Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 731 mal aufgerufen
 Österreich
Sylvia_cP Offline

Moderator


Beiträge: 258
Punkte: 258

14.04.2009 23:14
Anspruch auf Krankenakte aus dem Krankenhaus (Wien) Zitat · antworten
hallo in die runde!

ich habe kürzlich meinen rheumadoc gewechselt und gehe jetzt zu einem rheumatologen in eine privatordination u. war davor mehr als 20! jahre - mit unterbrechung - in einer rheuma-ambulanz.

nun ja 20 jahre sind eine lange zeit u. da leppert sich schon was an befunden u.a. auch an röntgenbildern etc. zusammen.
ich habe zwar den ein oder anderen schriftlichen röntgenbefund (kopie) und einige laborbefunde aus dieser zeit aber das sind alles nur fragmente.
von der ganzen krankenakte, die bereits in der dicke dem neuen testament um nichts nachsteht, fehlt mir eigentlich so gut wie alles.

nun meine kernfrage:
wie wird das in österreich gehandelt, habe ich als patient anspruch darauf dass mir das kh alles - oder zumindest die röntgenbilder - aushändigt?
wie gehe ich da vor? ich habe meinen neuen rheumatologen dazu noch nicht inerviewt was er meint.

kann/soll ich mich diesbezüglich an den patientenanwalt wenden?
was habt ihr össis da für erfahrungen?

wäre über jeden sachdienlichen hinweis seeehr dankbar.

--------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia

Meine Krankengeschichte

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

15.04.2009 00:46
#2 RE: Anspruch auf Krankenakte aus dem Krankenhaus (Wien) Zitat · antworten
liebe sylvia,

In Antwort auf:
Recht auf Einsicht in die Krankengeschichte beziehungsweise auf Ausfertigung einer Kopie

quelle: http://www.wien.gv.at/gesundheit/wppa/rechte.html

du hast du auch das recht auf die rö-bilder, das ist aber mit kosten verbunden.

ich habe da eine privaten anforderungsschein für rö-bilder vom akh gefunden, er ist in der dateianlage.
was ich da herauslesen, kann dein neuer arzt alles von dir anfordern. wenn du das machst, ist es kostenpflichtig und wird dir nicht mehr refundiert, auch wenn dein arzt alles danach anfordert.

ich hatte das problem noch nie, da ich immer in rö- institute gehe, und da die bilder sowieso ausgehändigt bekomme. auch wenn ich im kh stationär war, bekam ich die befunde und bilder immer mit (sanatorium hera)

am besten ist, du besprichtst das mit deinem neuen doc.

schönen tag noch!

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Dateianlage:
Krankengeschichten-Anforderung persönlich.pdf
Sylvia_cP Offline

Moderator


Beiträge: 258
Punkte: 258

15.04.2009 02:02
#3 RE: Anspruch auf Krankenakte aus dem Krankenhaus (Wien) Zitat · antworten

DANKE evi!

rö-bilder von meinen knien, hüften, handgelenke/finger, wirbelsäule habe ich relativ chronologisch (von 1984 an) im eigenbesitz.

es fehlen mir aber bilder von den zehen/sprunggelenken, schulter- u. ellenbogengelenken wo ich weiß dass sie direkt beim dazugehörigen röntgeninstitut der rheuma-ambulanz immer wieder in zeitabständen gemacht wurden.

derzeit hätte ich eben gerne fotos von den füssen, habe aber eben nix zum vergleichen.

also ich mache es wie du vorgeschlagen hast u. frage einmal meinen rheumadoc ob er die bildchen anfordern kann/möchte.

auch dir noch einen schönen tag

--------------------------------------------
Liebe Grüße von Sylvia

Meine Krankengeschichte

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen