Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 758 mal aufgerufen
 Umgang mit der Erkrankung
Seiten 1 | 2
Anja1 Offline

Stammgast

Beiträge: 200
Punkte: 200

07.11.2008 08:50
#16 RE: Darf ich mal jammern? Zitat · antworten

Liebe Conny!

Ich möchte mich den anderen anschließen und dir auch alles Gute wünschen. Ich drücke dir die Daumen, das du eine Diagnose bekommst, mit der du und dein Engelchen gut fertig werden könnt!

Fühl dich mal vorsichtig von mir geknuddelt!

Ganz liebe Grüße

von Anja

Conny Offline

Profi


Beiträge: 659
Punkte: 659

07.11.2008 08:50
#17 RE: Darf ich mal jammern? Zitat · antworten
Liebe Eva,
deshalb kommen wir doch in unserem "Jammertal" zusammen. Da kann man schreiben, wenn es einem nicht so gut geht. Und warum soll das niemanden interessieren? Natürlich interessiert es. Ich bin fest davon überzeugt, dass es hier jetzt und auch in Zukunft niemanden geben wird, den das stört. Und wenn ich an einen Tag der Meinung bin, dass mir das heute nicht so gut tun wird, dann lese ich halt an einem anderen Tag in diesem Thread. Auf der anderen Seite wird hier Jammern bestimmt nicht als Pflichtfach eingeführt . Mir jedenfalls tut das auch mal ganz gut, weil wenn ich hier sag, mir ist heute so , weil ich hab aua, dann weiß jeder ganz genau, wie es mir grad geht.

Tja und mein Humor, ich glaub, wenn ich den nicht immer wieder rauskramen würde, dann wäre ich schon eingegangen wie ein Priemeltopf.

und liebe Grüße Conny --------- -> mein Paket <-

Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter, irgendwann trifft das auch zu.

Dr. Eckard von Hirschhausen

juguja Offline

Profi


Beiträge: 526
Punkte: 526

07.11.2008 15:26
#18 RE: Darf ich mal jammern? Zitat · antworten

Hallo Eva,

es interessiert mich, wie es dir geht, und du nervst überhaupt nicht damit! Wir wissen doch alle, das wir so etwas wie das Jammertal manchmal brauchen, um dann mit neuer Kraft wieder neue Höhen zu erklimmen.

Hallo Conny,

Humor ist ein Lebenselixier, erhellt die Dunkelheit und wärmt, wenn es kalt ist. Ansonsten kann ich nur sagen, dass die Idee mit der Teppichkante nicht schlecht ist, ich hatte bisher immer das Kellerfenster in Erwägung gezogen.

LG Jutta

P.S. Der Schneesturm hat uns gerade zweieinhalb Stunden Stromausfall beschert. Wir haben im Kerzenschein zu Abend gegessen (sehr romantisch) und uns dann in die Betten verkrochen, weil die Heizung ja auch nicht mehr lief. Puh, der Winter hat sich mit voller Kraft zurückgemeldet, auf unsrer Fahrt zum CT konnten wir sechs Autos zählen, die im Graben gelandet sind, und das auf einer Strecke von nur 15 km. Sonntag soll die Sonne dann wieder scheinen, und das sieht dann total schön aus, wenn draußen alles glitzert.


Viele Grüße aus Canada,

Jutta



Meine Krankengeschichte

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

08.11.2008 05:58
#19 RE: Darf ich mal jammern? Zitat · antworten

hallo eva,

14 stunden unterricht ist ja auch nicht wenig! ich könnte das nicht mehr schaffen...
bewundernswert, dass du das noch so hinbekommst! ich hoffe die schüler wissen, was sie an dir haben

In Antwort auf:
Nachdem ich eine Weile mit dem Abschicken gezögert habe (weil ich mir die Frage gestellt habe, wen schon mein gejammer interessieren wird), geh ich einmal ganz optimistisch davon aus, dass ich hier niemandem damit auf die Nerven gehe.



wenn nicht hier,- wo sonst?
ich denke, dass "gesunde" menschen unsere probleme auch nicht verstehen könnten,- auch wenn sie es verstehen wollten. wie können sie etwas wirklich nachvollziehen, wenn sie es noch nie erlebt (durchgemacht) haben?

baldige besserung und sei nicht verzagt,- es kommen wieder bessere tage!

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Miss Mimi Offline

Profi


Beiträge: 514
Punkte: 514

09.11.2008 07:48
#20 RE: Darf ich mal jammern? Zitat · antworten

Es gibt Menschen,

die mich verstehen.

Menschen, die meine

Worte verstehen.

Menschen, die mich lieben,

weil ich sie verstehe.


Wenn hier sich jemand hier ausjammert und seine Seele ein bische entrümpelt, würde ich niemal auf die Idee kommen, dass mir das lästig wäre oder stören würde.
Im Gegenteil, ich versuche, diejenigen, die nicht mehr können, aufzufangen und wieder zu motivieren, damit das Leben wieder leichter wird. Denn ich selber komme auch mal in die Verlegenheit, mich hier auszujammen, weil es mir dann besser geht.

Frauen sind die besseren Menschen!
(Dalai Lama)

--------------------------------------------------

Meine Krankenvita

Ladynell Offline

Stammgast

Beiträge: 149
Punkte: 149

09.11.2008 18:45
#21 RE: Darf ich mal jammern? Zitat · antworten

Hallo,

hier darf jeder jammern und das finde ich ganz toll. Hier versteht Dich jeder und keiner sagt: Stell Dich nicht so an, so schlimm kann es schon nicht sein. Man findet in seiner Umgebung sehr oft Menschen die unser Krankheit nicht verstehen oder verstehen wollen, deshalb komme ich gerne hier her und lasse mich von Euch trösten und wieder aufrichten für die nächste Schlacht die ich schlagen muss.

Liebe Grüse Simone

"Krankenakte" (klick)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen