Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 2.102 mal aufgerufen
 Rheumatoide Arthritis (chron. Polyarthritis)
Seiten 1 | 2
juguja Offline

Profi


Beiträge: 526
Punkte: 526

21.11.2008 10:39
#16 RE: Erhöhte Temperatur Zitat · antworten

Hallo,

ihr habt ja Recht, und ich habe auch angerufen. Leider habe ich immer nur den Anrufbeantworter erwischt, natürlich keinen Rückruf bekommen, erst gerade bin ich zur Sekretäring vorgedrungen. Und: Meine Rheumatologin hat bis zum 3. Dezember Urlaub, ist also gar nicht da. Aber ich kann am Montag zu meiner Hausärztin kommen, immerhin etwas. Jetzt graut es mir vor dem Wochenende, aber mit meiner Family und mit euch schaffe ich das schon.

Viele Grüße aus Canada,

Jutta


Viele Grüße aus Canada,

Jutta



Meine Krankengeschichte

juguja Offline

Profi


Beiträge: 526
Punkte: 526

24.11.2008 17:32
#17 RE: Erhöhte Temperatur Zitat · antworten

Hallo,

vielen Dank für eure Trostknuddler und netten Worte. Das Wochenende habe ich mehr schlecht als recht überstanden, musste mich gestern sogar hinlegen, obwohl liebe Freunde zu Besuch waren, aber ich konnte einfach nicht mehr.

Meine Hausärztin war heute sehr nett und besorgt. Sie meinte, dass das Rheuma im Moment wohl ziemlich aktiv ist und dass sie denkt, das MTX sollte erhöht werden, das muss jedoch die Rheumatologin nächste Woche entscheiden. Vielleicht wäre es besser, statt Tabletten Spritzen zu nehmen, aber in Amerika sind meistens Tabletten üblich, ich denke mal wegen der Kosten. Außerdem hat sie mich direkt zum Blutabnehmen geschickt, weil sie die aktuellen Rheuma- und Entzündungswerte auch haben will. Sie meinte zwar, es könne natürlich sein, dass man im Blut wieder nichts sieht, aber alles andere (Temperatur, Schwitzen, Schmerzen, Schwellung, zwar nicht stark aber sichtbar) zeige deutlich eine starke entzündliche Aktivität. Tut das gut, ernst genommen zu werden!

Wegen der starken Schmerzen soll ich jetzt zweimal täglich 200 mg Celebrex nehmen, nicht nur einmal. Dazu noch die anderen Schmerzmedis, damit werde ich die nächste Woche auch noch schaffen. Hoffentlich kann ich diese Nacht besser schlafen, die letzte war so gut wie schlaflos...

Viele Grüße aus Canada,

Jutta


Viele Grüße aus Canada,

Jutta



Meine Krankengeschichte

nido ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2008 20:16
#18 RE: Erhöhte Temperatur Zitat · antworten

Servus Jutta,

es tut mir leid, dass es dir noch immer nicht besser geht

Habe schon öfters gehört, dass die MTX-Spritzen besser helfen als die Tabletten. Nicht nur in Amerika sind meist die Tabletten üblich, auch in Österreich werden die lieber verschrieben.

Es ist schön, dass deine Hausärztin so zu dir steht und dich ernst nimmt. So etwas ist unbezahlbar.

Ich wünsche dir, dass es dir bald besser geht und hoffe, dass du diese Nacht besser schlafen konntest.

Lg

Faustina Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 10
Punkte: 10

25.11.2008 06:39
#19 RE: Erhöhte Temperatur Zitat · antworten

Hallo Jutta,
gerade erst habe ich deine Beiträge gelesen, leider. Da hast du ja ganz schön was mitgemacht die letzten Tage.Das mit der erhöhten Temperatur kenne ich auch, da kündigt sich meist Unheil an, meist ein Schub. Unter MTX hat sich das Ganze sogar bis zu mehr als 39°C hochgeschaukelt, sowas kannte ich ja gar nicht. Das MTX musste dann abgesetzt werden.
Gut, dass du wenigstens deine HÄ erreicht hast und dass sie so gut ist, mit der Rheumatologin musst du halt leider warten.....ich drück dir die Gaumen, dass bei deinem Termin nächste Woche Klarheit geschaffen werden kann!
Bis dahin wünsche ich dir alles Gute und lass den Kopf nicht hängen.
Liebe Grüße über den großen Teich
Faustina

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen