Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 4.804 mal aufgerufen
 Rheumatoide Arthritis (chron. Polyarthritis)
Seiten 1 | 2 | 3
trulla Offline

Mitglied

Beiträge: 26
Punkte: 26

01.12.2008 02:26
arava und blutdruck Zitat · antworten
hallo zusammen,

hat jemand erfahrung mit arava und blutdruck?
seit einiger zeit nehme ich arava 20 mg.
mein ganzes leben lang hatte ich sehr niedrigen blutdruck, wenn ich auf 90 / 60 kam war ich schon gut. meine beschwerden seit arava schob ich natürlich auf diesen niedrigen blutdruck. nach meinem letzten arzttermin ging ich auf dem weg von der praxis zum auto zu boden, die zeit danach war geprägt von "unwohlsein".
die letzten 14 tage konnte ich kaum schlafen vor herzkasper, liegen war nur auf dem rücken möglich. vor 4 tagen kam es dann zu "spitzen" in ruhe: herzkopfen, schwindel, atemnot beim reden, ohrenpfeifen, kopfdruck und wattegefühl im kopf, übelkeit.......und mehrfach das gefühl gleich in ohnmacht zu fallen.
später in ruhe gemessen hatte ich die werte:

158 /103 /133 (puls)
158 /103 /122 zwei stunden später
174 /143 / 95 am nächsten morgen
184 / 80 / 122 zwei stunden später

ich habe dann arava abgesetzt, und seitdem erhole ich mich.
ist mein eindruck richtig, dass dies eine nw von arava ist?
ich möchte meinen doc anrufen, würde vorher gern von euch eure meinungen hören

mit hohem blutdruck kenne ich mich überhaupt nicht aus, nur mit niedrigem.

für antworten sag ich schon mal danke! trulla

nette grüsse, trulla

trulla Offline

Mitglied

Beiträge: 26
Punkte: 26

01.12.2008 08:39
#2 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten

so, mein rheuma-doc hat mich gerade angerufen,
ich muss arava sofort absetzen und auswaschen,
und sofort zum kardiologen, insbesondere wegen des hohen puls.

tja, das wars damit.......

eine antwort hat es zwar nicht gegeben, aber danke fürs lesen!

eure trulla

nette grüsse, trulla

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

01.12.2008 09:14
#3 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten
hallo trulla,

und herzlich willkommen im forum .

ich hatte leider noch keine zeit dir zu antworten.

unter arava kann es zur blutdruck erhöhung kommen.

hier ein zitat:

In Antwort auf:
In der Fachinformation (1) weist der Hersteller darauf hin, dass es unter der Therapie mit Arava® häufig , das heißt bei ein bis zehn Prozent der Patienten, zu einer Blutdruckerhöhung (im Allgemeinen leicht) kommen kann. Insofern muss nach Angaben des Herstellers der Blutdruck vor Beginn und während der Therapie mit Leflunomid in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Auch in der Literatur wird Hypertonie unter der Leflunomid-Therapie beschrieben (2, 3, 4).


hier kannst du den ganzen bericht lesen:

Hypertonie unter Leflunomid

es wundert mich, dass dich dein doc nicht von anfang an auf diese mögl. nebenwirkung hingewiesen hat. der blutdruck muß unter der therapie regelmässig überprüfen werden!

mit welchem medikament wird arava nun ausgewaschen?

ich wünsche dir baldige besserung

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

trulla Offline

Mitglied

Beiträge: 26
Punkte: 26

02.12.2008 00:11
#4 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten

liebe lilly, dankeschön!

wie das medikament heisst weiss ich erst heute nachmittag, muss es erst abholen.
blöderweise ist der empfohlene kardiologe auch noch im urlaub.
warten oder einen anderen aufsuchen? mal sehen.....

biba trulla

nette grüsse, trulla

trulla Offline

Mitglied

Beiträge: 26
Punkte: 26

02.12.2008 08:07
#5 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten

das medikament heisst: colestyramin 4g/beutel

zur senkung erhöhter cholesterinwerte.

merkwürdig........

gruss trulla

nette grüsse, trulla

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

02.12.2008 08:28
#6 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten

hallo trulla,

übrigens schöner nick . die tante von meinem mann heist auch trulla.- bist du auch griechin?

... ja merkwürdig

mein tipp: nimm aktivkohle, das wäscht arava schnell aus .

z.b. diese:

carbo medizinalis

doc l. hat auch mal einen beitrag geschrieben, wo das mit der aktivkohle beschrieben steht:

Was ist bei der Einnahme von Arava zusammen mit anderen Medikamenten außerhalb der Rheumatherapie zu beachten?

ich wünsche dir baldige besserung!

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Locin32 Offline

Stammgast

Beiträge: 194
Punkte: 194

02.12.2008 08:50
#7 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten

Hallo Trulla,

ich habe das gleiche Problem wie Du.
Ich nehme Arava mittlerweile fast 1 1/2 Jahre und habe schon sei längerem Probleme mit einem zu hohen Blutdruck und Puls.
Das Du auch Probleme mit dem Puls hast finde ich echt merkwürdig, denn das soll angeblich nicht vom Arava kommen.
Hast Du ansonsten Probleme die vom Kardiologen betreut werden, weil Du geschrieben hast das er im Moment nicht da wäre?

Einen Langzeitblutdruck könnte ja schon mal Dein Hausarzt schreiben, dann wäre das erledigt, ansonsten wird bei mir jetzt noch die Niere untersucht (24-Std.-Urin), der Bauchraum geschallt und Blut abgenommen.

Das Arava habe ich jetzt erstmal runtergefahren und nehme es jetzt nur noch alle drei Tage, bis die oben genannten Untersuchungen gemacht wurden.
Am 9.12. ist es soweit.
Ich denke mal bevor das Arava komplett wegfällt, soll erstmal bei mir sichergestellt werden, das es tatsächlich auch das Arava ist.

Wäre nett wenn Du weiterschreiben könntest wie es weitergeht bei Dir.

Liebe Grüße und gute Besserung
Locin32

Meine Gebrechen :)

trulla Offline

Mitglied

Beiträge: 26
Punkte: 26

02.12.2008 08:52
#8 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten

liebe lilly,

vielen dank für die links, hab sie natürlich gleich gelesen
in dem link zu arava wird colestyramin auch erwähnt.
von aktivkohle hatte ich vorher auch schon gehört und irgendwie auch für mich erwartet.
ich ruf jetzt einfach mal morgen bei sanofi an, und frag, was sie empfehlen.
mein doc ist ja eigentlich gut, ich kann ihm vertrauen, aber deshalb hör ich ja nicht auf
selber zu denken
andererseits, mein cholesterin ist viel zu hoch, vielleicht kurier ich mich mit c.
auch gleich davon? eines tages wird es eine pille oder spritze geben gegen alle krankheiten,
am tag der geburt verabreicht schützt sie ein leben lang. träumen darf man ja.....

und nein, ich bin nicht griechin , mehr so nicht definierbar, auf keinen fall reinrassig...

muss mir mal ne passende sig basteln, danke und gruss von trulla



nette grüsse, trulla

Locin32 Offline

Stammgast

Beiträge: 194
Punkte: 194

02.12.2008 08:53
#9 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten

Ach so vergessen...


im Beipackzettel steht auch stark erhöhter Blutdruck unter den seltenen Nebenwirkungen.
Der leicht erhöhte ist häufiger.

Na ja, wenigstens sind wir dann was besonderes.

Meine Gebrechen :)

trulla Offline

Mitglied

Beiträge: 26
Punkte: 26

02.12.2008 09:46
#10 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten
liebe locin,

heissa, eine mitbetroffene
im unterschied zu dir habe ich arava ja nur einige wochen genommen.
es hat mir auch deutlich geholfen, das muss ich zugeben.
deshalb bedauere ich die nebenwirkung ausserordentlich. ich konnte mich wieder bewegen wie früher,
hatte kaum schmerzen, aber fühlte mich komischerweise kränker. jetzt weiss ich warum.
ja, mein doc stutzte auch über den hohen puls, deshalb auch der sofortige gang zum kardiologen.
nein, ich bin nicht weiter in kardiologischer betreuung. ich hab zwar häufiger mal herzstolpern, aber das ist in den letzten jahren sehr viel besser geworden.
aber so wie ich mich kenne, ist alles wieder ok wenn arava raus ist. wenn man sein ganzes leben lang nur sehr niedrigen blutdruck hatte und dann das, ist schon komisch........mein puls war vorher völlig in ordnung, da muss schon ein zusammenhang sein. wie hoch ist denn deiner? und deine blutwerte? falls du das schreiben magst. bin nicht sauer, wenn nicht
von weiteren untersuchungen war bei mir nicht die rede, ich werde dir aber schreiben wie es
weitergeht, und ich würde dich bitten auch mir zu schreiben, wie es bei dir weitergeht!

ja, das hatte ich auch im beipackzettel gelesen. wir sind schon ein seltenes völkchen

biba trulla

nette grüsse, trulla

Locin32 Offline

Stammgast

Beiträge: 194
Punkte: 194

03.12.2008 00:08
#11 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten

Hallo Trulla,

ja Schade, das es wohl auch bei mir das Arava ist was da Blutdruckwerte von bis zu 199/120 auslöst.
Ich war letzte Woche beim Lungenfacharzt(muss ich immer alle halbe Jahre eh hin) und fragte ihn woher manchmal diese blöde Luftnot kommt.
Er meint ist das Herz, irgendwie hängt das wohl auch mit dem Blutdruck zusammen.
Er hat dann Puls gemessen weil ihm beim abhören aufgefallen ist das mein Herz so schnell schlägt .
Ich meinte, das wenn der so hoch, ist ja dann mein Blutdruck niedrig wäre.
Er misst beides und konnte meine Freude nicht so ganz verstehen.
Blutdruck nur 160/100 und Puls 120.
Ich war auch immer jemand mit eher zu niedrigem Blutdruck, wenn ich da 100 zu 60 hatte waren das schon Spitzenwerte.
Da war dann der "normale Blutdruck" 120/80 eigentlich schon zu viel.

Mein Kardiologe, bin ich auch einmal im Jahr zum Herzecho, wollte mir jetzt nur das Enalapril hochsetzen(Blutdruckmedikament, weil auch schon letztes Jahr zu sehen war das mein Blutdruck sich erhöht hat)
aber ich war zusammen mit meinem Rheumatologen der Meinung mal endlich nachzusehen woher der Zauber denn kommen könnte.

Wenn Du das Arava erst seit kurzem nimmst wird das wohl schneller gehen mit dem Auswaschen...denke ich oder?
Das mein Rheumadoc das Arava nur langsam runterschleicht, könnte den Grund haben das ich nicht sofort in den Schub rutsche.
Es fängt so langsam an das sich die Gelenke wieder rühren und ich merke wie gut es mir unter Arava, bis auf einige Ausnahmen gegangen ist.

Tja, wie geht es Dir denn jetzt?
Wie lange musst Du das auswaschen und ist es sehr ekelig?
Was soll denn jetzt für ein Medi verabreicht werden und welche hattest Du schon?

Liebe Grüße
Locin32

Meine Gebrechen :)

trulla Offline

Mitglied

Beiträge: 26
Punkte: 26

03.12.2008 04:05
#12 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten
vielen dank für deinen beitrag!
das sind ja auch ganz hübsche werte, mein scholli.......
In Antwort auf:
Da war dann der "normale Blutdruck" 120/80 eigentlich schon zu viel.

ganz genau! dito!
und für mich ist sicher, dass die aufgezählten beschwerden vom arava kommen!
hoffentlich hilft dir das enalapril.
bei den werten würde ich nicht ausschleichen, sondern auswaschen, aber deine ärzte müssens wissen.
da ich jetzt seit donnerstag kein arava mehr nehme, kann ich leider bestätigen, dass ich
verschiedenes wieder spüre, was weg war. ging ganz schnell seit gestern. dem könnte man
natürlich mit cortison begegnen, aber erstmal abwarten. welches medi ich zukünftig bekommen soll,
weiss ich nicht, ist abhängg von der kardiologischen auswertung. ich nehme noch mtx und cortison.
müsste eigentlich mtx spritzen, aber trau mich nicht recht......
heute mittag habe ich mit auswaschen angefangen, nein, eklig ist es nicht, es schmeckt wie
gelbes wasser mit mehl erträglich. ich hoffe, dass es ohne nw abläuft.
gut geht es mir nicht, danke, ich hab einen roten kopf, nicht weil ich mich schäme
(naja, ab und an auch das ), sondern wegen des blutdrucks , und ich merke die gelenke wieder
stärker. wie geht es dir?

nette grüsse, trulla

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

03.12.2008 06:44
#13 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten

hallo trulla,

In Antwort auf:
ich ruf jetzt einfach mal morgen bei sanofi an, und frag, was sie empfehlen.


... was haben die empfohlen?

wie geht es dir heute?

mtx hat dazumal auch meinen blutdruck erhöht (160/115). er war immer genau bis zu 48 stunden nach mtx so hoch und sank dann wieder auf meine normal werte ab (120/80), darum verschrieb mir bein doc keine tabl. gegen den hohen blutdruck...

den hohen puls habe ich auch schon seit vielen jahren (ca. 90-110 in ruhe). bei mir wird gesagt, dass er von der polyneuropathie kommt ...

ich wünsche euch einen schönen abend!

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

trulla Offline

Mitglied

Beiträge: 26
Punkte: 26

03.12.2008 07:02
#14 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten
liebe lilly,
In Antwort auf:
... was haben die empfohlen?

nichts! weil ich nicht angerufen habe . mein anbieter will pro minute 66 cent haben!
ohne mich! dafür hab ich mich im internet umgesehen über colestyramin, und es scheint
üblich und gängig zu sein. und da ich es ja hier vorrätig hatte, hab ich es heute mittag geschluckt,
und hoffe, es hilft rasch. danke, mit arava wars besser, abgesehen von den nw. komisch, da kannst du sehen, wie unterschiedlich wir menschen reagieren, auf mtx hab ich nie mit blutdruckschwankungen reagiert.
das heisst, gegen deinen hohen puls bekommst du nichts?

nette grüsse, trulla

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

03.12.2008 07:11
#15 RE: arava und blutdruck Zitat · antworten

hallo trulla,

wow- wucher! da hätte ich auch nicht angerufen... aber eine anfrage per mail gesendet

In Antwort auf:
das heisst, gegen deinen hohen puls bekommst du nichts?


nein, ich bekomme nichts. so hoch ist er ja wieder nicht (normal 60-80/min). unter mtx ist er auch angestiegen, bin oft nachts aufgewacht, weil mein herz so stark geschlagen hatt (da war er 120 in ruhe).

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen