Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 342 mal aufgerufen
 News
Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

20.05.2009 06:26
Zuviel Uran in Mineralwässern Zitat · Antworten



Das giftige Schwermetall Uran belastet Trink- und Mineralwasser - in einigen Fällen so stark, dass gesundheitliche Risiken für Säuglinge und Kleinkinder nicht auszuschließen sind. Darauf weist die Verbraucherschutz-Organisation foodwatch hin


Was deutsche Behörden als kritischen "Leitwert" ansehen, ist laut foodwatch mit einer aktuellen wissenschaftlichen Stellungnahme der Europäischen Lebensmittelbehörde EFSA nicht vereinbar.


weiter lesen

Liebe Grüße
Eveline

Mupfeline Offline

Stammgast


Beiträge: 421
Punkte: 421

20.05.2009 07:12
#2 RE: Zuviel Uran in Mineralwässern Zitat · Antworten

Hi Evi, danke für die Info. ich habe leider nirgends gefunden wo und welche Wässerchen
zuviel Uran enthalten. Ich denke mal unser Mineralwasser hat be-
stimmt auch zuviel von dem Kram. Bei uns sind ja sogar die Straßen-
beläge belastet. Wismut und Joachimsthal lassen grüßen.

LG Mupfeline

guck hier

"Das Leben ist eine Brücke. Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr."

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

20.05.2009 07:35
#3 RE: Zuviel Uran in Mineralwässern Zitat · Antworten

hallo mupfeline,

da möchte ich doch gleich auf einen älteren artikel von uns zurück greifen:

Östrogene im Mineralwasser: http://www.rheuma-selbst-hilfe.com/t520f...n-belastet.html

.... schön langsam vergeht einem die lust auf das sprudelwasser .....

wünsche euch einen schönen abend!

Liebe Grüße
Eveline

Mupfeline Offline

Stammgast


Beiträge: 421
Punkte: 421

20.05.2009 07:46
#4 RE: Zuviel Uran in Mineralwässern Zitat · Antworten

Ja gelle, sogar das Mineralwasser versauen sie einem. Wie war das Wetter in Österreich heute?
Wir hatten einen phantastischen Sonnentag. Sollte morgen bei Euch Feiertag sein wünsche ich
Euch einen wunderschönen Himmelfahrtstag und den Vätern dass sie nicht allzusehr über die
Stränge schlagen! Bzw. nachsichtige Frauen!

LG Mupfeline

guck hier

"Das Leben ist eine Brücke. Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr."

Negrita Offline

Stammgast


Beiträge: 114
Punkte: 114

20.05.2009 08:11
#5 RE: Zuviel Uran in Mineralwässern Zitat · Antworten

Guten Abend,

jetzt kann man noch nicht einmal Wasser in aller Ruhe trinken. Ich dachte immer, das waer sooooo gesund!!!!

Sind diese "vergiftungen" nur fuer kohlensaeure enthaltene Wasser oder auch fuer die "Stillen", die ich sehr viel trinke?¿?¿?¿?¿

Wuensch Euch einen schoenen Abend und Himmelfahrt. Leider ist bei uns der Tag abgeschaft, auch Frohnleichnam. Aber die schoenen Blumenteppiche machen sie hier im Dorf weiter. Gott sei Dank!!¡¡

Negrita

Dann trinken wir eben Sekt statt Wasser!!!!¡¡¡

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

20.05.2009 17:32
#6 RE: Zuviel Uran in Mineralwässern Zitat · Antworten
hallo mupfeline,
In Antwort auf:
Sollte morgen bei Euch Feiertag sein wünsche ich
Euch einen wunderschönen Himmelfahrtstag und den Vätern dass sie nicht allzusehr über die
Stränge schlagen! Bzw. nachsichtige Frauen!

ja, wir haben heute auch feiertag und wir sollen bis zu 32° bekommen mit sonnenschein .
den vatertag feiern wir erst am 2. juniwochenende, ist ein bisschen anderers wie in d.

hallo negrita,

da es das trink und mineralwasser betrifft, hat das nichts mit der kohlensäure zu tun.
In Antwort auf:
Dann trinken wir eben Sekt statt Wasser!!!!¡¡¡

sekt ist ja auch nur perlwein. wenn ich an die weinskandale der letzten jahre denke ......
und um den alkohol abbauen zu können, benötigt der körper wieder wasser - ein teufelskreis.

wünsche euch einen schönen feiertag!

Liebe Grüße
Eveline

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz