht auf PCP - im Moment
sicher eine aktive Phase. Kann man in den Gelenke Arthrosen
und Weichteilrheuma haben?

Was meint ihr zu einer Sprunggelenksprothese? Ich weiss ja nicht
ob sie gemacht wird, aber es wäre wohl an der Zeit.

LG Mupfeline - und an alle einen schmerzarmen Abend!

guck hier

"Das Leben ist eine Brücke. Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr."

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

06.11.2008 07:21
#2 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten
hallo mupfeline,

ja, ich habe auch viele arthrosen,- eigentlich überall von der hws- bis in die zehen.

was mir bei dem verteilungsmuster deiner arhtosen auffällt (hände,- knie) ist, dass sie z.b. auch bei krankheitsbildern aus der gruppe der seroneg. arthritiden so beschrieben werden.

bei der psoriasisarthritis ist es z.b. so, dass vorallen die mittel und endgelenke der finger betroffen sind. manches mal kommt es zu entzündungen aller gelenke eines fingers (wurstfinger). im späterem verlauf können auch die großen gelenke,- wie z.b. die knie befallen werden.

bei diesen krankheitsbildern ist der rheumafaktor neg. (darum seroneg.), auch die entzündungswerte sind oft neg....

gibt es in deiner familie verwandte, ersten oder zweiten grades, die an einer schuppenflechte leiden?

In Antwort auf:
Was meint ihr zu einer Sprunggelenksprothese? Ich weiss ja nicht
ob sie gemacht wird, aber es wäre wohl an der Zeit.



dazu kann dir vielleicht sylvia cp mehr sagen...

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Shortcut Offline

Mitglied


Beiträge: 24
Punkte: 24

06.11.2008 07:50
#3 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten
Bei mir war es so, dass es zuerst hieß: Polyarthrose. Also überall irgendwie.
Genauere Namen hatten diese Arthrose nicht. Außer vielleicht Cox- und Gonarthrose.
Sonst wusste ich von nix.

Betroffen: Hände, Handgelenke, Knie, Ellbogen, Schultern, Hüften, Sprunggelenke.
Von Handgelenken, Ellbogen und Sprunggelenken hab ich garnichts gesagt.
Damals dachte ich noch irgendwie, ich bilde mir was ein - ich Dussel.

Gleichzeitig tat es mir aber irgendwie überall weh, wenn man mich anfasste.
Also z.B. auch Oberarm oder Oberschenkel, Knöchel.
Es war ein langer Weg.

Ein Spezialist (der steht auch in der Liste von ro) hat festgestellt: Fibromyalgie.
Empfehlung: Psychotherapie und Physiotherapie. Hab nur das zweite gemacht.

Ungefähr ein Jahr später empfahl mir eine Freundin einen rheumatologischen Internisten.
Der hatte mich kaum gesehen, Blut noch garnicht untersucht, als er schon sagte: Psoriasis.
Ich habe nicht schlecht gestaunt, aber überall, wo er anfasste, schmerzte es.
Irgendwie finde ich, die Diagnosen gehen so ineinander über.
Als ich ihn nach der Fibro gefragte, meinte er, ich hätte keine, das wäre alles die PSA.
Weil bei mir die Sehnen mit befallen sind, hätte ich ähnliche Symptome wie bei Fibro.
Das erkläre auch, obwohl ich trotz gut sitzender Schlittenprothese im rechten Knie immer noch Probleme habe.
Es wäre nicht das Gelenk, sondern die umgebende Partellasehne.
Meine Kiefergelenke machen ebenfalls Schwierigkeiten und ich habe einen Bandscheibenvorfall.

Es hört sich alles ähnlich an wie bei Dir.

Meine Haut ist jedenfalls nicht befallen und ich hoffe, das bleibt auch so.

Übrigens hat mein älterer Bruder auch eine Psoriasis-Arthritis.

Irgendwie sollte das jetzt nicht meine Krankengeschichte sein
ich wollte nur auf die Ähnlichkeiten hinweisen.

Liebe Grüße
Shortcut

------------------------------------
Aufgeben tut man nur einen Brief !!!

Anja1 Offline

Stammgast

Beiträge: 200
Punkte: 200

06.11.2008 10:52
#4 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten

Hallo Ihr Lieben!

Mein erster Rhzeumatologe meinte auch ich hätte eine beginnende Polyarthrose. Lt. Szintigraphie habe ich Arthrosen in den Fingergelenken, (PIP und DIP)?; in der Wirbelsäule und den Hüften und in den Sprunggelenken.

Zum Glück hat mein jetziger Rheumatologe das nicht geglaubt und ich bekomme inzwischen eine Basistherapie.

Bei mir ist es auch so, das sehr viele Sehnen schmerzen. In meinem letzten Arztbericht steht, es seien 16 von 18 Tenderpoints schmerzhaft.

Ich habe auch Schuppenflechten-Arthritis.

Mupfeline, ich drücke dir die Daumen, das dein neuer Rheumatologe gut ist und auch mit fehlenden Blutwerten nicht alles auf "altersgemäße Abnutzung" schiebt.


Liebe Grüße

von Anja






Mupfeline Offline

Stammgast


Beiträge: 421
Punkte: 421

07.11.2008 02:32
#5 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten

Danke schön für Eure Meinungen. Ich war heute früh zum Schwimmen -
Frühschwimmen und hatte ein Hallenbad fast allein :) Leider musste
ich feststellen dass Schwimmen nicht mehr geht - saufe ab :(
Das rechte Bein hängt runter und der rechte Fuß und die rechte
Hand. Bein und Fuß können die Schwimmbewegungen nicht mehr
machen. Sie ziehen einfach nicht mehr mit ich kann die Bewegung
nicht mehr koordinieren.

Ich habe so etwas noch nicht erlebt aber schon festgestellt
dass Schwimmen immer schwieriger wird. Schade. Nein, ich habe
keine Wulstfinger. An den Endgelenken und den Mittelgelenken
gucken rechts und links Beulen raus. Also Knubbel.

Ich fotorgrafiere mal die rechte Hand.



Naja und so ähnlich sieht der rechte Fuß aus und das linke Fußgelenk.
Meine Frage ist eigentlich ob man gleichzeitig mehrere Rheumaarten
haben kann, Weichteilrheuma, Arthrosen usw.

Nein, ich kann keine Auskunft geben über Fälle in Verwandschaft (Adoption)

LG Mupfeline

guck hier

"Das Leben ist eine Brücke. Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr."

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

07.11.2008 02:56
#6 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten

huhu,

guck dir mal dieses bild an: klicken

und dies ist der beitrag dazu: klicken

ich kann leider auch nicht schwimmen gehen. die bänder in meinen knien sind schon so ausgeleiert, dass ich das gefühl beim schwimmen habe,- die beine gehören nicht zu mir. außerdem darf ich von meinem doc aus nur rückenschwimmen,- wegen den schweren veränderungen in der hws.

arthrose hat viele ursachen und ist eigentlich nur das endstadium einer jeden gelenkerkrankung

arthros= gelenk
- ose= erkrankung

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Mupfeline Offline

Stammgast


Beiträge: 421
Punkte: 421

07.11.2008 03:14
#7 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten

Danke liebe Evi, muss ich drüber nachdenken. Eigentlich sollte
Mann/Frau nicht so darüber nachdenken und es nehmen wie es
kommt. Es ist nur so frustrierend. Aber ich versichere Dir,
ich weiss dass es noch viel schlimmere Fälle gibt. Was in
der Wirbelsäule los ist erfahre ich Anfang Dezember. Da wird
ein MRT gemacht. Na lassen wir uns mal überraschen.

LG Mupfeline

guck hier

"Das Leben ist eine Brücke. Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr."

mauzer Offline

Mitglied

Beiträge: 32
Punkte: 32

07.11.2008 07:23
#8 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten

Die habe ich auch am schlimmsten in beide Kniegelenke. Es ist aber auch eine Arthritis vorhanden habe eigentlich ein Dauerschmerz.Ist doof aber was solls da muß man durch.

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

14.11.2008 09:49
#9 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten

liebe mupfeline,

wie geht es dir?
habe schon länger nichts mehr von dir gelesen

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

20.11.2008 09:24
#10 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten

jetzt mache ich mir schon langsam sorgen um dich .
auch bei ro warst du zum letzen mal am 12.11.2008 online.
ich hoffe, dass du ok bist- vielleicht sogar im urlaub

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Ladynell Offline

Stammgast

Beiträge: 149
Punkte: 149

20.11.2008 09:28
#11 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten

Hallo Mupfeline,

ich hatte Dir ja schon einmal geschrieben. Ich hoffe es geht Dir gut. Melde Dich doch bitte mal wieder.

Auch wenn es Dir nicht so gut geht, wir warten auf eine Antwort von Dir, denn wir machen uns alle Sorgen um Dich.

Liebe Grüsse Simone

"Krankenakte" (klick)

Miss Mimi Offline

Profi


Beiträge: 514
Punkte: 514

24.11.2008 21:22
#12 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten

In Antwort auf:
Betroffen: Hände, Handgelenke, Knie, Ellbogen, Schultern, Hüften, Sprunggelenke.
Von Handgelenken, Ellbogen und Sprunggelenken hab ich garnichts gesagt.
Damals dachte ich noch irgendwie, ich bilde mir was ein


Na, das kommt mir ja alles sehr bekannt vor, und Fibro wurde auch bei mir gesagt.

In Antwort auf:
Die habe ich auch am schlimmsten in beide Kniegelenke.


Wie bei mir auch, es ist die Hölle

Frauen sind die besseren Menschen!
(Dalai Lama)

--------------------------------------------------

Meine Krankenvita

Mupfeline Offline

Stammgast


Beiträge: 421
Punkte: 421

11.12.2008 02:22
#13 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten

Leute könnt ihr mir das mal verklickern - oder erklären

Ich habe gestern gelernt dass die Rheumis zum Rheuma-Doc müssen und die Arthrosis zum
Orthopäden müssen…. ist das soweit korrekt? Wohin gehen nun die Mischformen?

guck hier

"Das Leben ist eine Brücke. Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr."

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

11.12.2008 04:33
#14 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten

.... es gibt auch orthopädische rheumatologen....

die sind zuständig für bereits eingetretene gelenkschäden durch rheumatische erkrankungen (z.b. physik. therapie, operationen)

ausserdem stimmt es nicht, dass der internistische rheumatologe nicht für arthrose zuständig ist. arthrose zählt ebenfalls zu den etwas 400 verschiedenen rheumatologischen krankheitsbildern,- auch für die polyarthrose die du angeblich hast...

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Mupfeline Offline

Stammgast


Beiträge: 421
Punkte: 421

11.12.2008 19:04
#15 RE: So viele Arthrosearten Zitat · antworten
Liebe Evi, ich bin wohl eine Mischform und habe ehrlich gesagt
keine Ahnung mehr wo ich hingehen soll, ich mag jetzt im
Moment auch nicht mehr, ich fühle mich als Patient verarscht
die Orthopäden schieben mich ab und die Rheumatologen auch -
wie eine Schachfigur. Hin und Her - Her und Hin.

So, genug gejammert. Das Thema wird jetzt erstmal meiner-
seits vertagt. Ich nehme jetzt 4 - 5 x 800 gr Ibu-Med und
einen Magenschutz . Ist es ganz dolle dann Tramal. Das muss
erstmal reichen .

Schön dass man hier einen Ort hat wo Mann/-Frau mal jammern
kann. Ich danke Euch dafür.

LG Mupfeline

guck hier

"Das Leben ist eine Brücke. Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr."

Seiten 1 | 2
«« Befund
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen