Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 64.575 mal aufgerufen
Eure Meinung ist gefragt!  
Eveline
Administrator
Beiträge: 2.764

04.05.2009 18:36
Was ist ein Rheumaschub? Symptome, Beschwerden antworten

Hallo Uwe,

wenn bei mir folgende Symptome auftreten:

- starke Müdigkeit, Erschöpftheit, trotz ausreichend Schlaf
- Konzentrationsstörungen
- zumindest ein geschwollenes, schmerzendes Gelenk (ich hatte noch nie ein rotes, heißes Gelenk)
- ansteigen der Entzündungsparameter im Blut (ich habe zwar immer erhöhte Werte, schon seit 1995,
- aber dann steigen die Werte noch höher an)
- der Rheumafaktor wird wieder positiv (wenn es mir besser geht, dann wird der RF neg.)
- aufwachen in den frühen Morgenstunden wegen Schmerzen
- Schmerzen auch in Ruhe, unabhängig von der Bewegung
- Morgensteifigkeit bis weit in den Tag hinein, manchmal sogar bis zum Abend
- den Schmerz würde ich als "pochend, bohrend, stechend" beschreiben
- leichtes Fieber (-38°)
- vertrage keine Wärme (weder warmes Wasser, noch Lufttemperaturen)

dann würde ich es als Schub deuten.

Ich kann das ganz gut von den vielen Arthrosen abgrenzen die ich habe und die mir Dauerbeschwerden bereiten.

Die Beschwerden von den Arthrosen her würde ich so deuten:

- kurzer Anlaufschmerz (nach längerer, bei mir ist es ca. eine halbe Stunde,- Bewegung fängt das
- Gelenk aber wieder zu Schmerzen an)
- kurze Morgensteifigkeit (nach durchbewegen der Gelenke ist sie fast verschwunden)
- die bleierne Müdigkeit, Erschöpftheit fehlt
- ein heißes Bad tut mir gut und macht mich gelenkiger, bei Kälte werde ich ganz Steif
- der Schmerz weckt mich nicht in den frühen Morgenstunden
- den Schmerz würde ich als "dumpf, ziehend" beschreiben
- auch eine fortgeschrittene Arthrose kann zu Beschwerden in Ruhe führen, aber die Schmerzqualität
- ist eine andere, fühlt sich eben nicht wie eine Entzündung an
- normale Körpertemperatur (-37°)

Eine aktivierte Arthrose kann man von einer "echten" Arthritis kaum unterscheiden, da es sich hierbei auch um eine Gelenkentzündung handelt. Der Auslöser ist aber in diesem Fall die fortgeschrittene Gelenkabnutzung.
Die Gelenkplatten,- Gelenkflächen reiben aneinander, da die Gelenkknorpel schon abgerieben oder eingetrocknet sind.
Auch hier kann es zum leichten Anstieg der Entzündungsparameter im Blut kommen, aber nicht zum Anstieg des RF.
Die Gelenkentzündung spielt sich hier nur im Gelenk ab und betrifft nicht das ganze System, so wie bei entzündl. Rheumatischen Erkrankungen, deshalb fehlt auch die starke Abgeschlagenheit und Erschöpftheit.

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Rheumaschub, was tun um die Beschwerden zu lindern? Eveline04.05.2009 08:10
RE: Rheumaschub, was tun um die Beschwerden zu lindern? GaA04.05.2009 12:18
Was ist ein Rheumaschub? Symptome, Beschwerden Eveline04.05.2009 18:36
RE: Rheumaschub, Symptome, Beschwerden Sylvia_cP05.05.2009 04:48
RE: Rheumaschub, Symptome, Beschwerden Birgit11.06.2009 06:53
RE: Rheumaschub, Symptome, Beschwerden Eveline09.07.2009 20:44
RE: Rheumaschub, Symptome, Beschwerden Maus08.09.2009 07:19
Sprung
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen