Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 442 mal aufgerufen
 Allgemeinmedizin
Mupfeline Offline

Stammgast


Beiträge: 421
Punkte: 421

09.05.2009 08:35
Wieder einmal die Hände Zitat · Antworten
Meine "Ringfinger" an die schon lange keine Ringe mehr passen
sind im Gelenk bald doppelt so breit wie oben. Also am Endgelenk
Sie sind jetzt unterschiedlich hoch da sie nebeneinander keinen
Platz mehr haben?
Wie breit können die noch werden.Allmählich verdrängen sich die
Finger an meiner Hand gegenseitig, denn die Hand selber wird ja
nicht größer und nihct breiter. Was meint ihr, wie weit kann das
noch gehen?

Alles Mist. Man kann zugucken wie sie schlimmer werden, das
Schlimmste ist dass ich immer weniger tun kann, es fällt
vieles aus den Händen.

guck hier

"Das Leben ist eine Brücke. Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr."

Angefügte Bilder:
P5090009.JPG   P5090010.JPG  
Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

09.05.2009 20:10
#2 RE: Wieder einmal die Hände Zitat · Antworten

liebe mupfeline,

In Antwort auf:
Was meint ihr, wie weit kann das noch gehen?

diese frage kann dir wohl keiner beantworten....
aber man kann es sehen, dass die stellen viel dicker sind.

was sagt dein doc dazu?
was sagen die röntgenbilder aus?

wünsche dir einen schönen muttertag!

Liebe Grüße
Eveline

Mupfeline Offline

Stammgast


Beiträge: 421
Punkte: 421

10.05.2009 06:37
#3 RE: Wieder einmal die Hände Zitat · Antworten

Liebe Evi, die Docs sagen da kann man nichts machen. Medis nehmen und
akzeptieren. "Alterskrankheit" heisst es.

Aber solche Sprüche kennst Du ja auch.

Mupfeline

guck hier

"Das Leben ist eine Brücke. Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr."

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

10.05.2009 07:33
#4 RE: Wieder einmal die Hände Zitat · Antworten

...also arthrose....
welche medis gegen arthrose meint der doc?

Liebe Grüße
Eveline

GaA Offline

Mitglied


Beiträge: 774
Punkte: 774

10.05.2009 12:07
#5 RE: Wieder einmal die Hände Zitat · Antworten

hmm .. moin

die finger können noch viel dicker werden ... und leider auch die richtung ändern . darauf solltest du gut aufpassen !!

medis nehmen .. hmm ... athrose ... hmm .. welche denn ??

LG
Uwe (mit händen die er keinem wünscht)

Mupfeline Offline

Stammgast


Beiträge: 421
Punkte: 421

18.05.2009 23:29
#6 RE: Wieder einmal die Hände Zitat · Antworten
Hi lieber Uwe, tut mir leid dass Du solche Probleme mit den Händen hast.
Ich wüsste allerdings nicht wie ich verhindern soll dass die Finger die
Richtung ändern. Die Zeigefinger zeigen nach auswärts die 2. und 3.
Finger jeder Hand beginnen jetzt auch nach auswärts zu zeigen und
die 4. und 5. Finger zeigen zur Mitte - also nach innen. Wie soll man
das verhindern?

Ich nehme ibumed 800 3-4 am Tag und Arcoxia 90 - ein bis zwei
am Tag. Aber ehrlich gesagt ist die Wirkung im Moment sehr verringert.
Ich schiebe es jedesmal auf das Wetter :(

Mupfeline

guck hier

"Das Leben ist eine Brücke. Du kannst sie überschreiten, aber baue keine Häuser auf ihr."

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

18.05.2009 23:36
#7 RE: Wieder einmal die Hände Zitat · Antworten

hallo mupfeline,

In Antwort auf:
Ich wüsste allerdings nicht wie ich verhindern soll dass die Finger die
Richtung ändern

dies wird nur durch ergotherapie und versorgung durch schienen-orthesen gelingen.

schreib doch mal unseren matze an, er wird dir hier sicher weiter helfen können.

profil von matze: http://www.rheuma-selbst-hilfe.com/u99_Matze.html

Liebe Grüße
Eveline

GaA Offline

Mitglied


Beiträge: 774
Punkte: 774

19.05.2009 00:27
#8 RE: Wieder einmal die Hände Zitat · Antworten

moin moin

wie Evi schon geschrieben hat .... ergotherapie und schienenversorgung.

http://www.handakademie.de

schau hier mal nach ob ein ergotherapeut mit zusatzausbildung in deiner nähe ist.

ansonsten ..nicht veragen ... Matze fragen :-)

LG
Uwe

Sophie Offline

Stammgast


Beiträge: 179
Punkte: 179

19.05.2009 05:50
#9 RE: Wieder einmal die Hände Zitat · Antworten

Hallo Mupfeline,
ich habe Schienen von der Ergotherapeutin und komme damit im Allgemeinen gut über die Runden, habe deutlich weniger Schmerzen als ohne Schienen. Wenn sie ein paar Tage nicht trage weicht das eine Handgelenk aber gleich wieder nach außen ab.
Beim Thema Hände hab ich gerade ein weiteres Problem. Nächste Woche muss ich am Knie operiert werden (Meniskus und Knorpel eingerissen). Der Arzt hat zwar gemeint, wahrscheinlich kann ich das Knie gleich wieder belasten, aber was, wenn´s nicht so ist? Hat jemand von euch Erfahrung im Umgang mit Krücken? Ich hab jetzt schon ein wenig Angst davor, wie das im Notfall funktionieren kann.
lg
Eva

Krankengeschichte --> klick

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

19.05.2009 06:47
#10 RE: Wieder einmal die Hände Zitat · Antworten

hallo sophie,

ich denke, dass wird mit deinen händen schon ein problem werden, falls du das eine bein überhaupt nicht belasten kannst.
bei normalen gehhilfen werden die hände und handgelenke sehr belastet.
dann gibt es noch achselkrücken, die ich persönl. auch nicht so sehr mag. mich schmerzen die sehr unter der achsel.

als alternative gibt es noch arthritis gehhilfen. ich habe sie selbst noch nicht getestet. den preis finde ich auch etwas überhöht (normale krücken bekommt man schon um 18€ aufwerts).

hier kannst du dir die gehstützen ansehen:
http://handynet-oesterreich.bmask.gv.at/...02/00007679.htm

keine ahnung ob die kk die kosten dafür übernehmen würde.

für deine op in der nächsten woche wünsche ich dir alles gute und hoffe, dass du doch dein bein gleich wieder belasten kannst!

Liebe Grüße
Eveline

«« Rotlauf
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz