Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.640 mal aufgerufen
 Allgemeinmedizin
Seiten 1 | 2 | 3
Kadde Offline

Mitglied


Beiträge: 87
Punkte: 87

15.11.2009 03:46
#16 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

Uiuiui euch hats ja erwischt.
Na ja ich geselle mich einfach dazu. Blasenenzündung bissel verschleppt (ca. 3 Wochen und Antibi schlägt nicht so an wie ich es wollte).
Aber mir geht's auch oft so, dass es eher ein Zufallsbefund ist und ich das gar nicht merke...
Nuja beruhigt mich ja, dass es auch anderen so ergeht.


Kennt ihr diese Zwiebelsächcken die man aufs Ohr packt gegen Ohrweh?
Das soll ja gut helfen.
Wir sind zum Glück bislang davon verschont geblieben.
http://www.praxis-widderich.de/Infos/Erk...elsaeckchen.htm

Gute Besserung an alle!!!

LG
Kadde.

juguja Offline

Profi


Beiträge: 526
Punkte: 526

15.11.2009 06:25
#17 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

Hallo, ihr kranken Hühner,

ich wünsche euch allen gute Besserung und einen schönen Sonntag. Meine Wie-Auch-Immer-Sie-Heißt-Grippe schleppt sich immer noch vor sich hin, ich bin total schlapp, breche schon beim Sprechen am Telefon in Schweiß aus, und sobald ich eine Weile auf bin, fängt das Haus an, sich zu bewegen. Das Karussellfahren im Bett hat allerdings endlich aufgehört. Mein Mann wird so langsam ungeduldig und will wissen, wie lange so eine Grippe denn dauern kann. Ich habe ihm dann erklärt, dass es wohl davon kommt, dass mein Immunsystem durch die Medis supprimiert ist und der Körper sich dadurch schwerer tut. War das so richtig erklärt? Ich bin es auch so langsam leid, mich wie ein Schluck Spucke in der Kurve zu fühlen...

Am schlimmsten ist der Druck im Kopf von den Nebenhöhlen, aber gestern hat mir Andrea (Mimimami/Miss Mimi) einen Tipp gegeben, der mir endlich etwas Erleichterung verschafft hat: Einige Tropfen Pfefferminzöl und etwas Zucker in ein Glas, etwas kochendes Wasser dazu, und das ganze schluckweise trinken und auch inhalieren. Meine Familie hat mich deswegen gehasst, weil es im ganzen Haus nach Pfefferminz "stinkt", aber mir hilft es, wo Körnerkissen, Rotlicht etc. bisher versagt haben.

Noch einmal einen schönen Sonntagabend für euch alle und einen guten Start in die neue Woche, nicht so viel Schmerzen und viel Schönes.


Viele Grüße aus Canada,

Jutta



Meine Krankengeschichte

Kira73 Offline

Mitglied

Beiträge: 59
Punkte: 59

15.11.2009 07:10
#18 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

Meine Mama hat ein Lazaret eingerichtet .

Ich bin noch hängelig und hab Haferflocken in den Waden und mein Liebster machts mir nach, fiebert rum und hat ne Bronchitis oder so in der Richtung. Paps muß also das organisatorische machen , Apothekenfahrten und Mams macht einen in Richtung Pflegeservice und sorgt mit viel " auch Scheiße" und "menno" fürs leibliche Wohl.
;) Geht doch nix über die eigene Küche.

Meine nächste Meldung wird um einen Wasserbauch gehen, weil ich mit Tee in rauen Mengen abgefüllt werde.

Geht doch nix über ein liebes Mömmchen und Papsis.

gehabt euch wohl :)
Kira, auf dem aufsteigenden Ast.


Du kannst nicht verhindern, dass dir Sorgen über den Kopf fliegen, aber dass sie ihr Nest in deinem Haar bauen.

mehr über Kira >>> kira's vita

siggy Offline

Mitglied

Beiträge: 42
Punkte: 42

15.11.2009 11:10
#19 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

Hallo Kira,

na bei der guten Pflege,da kanns bloss noch aufwärts gehen!
Mamas brauchen das auch ab und zu,die Kinderchen zu betüddeln
Geniesse es,so gut Du kannst.
Gute Besserung für Dich und Deinen Liebsten - dass die Männer auch immer
alles mitmachen müssen

lg Sieglinde

Conny Offline

Profi


Beiträge: 659
Punkte: 659

15.11.2009 11:57
#20 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

Na du Kirakind,
du machst ja Sachen. Ich schick euch mal noch was leckeres, also ich meine wegen dem Grippeschweinchen und so .

und liebe Grüße Conny --------- -> mein Paket <-

Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter, irgendwann trifft das auch zu.

Dr. Eckard von Hirschhausen

GaA Offline

Mitglied


Beiträge: 774
Punkte: 774

15.11.2009 12:04
#21 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

schweineöhrchen .. mit schoki .. boah wo gibt es die ?

LG
Uwe

Kira73 Offline

Mitglied

Beiträge: 59
Punkte: 59

15.11.2009 12:42
#22 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

Schweinsöhrchen!!!!!!!!!!!

Oh mein Gott , es gibt Schönes auf dieser Welt. Ist lang mehr als ein halbes Leben lang her, dass ich eines hatte und die besten sind die mit Schoko. Nicht so geschummelte mit Hagelzucker *brrrr*.

Danke Conny

Ich wünsche euch eine gute Nacht.
Kira


Du kannst nicht verhindern, dass dir Sorgen über den Kopf fliegen, aber dass sie ihr Nest in deinem Haar bauen.

mehr über Kira >>> kira's vita

Mupfeline Offline

Stammgast


Beiträge: 421
Punkte: 421

15.11.2009 22:27
#23 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

Schweineohren - auch mit Schokolade - sind eine Spezialität unserer 3 Bäcker. Davon einer nur
3 Häuser weiter - was für eine Versuchung ...

guck hier

"Das Leben ist eine Brücke. Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr."

Conny Offline

Profi


Beiträge: 659
Punkte: 659

16.11.2009 03:15
#24 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

Zitat von Mupfeline
Schweineohren - auch mit Schokolade - sind eine Spezialität unserer 3 Bäcker



Da sieht man mal wieder, im Osten war nicht alles schlecht .

und liebe Grüße Conny --------- -> mein Paket <-

Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter, irgendwann trifft das auch zu.

Dr. Eckard von Hirschhausen

Mupfeline Offline

Stammgast


Beiträge: 421
Punkte: 421

16.11.2009 03:49
#25 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

LOL - wer sagt das? Die gute alte DDR-Semmel von unseren Bäckern ziehe
ich jeder neumodischen aufgeplusterten "Wessi-Semmel" vor :) Gottsei Dank
sind unsere Bäcker wieder auf die Tradition zurückgekommen.

Und Schweinsöhrchen - hmmmm, läcker - aber auch ich muss
bekennnen dass ich mir diese Schweinerei meistens verkneifen muss ...

sonst kneift nämlich wieder die Hose.

Mupfeline

guck hier

"Das Leben ist eine Brücke. Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr."

Kira73 Offline

Mitglied

Beiträge: 59
Punkte: 59

17.11.2009 02:09
#26 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

unser "Pflegepersonal" ist heute mehr oder minder überstürzt abgereist.

In der Nacht wurde ich wach und ich hörte sie husten, nicht solo, nicht Duett, sondern Trio.
Ein Kanon gradezu. Haben alle hier geschrien ...aber ....
Ging mir zu schnell, da kamen glatt ein paar .

Ruckizucki wurde nach dem Frühstück die Tasche gepackt und nach Wolldeckenverteilung
und Restmedizin-Auslosung haben sie sich vom Acker gemacht. *hust*prust*schniefschnief*

Danke für die schönen Stunden. Jetzt bleibt wieder nur .

Mein Sauerland ist wirklich arg weit weg .

Das Gute, bald mach ich wieder in den Norden.


*traurigguck*
Kira





Du kannst nicht verhindern, dass dir Sorgen über den Kopf fliegen, aber dass sie ihr Nest in deinem Haar bauen.

mehr über Kira >>> kira's vita

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

18.11.2009 21:48
#27 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

hallo kira,

oje, hast du deine mum angesteckt? .
ich hoffe, dass sie auch jemanden zu hause hat, der ihr zur hand geht.

geht es dir schon besser?

mir geht es schon besser, bin fieberfrei. der husten ist auch besser geworden, nur die nase ist noch zu (das ist aber normal, habe eine chron. entzündung in allen nebenhöhlen)

wünsche allein einen schönen tag!

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Kira73 Offline

Mitglied

Beiträge: 59
Punkte: 59

19.11.2009 06:46
#28 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

Es ging mir zwei Tage besser als meine Eltern noch da waren. Jetzt lieg ich wieder flach seit zwei Tagen.
Das Fieber ist zurück und ich schlepp mich jetzt druch die dritte Woche mit dem Mist. Inzwischen ist
Schnupfen dazugekommen, eine Kleinigkeit könnte man sagen, aber ich mag einfach nimmer. Lästig is es
obendrein. Mein Kopf brummt und der Tinnitus wird glaub ich täglich lauter.
Ich bekomm inzwischen das dritte Antibiotikum und irgendwie bin ich der Meinung es müßte aufwärts gehen.
Das soll ne normale Sache sein? Ich weiß ja nicht.

Zu allem Übel ist die Praxis des örtlichen Artzes der mich au schreibt geschlossen wegen Erkrankung und mein
Doc im Norden hat Urlaub. Ich war bei der neuen Hausärztin ob die meine AU verlängert, die meint aber sie
wüßte ja gar nicht wegen was ich krabk geschrieben wäre. Ganz im Ernst ich kann mich mit dem Fieber nicht
in den Wartezimmer rumtreiben. Letzte Woche waren das vier Tage. Zu keinem Termin kam ich schneller als
2 Stunden ins Sprechzimmer rein. Ich saß frierend und bibbernd rum und hab gedöst.

Mein Herz macht arg Probleme. Es schlägt als wäre ich grade mit einem Marathon fertig, das stört aber keinen.
Das EKG zeigt ich lebe und damit sind scheints alle zufrieden.

Ich lieg also ohne AU im Bett is mir auch schon egal was das für Konsequenzen hat. Ich kann nicht mehr. Ich bin
groggy und fix und alle und will nur schlafen. Da kümmer ich mich drum wenn ich wieder von Zimmer zu Zimmer laufen
kann ohne nach Luft ringen zu müssen. Das sind doch vielleicht Deppen. Die meinen auch man macht Urlaub.

Meine neue Hausärztin hat jedenfalls Punkte verloren bei mir.

Mein Liebster quält sich nicht weniger als ich, nur beschränkt es sich bei ihm auf den Husten. Meine Mama hat Rippenfellentzündung und mein Paps meldete vorhin er hats im Hals , trägt Schal und genehmigt sich fürs erste
ein Aspirin.

Ich glaub das war ne doofe Idee, dass die zu uns kommen. Jetzt liegen wir alle vier flach. Meine Oma lebt oben mit
im Haus meiner Eltern, noch is sie fitt. Hoffentlich bleibt das so, wer soll sich sonst kümmern?

Ich krauch wieder ins Bett. Machts gut :)
Kira


Du kannst nicht verhindern, dass dir Sorgen über den Kopf fliegen, aber dass sie ihr Nest in deinem Haar bauen.

mehr über Kira >>> kira's vita

Kira73 Offline

Mitglied

Beiträge: 59
Punkte: 59

23.11.2009 08:41
#29 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

Melde... es geht mir besser. :)

Ich hatte einen echt guten Tag, wenn ich jetzt auch müde bin.

Dank euch für die lieben Wünsche und fürs Jammerzuhören :D.

Liebe Grüße
Kira


Du kannst nicht verhindern, dass dir Sorgen über den Kopf fliegen, aber dass sie ihr Nest in deinem Haar bauen.

mehr über Kira >>> kira's vita

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

23.11.2009 09:11
#30 RE: Grüße vom Grippeschweinchen Zitat · antworten

super kira!

freut mich, dass es dir besser geht!

habe letztens gelesen, dass eine richtige grippe bis zu 3 monaten dauern kann.
man lernt nie aus ...

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Seiten 1 | 2 | 3
«« stine im kkh
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen