Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 933 mal aufgerufen
 Umgang mit der Erkrankung
Seiten 1 | 2
E l k e Offline

Stammgast


Beiträge: 114
Punkte: 114

18.04.2009 10:34
geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten
hi ihr lieben,

morgen darf ich mich um 14 uhr im krankenhaus anmelden.

dann wird schon mal der ganz normale wahnsinn abgehen und dann

werd ich bis Dienstag an sämtliche Apparaturen, Maschinen und Messgeräte

angeschloßen.

ich hoffe das die ärzte wort halten und mich Dienstag wieder raus lassen!!!

zumindest hat mir das mein doc so erklärt, außer das sie natürlich was finden

was eine verlegung ins haupthaus erfordern würde, was ich nicht hoffe.

außerdem hoffe ich auch das es noch nicht so schlimm ist das ich auch tagsüber

sauerstoff benötige, so hoffe ich auch das es die einfache maschine mit sauerstoff

tut und nicht die beatmungsgeschichte wird.

und ich hoffe noch das sie rausfinden was es ist, bzw. ob es wirklich die zentrale

schlafapnoe ist, was ich dann auch wieder nicht hoffe, obwohl dies einiges erklären

würde wie z.B. die schlaganfälle.......usw.

doch wenn sie es ist, wie kann sie behandelt werden??? fragen fragen fragen


und zu meinem derzeitigen befinden: einige meiner gelenke sind dick, heiß´und sogar auch mal rot

leider gehört auch meine hüfte dazu, die eigentlich durch das Enbrel besser geworden war

da mein re. sprunggelenk und mein li. knie auch geschwollen und schmerzhaft ist, fällt mir

das laufen mal wieder arg schwer.

mein li. handgelenk, die grundgelenke zeigefinger- mittelfinger beider hände sind auch dick

somit fällt auch das bewegen der hände/finger schwer, nun denn jetzt hab ich erstmal mind.

3 tage pause.

in dem KH ist ein w-lan, evtl. kann ich ihn ja auch nutzen, denn meinen laptop hab ich auf jeden

fall mit.

das einzigste was mich wirklich derzeit oben hält ist meine psyche, denn der geht es gut, somit kann
ich meinen galgenhumor immer wieder anweden wenn ich mal kurz absacke.

ich weiß das ich mich die letzte zeit ziemlich rar mache, doch bei mir gibt es nicht wirklich viel positives

zu berichten, und immer das gleiche schreiben mag ich auch nicht, denn es langweilt ja eh nur noch.

Das neuste ist, das ich lt. meinem neuen Hautarzt den Lupus bestätigt bekam, was noch ist wird sich
rausstellen, denn er hat ja 9 röhrchen blut abgenommen, die ergebnisse bekomme ich am 23 april in einem
gespräch, vorher hab ich termin bei meinem rheumatologen, dem ich dann schon mal berichten werde,
das leider das Enbrel kaum noch wirkung zeigt.

Das LZ-EKG hab ich gestern zurück gebracht, heute seh ich auch als sei ich auf schwerste verhauen worden,
denn ich reagierte total auf das pflaster, somit fehlt einiges an hautstreifen am brustkorb und zwischen den
brüsten, und wo die haut geblieben ist, ist sie entweder hoch rot entzündet oder mit dicken blasen überseht,
auf jeden fall tut es schei.. weh (hoffentlich müssen die dort morgen incht auch mit sonden oder so was da
drann, dann hab ich aber die A-Karte).

Am 30 April hab ich dann die Besprechung beim den Kardio Prof., wo ich mir nun die frage stelle wie ich es denn
gerne hätte, nun ich hätte gerne das er nun auf dem LZ-EKG genug sieht um zu entscheiden ob ich nun erneut
op werden muss, um mich mit einem 2 kammer defibrilator auszustatten oder ob sie es erst mit medis probieren
können. auf jeden fall möchte ich keine EPU (elektro-pysiologisch-untersuchung) erneut machen lassen müssen.

Die nächste Frage wäre dann: wenn sie es mit Medis erst probieren können, ist dann trotzdem ein wechsel der
derzeitigen sonde nötig???
denn diese ist eine von denen, deren kollegen schadhaft waren/sind mit derzeit 6 toten und teil schwer
geschädigten patienten oder ob sie weiterhin der meinung sind, das dies nicht nötig ist.

Zwischendurch meldet sich dann mein Bauch wieder mit krämpfen, teils blutigen durchfällen und übelkeit.

Mein Kopf macht mir Probleme, er funktioniert nicht so wie ich es gerne hätte, mein gedächnis läst meiner meinung
nach immer mehr nach, die wortfindung ist häufiger gestört und reden tu ich manchmal solch einen schwachsinn
das ich mich selbst nicht verstehe.

und zum krönendem abschluß, ich nehme weiter zu obwohl ich seit gut 3 monaten max. 800 kal. tägl. zu mir nehme,
wenn es überhaupt so viel sind, oft esse ich nur 2 laugenbrezel am tag, die übelkeit ist täglich. mein arzt sagt mir
das mein stoffwechsel total hinüber sei, ich unter dem metabolischen syndrom leide und derzeit keiner wirklich weiß
warum ich zunehme und was man dagegen tun kann.

ich bin also nach wie vor so am rumdümpeln, am kämpfen und übe mich jeden tag im ohren steif halten *lächel*

wie immer bei mir ist der text wieder lang geworden, für alle die es bis zum ende geschafft haben sag ich
vielen dank
für die, die abbrechen mussten, sag ich auch danke und tut mir leid das ich nicht die gabe für kurze texte habe!

paßt auf euch auf, ich wünsche euch eine angenehme schöne, sonnige und schmerzarme woche

bis bald
lieben gruß
elke

ich denke an sehr viele von euch und das oft täglich, doch meist fehlt mir die kraft mich so zu melden wie ich
möchte und wie ihr es gewohnt seit von mir. doch es kommen sicher auch wieder andere zeiten!!!
GaA Offline

Mitglied


Beiträge: 774
Punkte: 774

18.04.2009 10:45
#2 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

alles gute für deinen KH aufenthalt ...... hoffe sie können dir helfen .

schön das du den lappi mitnimmst ... da kannst du uns auf dem laufenden halten.

LG
Uwe

Conny Offline

Profi


Beiträge: 659
Punkte: 659

18.04.2009 21:15
#3 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

Liebe Elke,
meine Däumchen sind gedrückt, ich denke ganze oft an dich.

und liebe Grüße Conny --------- -> mein Paket <-

Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter, irgendwann trifft das auch zu.

Dr. Eckard von Hirschhausen

Connie Offline

Mitglied


Beiträge: 52
Punkte: 52

18.04.2009 21:53
#4 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

Liebe elke,
auch ich drücke beide Daumen das sie dir endlich helfen können.

Liebe Grüsse Connie

täubchen Offline

Stammgast


Beiträge: 224
Punkte: 224

18.04.2009 23:07
#5 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

liebe elke

bei der fülle an gesundheitlichen problemen, ist es sicher besonders schwer, die richtige behandlung zu finden

ich wünsche dir, dass du erfolgreich die klinik wieder verlassen kannst, dass einige deiner probleme behoben werden können und du nicht mehr ganz so viel zu leiden hast

ich drück dir die daumen

ganz besonders liebe grüße

Sieglinde

(alias siggi)
___________________________________________
passend erkannt :)......
"An Rheumatismen und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird."
von....Marie von Ebner-Eschenbach

Stine Offline

Stammgast


Beiträge: 150
Punkte: 150

18.04.2009 23:39
#6 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

Liebe Elke,
ich denke ganz fest an dich und drücke beide Daumen

Liebe Grüsse - Stine
Jeder Tag ist ein neuer Anfang

HIER ist meine Krankengeschichte

Miss Mimi Offline

Profi


Beiträge: 514
Punkte: 514

18.04.2009 23:51
#7 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

Liebe Liebe Elke,

du bist für mich eine der tapfersten Frauen überhaupt. Und wenn ich könnte, würde ich dir einen Orden verleihen, für deine Mut nicht aufzugeben, für deine Tapferkeit um doch immer weiter zu machen und für deinen Humor, der zum Glück noch immer bei dir ist.

Du bist für mich das beste Beispiel, dass man nicht aufgeben soll, immer weiter kämpfen. (Leider bin ich nicht so stark wie du!!)

Ich wünsche dir, dass du nach der vorgesehenen Zeit wieder daheim bist, und ich wünsche dir, dass gesundheitsmäßig endlich mal was positives passiert.

Halte die Öhrchen steif, und meine Gedanken sind wie immer bei dir.

PS: Ätsch, ich habe bis zum Schluss gelesen

Frauen sind die besseren Menschen!
(Dalai Lama)

--------------------------------------------------

Meine Krankenvita

heikecs Offline

Mitglied

Beiträge: 74
Punkte: 74

19.04.2009 00:16
#8 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

Liebe Elke!

Wünsch Dir auch alles,alles gute
für Deinen Krankenhaus aufenthalt.
Daumen sind gedrückt.

Vielleicht ist ja auch das drin.
Man weiß ja nie.

LG Heike

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

19.04.2009 17:52
#9 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

liebe elke,

ich wünsche dir einen kurzen kh aufenthalt und hoffe, dass sie dir helfen können!

In Antwort auf:
und ich hoffe noch das sie rausfinden was es ist, bzw. ob es wirklich die zentrale

schlafapnoe ist, was ich dann auch wieder nicht hoffe, obwohl dies einiges erklären

würde wie z.B. die schlaganfälle.......usw.

doch wenn sie es ist, wie kann sie behandelt werden??? fragen fragen fragen

zuerst sollte der hno- doc die atmungsorgane überprüfen, ob sie ok sind.
dann sollte nachgesehen werden. ob vielleicht der gaumensegel erschlafft ist.

weitere infos zur therapie findest du hier:
http://www.schnarchzentrum.ch/gaumensegeleingriffe.html

man sollte aber auch nicht vergessen, dass viele medikamente auch dazu führen, dass der gaumensegel erschlafft, z.b. morphine, opiate, alle sedierenden medikamente (schlafmittel, beruhigungsmittel, schlaffördernte antidepressiva, muskelrelaxantien usw)
In Antwort auf:
(...) und zum krönendem abschluß, ich nehme weiter zu obwohl ich seit gut 3 monaten max. 800 kal. tägl. zu mir nehme,
wenn es überhaupt so viel sind, oft esse ich nur 2 laugenbrezel am tag, die übelkeit ist täglich. mein arzt sagt mir
das mein stoffwechsel total hinüber sei, ich unter dem metabolischen syndrom leide und derzeit keiner wirklich weiß
warum ich zunehme und was man dagegen tun kann.

das metabolische syndrom kommt sehr oft in verbindung mit entzündl. rheumatischen erkrankungen vor.
800 cal ist eindeutig zu wenig. dein körper wird nicht mehr mit den benötigten nährsoffen versorgt und es kann bald zu vitamin und mineralstoffmange kommen (fall du den nicht schon hast...)
dem körper sollte auch bei diäten nie weniger wie 1200 cal tägl. zugeführt werden, um den jojo- effekt zu vermeinden.
die gewichtszunahme kann mehrere (auch körperliche) ursachen haben, u.a. hormonstörungen (schilddrüse, sexualhormone- wechsel), aber der häufigste grund ist der bewegungsmangel und falsche ernährung.

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Madita Offline

Mitglied


Beiträge: 96
Punkte: 96

19.04.2009 19:11
#10 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten
Liebe Elke !

Du weist, auch unsere Daumen sind für Dich gedrückt. Alles Gute wünscht Madita

MADITA
Den Kopf in den Sand stecken geht nicht mehr, denn die Sandkiste vor dem Haus wurde weg geräumt
(Spruch eines lieben Bekannten nach Beinamputation)

FREUNDLICHKEIT LÖST SCHWIERIGKEITEN

Angefügte Bilder:
Alles wird gut - Tanzbär.gif  
E l k e Offline

Stammgast


Beiträge: 114
Punkte: 114

20.04.2009 06:18
#11 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

hallo ihr lieben,

vielen Dank für eure Daumen, es freut mich ganz dolle das ihr an mich denkt!!!

im moment steht noch nicht fest ob ich morgen wirklich nachhause darf, doch ich
hoffe es immer noch, auch wenn sie hier alle super super lieb sind, von den schwestern
bis hin zu den ärzten. mein zimmer, ich liebe alleine, ist sehr groß und ist richtig toll,
habe sogar internetzugange wie ihr ja sehen könnt *lächel*

der doc kam heute vormittag und besprach die messungen von heute nacht mit mir,
er zeigte mir ein schlafkurve die "optimal" wären, die wären bei jungen gesunden menschen
so, selbst seine wären nicht ganz so, aber doch annähernd,

er zeigte mir dann meine kurven und sage: ihr schlaf ist katastrophal !!
ich bin über 40mal aufgewacht (nicht immer merkt man das selbst) und mein puls ist viel
zu hoch, ich bin nur einmal für knapp 10 min. kurz vor 4 uhr in den tiefschlaf gefallen.

der doc fragte ob ich schlafmedis nehme, was ich sofort verneinte, denn ich hab angst davor
doch er möchte das ich heute abend ein schlafmedi nehme um dann hoffentlich länger im
tiefschlaf zu sein, damit gesehen werden kann ob atempausen auftreten und/oder ob sich
die gehirnströme verändern. auch sagt der doc das es schwer, bis fast unmöglich sien wird
die problematik zuzu ordnen aufgrund der vielfalt meiner probleme.

@Eveline, ja da hast du 100% recht, das es zu wenig ist was ich esse und auch damit das die
meisten gewichtszunahmen durch falsches essen und zu wenig bewegung kommen.
die zu wenige bewegung trifft 100% auf mich zu, die ernährung möchte ich schon als richtig,
zumindest an 9 von 10 tagen benennen, doch leider schaffe ich es nicht mehr zu essen,denn
die übelkeit die sich ca. 30min nach nahrungsaufnahme einstellt ist noch immer vorhanden.

auch kommt es fast immer zu starken krämpfen die mich nicht mehr aufrecht stehen lassen,
und wenn ich es so gut es geht ignoriere und dennoch weiter esse, also 3-4 mahlzeiten am tag
zu mir nehme (eigentlich soll ich bis 6 kleine mahlzeiten zu mir nehmen damit mein zucker stabil bleibt)
kommen auch wieder durchfälle hinzu, die dann wieder nicht selten blutig sind. und dann wurde es
oft so schlimm das ich nicht mal mehr ein schluck wasser mehr drinn behalte und wieder stationär
ins kh muss um dort über einen zvk versorgt zu werden, da ich dann austrockne.

es ist ein s.. dummer kreislauf, der bis jetzt noch nicht durchbrochen werden konnte, denn die
ärzte verstehen es nicht. ich habe wohl eine chronische darmentzündung doch welchen namen
sie haben soll sind sich die weiß-träger nicht einig.

tja und ich, ich esse halt nur so viel wie ich es "vertrage" und nicht zu sehr hinterher "leiden" muss

ich denke das du auch damit recht hast das sich mangel einstellen, denn ich habe schon bei der
kleinsten streckung und/oder dehnung sofort krämpfe in den waden, zehengelenke, rippen und sonst
wo.
mein hausdoc sagt ja das mein stoffwechsel auf - 0 - runter gefahren ist und erstmal wieder in gang
gebracht werden muss, doch wie.........?

ich werde jetzt hier das erstmal hinter mich bringen, mal sehen was die werte morgen sagen und je
nach dem werde ich dann auch fragen ob der hohe plus nicht von meinem herzproblem kommen kann
oder umgekehrt??

ich werde euch morgen berichten *lächel*

ich wünsche euch allen alles gute, paßt auf euch auf, sonnige tage und wenig/keine schmerzen
liebe grüße
elke

Negrita Offline

Stammgast


Beiträge: 114
Punkte: 114

20.04.2009 09:14
#12 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

Liebe Elke,

wuensch Dir von ganzem Herzen, dass man Dir endlich einmal helfen kann.

Wie miss mimi schreibt, auch ich wuerde die einen Orden verleihen. Du verdienst ihn auf jeden Fall. Bist fuer mich eine bewundernswerte Person.

Ganz liebe Gruesse

Negrita

GaA Offline

Mitglied


Beiträge: 774
Punkte: 774

20.04.2009 11:04
#13 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

moin ..

ist das ein richtiges schlaflabor ?
ein arbeitskollege von mir war in hagen ambrock ... in eben so einem schlaflabor ... und ihm konnte geholfen werden . er hatte viele aussetzer jede nacht !!

hagen ... wäre ja nicht zu weit weg von dir

LG
Uwe

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

20.04.2009 20:52
#14 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

hallo elke,

In Antwort auf:
mein hausdoc sagt ja das mein stoffwechsel auf - 0 - runter gefahren ist und erstmal wieder in gang
gebracht werden muss, doch wie.........?

durch regelmässiges essen von mind. 5 mahlzeiten am tag mit der kalorienmenge die du benötigst und durch bewegung an der frischen luft für ca. eine halbe stunde tägl. (es ist kein hochleistungssport gemeint, sondern es genügt ein etwas schnellerer spaziergang oder gymnastikübungen)

hier kannst du dir deinen energiebedarf ausrechnen lassen:
https://www.uni-hohenheim.de/wwwin140/in.../energiebed.htm

am anfang kann sich eine gewichtzunahme einstellen (das ist der bekannte jojo-effekt), aber nach ca. 3 wochen hat sich dein stoffwechsel wieder eingependelt und die gewichtzunahme hört auf (aber nur, wenn du nicht mehr isst, als du benötigst!)

bin schon auf deinen bericht gespannt!
alles gute!

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

E l k e Offline

Stammgast


Beiträge: 114
Punkte: 114

21.04.2009 10:55
#15 RE: geh morgen sonntag erstmal ins Krankenhaus - tschau- Zitat · antworten

Hallo ihr lieben,

ich bin wieder zuhause !! *freufreu*

ich bekam gestern abend eine schlaftablette, man die hat mich bald den ganzen tag noch außer gefecht gesetzt.

der Doc sagte mir heute morgen das ich etwas "besser" geschlafen hätte..........ich fand ich hab durch geschlafen,
war zwar müde heute morgen aber..... ich sei wohl 20 mal wach geworden, doch in der zeit wo ich geschlafen habe

wurden KEINE relefanten atemaussetzer gesehen *juchhuuuu* er arzt meint das er mir durch das verschreiben eines
beatmungsgerätes den schlaf nicht verbessern kann *leider* doch er möchte mir aber auch nicht mehr zu muten als
sein muss!

das mein schlaf katastrophal sei, sei keine frage, und das dadurch mein körper sehr leidet, da er nicht in die schlaf-
phase kommt wo die Zell-regeneration und hormon ausschüttung für den stoffwechsel statt findet, wie ich allerdings
da raus kommen kann, kann er mir jetzt so nicht direkt sagen.

er wird das auch so in den bericht an meinen lungenfachdoc schicken und er soll dann mit mir besprechen was noch
gemacht werden kann/soll.

außerdem rät er noch dringend zur kardiologischen abklärung, denn die sauerstoff absenkungen sind nicht erklärbar,
da ich ja keine relevanten atemaussetzer habe, dies würde doch sehr nach einem herzproblem aussehen. ich sagte
im das da derzeit auch schon nach geschaut wird, da ich ja erheblich verstärkte angina pextros anfälle habe.

somit weiß ich nicht all zu viel mehr, bin aber doch etwas froh in zukunft nicht mit einer maske schlafen zu müssen,
wobei hätte dies einiges meiner probleme erleichter, dann hätte ich mit vergnügen nachts getragen!!

@Uwe, ja das ist ein richtiges schlaflabor in der Lungenfachklinik Essen Heidhausen

@eveline, danke für den link muss ich mir noch richtig anschauen, ich denke schon das du recht hast, wegen meines
unterzuckerns sagte man mir auf der endokrinologie ja auch schon das ich mind. 5 mahlzeiten zu mir nehmen müsse,
doch glaub mir ich hab es versucht, die übelkeit, krämpfe und schmerzen halte ich dann nicht aus, bzw. bringen mich
wieder ins krankenhaus, denn leider kommt es durch regelmässige nahrungs und flüssigkeitsaufnahme zu solchem
erbrechen das nix mehr drinn bleibt und bisher immer in eine künstliche ernährung per ZVK endete. somit wissen wir,
also die ärzte und ich noch nicht wie wir diesen kreislauf durchbrechen können

doch ich bin für jeden tip, hinweiß, erfahrung oder was auch immer dankbar und werde dies auch immer mit meinen
ärzten durchsprechen!!

nun wünsche ich euch erstmal noch eine schöne sonnige und schmerzarme woche
bis bald
lieben knuddel grüße
elke




Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen