Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.793 mal aufgerufen
 News
Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

12.07.2009 23:39
Zulassung von Victoza(R) (Liraglutide) zur Therapie des Typ 2 Diabetes Zitat · Antworten



Die Europäische Kommission hat am 3. Juli 2009 das
humane GLP-1 Analogon Liraglutide (Victoza(R)) zur Therapie des Typ 2
Diabetes zugelassen. Die Zulassung gilt für alle 27 EU-Staaten.



(13.07.2009, Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com)


Victoza(R) ist der Markenname für Liraglutide, dem ersten 1 x
täglich anzuwendenden humanen GLP-1-Analogon. Die Wirksamkeit und
Verträglichkeit von Liraglutide wurde in einem der umfangreichsten
klinischen Studienprogramme in der Geschichte der Entwicklung von
Antidiabetika geprüft - insgesamt haben mehr als 6500 Patienten an
den sechs LEAD-Studien teilgenommen.

Liraglutide ist zugelassen für :

- die Kombinationstherapie mit Metformin oder einem
- Sulfonylharnstoff, wenn Patienten trotz maximaler Dosis des
- Metformins oder des Sulfonylharnstoffs keine ausreichende
- glykämische Kontrolle erzielen können

und für

- die Kombinationstherapie mit Metformin plus einem
- Sulfonylharnstoff oder Glitazon, wenn trotz Dualtherapie keine
- ausreichende glykämische Kontrolle erzielt werden konnte.

"Das ist ein wichtiger Meilenstein für Novo Nordisk und für die
Behandlung von Typ 2 Diabetes", sagt Dr. Rana Krasser,
Geschäftsführerin von Novo Nordisk Pharma. "In klinischen Studien mit
mehr als 6500 Typ 2 Diabetikern hat Victoza(R) gezeigt, dass es
signifikant den Blutzucker senkt und zu Gewichtsabnahme führt - bei
geringem Hypoglykämierisiko."

Novo Nordisk wird Victoza(R) zuerst in Deutschland, Großbritannien
und Dänemark auf den Markt bringen. In der zweiten Jahreshälfte 2009
und im nächsten Jahr werden weitere europäische Länder folgen.

Über Victoza(R)

Victoza(R) ist das erste humane Glucagon-Like Peptide (GLP-1)
Analogon, das mahlzeitenunabhängig einmal täglich angewendet wird.
Mit einer Homologie von 97 Prozent ist es fast identisch mit
natürlichem GLP-1. Es regt die Insulinsekretion blutzuckerabhängig
an, d.h. es wirkt nur dann, wenn der Blutzuckerspiegel hoch ist und
zeigt somit ein sehr geringes Hypoglykämierisiko. Die Behandlung mit
Liraglutide unterstützt die Patienten bei einer dauerhaften
Gewichtsreduktion, indem es das Sättigungsgefühl verstärkt und somit
eine geringere Kalorienaufnahme erleichtert.


Quelle:
OTS0104 2009-07-13/12:10

Liebe Grüße
Eveline

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz