Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 395 mal aufgerufen
 "Kummerkasten"
Anja1 Offline

Stammgast

Beiträge: 200
Punkte: 200

17.12.2008 19:24
Mußte das sein? Zitat · antworten

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe einige Zeit mit mir gerungen, ob ich das hier überhaupt schreiben soll.

Ich war ja vor ein paar Tagen mit meinem Sohn beim Kinderrheumatologen.

Mein Sohn hatte mir den Tag vorher gesagt, das er viel weniger Schmerzen habe, als in den letzten Wochen. Ich hatte ernsthaft überlegt, ob ich den Termin nicht einfach kurzfristig absage. Hätte ich das bloß gemacht!

Ich glaube Ärzte sind sicher auch nur Menschen und jeder Mensch macht Fehler.

Dazu sollte ich vielleicht sagen, das mein Kleiner seit Diagnosestellung eine Bewegungseinschränkung im Knie hat. Er konnte seit mindesten einem Jahr seine Knie nicht ganz durchstrecken.

Ich war ganz froh, das er endlich mal fast keine Schmerzen hatte.

Leider habe ich mein kind überredet die Krücken mitzunehmen und sie auch zu benutzen, weil ich weiß das er bestimmt wieder mehr Schmerzen bekommt, wenn er mehr läuft.

Der Rheumatologe hat sich darüber furchtbar aufgeregt und meinte, das sei nicht gut und ich hätte mich schlecht beraten lassen, mein Kind sollte die Dinger nicht benutzen. Denn er hätte ja nur eine leichte Rheuma-Form und darum würde das nur dafür sorgen, das er mehr Bewegungseinschränkungen bekommt.

Das habe ich auch eingesehen, allerdings weiß ich, das der Arzt mein Kind nicht jeden Tag erlebt und darum nicht beurteilen kann, wie oft und wie stark er unter Schmerzen leidet.

Martin konnte an diesem Tag zum ersten Mal seit Februar diesen Jahres seine Knie fast ganz grade machen. Das war für mich total toll, für den Arzt aber ein Beweis, das mein Sohn mehr Schmerzen wahrnimmt, als eigentlich da seien.

Er wollte das dann wohl auch demonstrieren und hat ihm die knie durchgestreckt. Mein Kind hat keinen Mucks gesagt, sicher weil er wegen der Kritik des Arztes vorher sich nicht getraut hat, etwas zu sagen.

Hinterher hat mein Kind mir erzählt, das das Knie geknackt hat, als es vom Arzt durchgestreckt wurde und das es ihm sehr weh getan hat.

Am nächsten Tag hatte er wieder starke Schmerzen im Knie und er hat jetzt wieder eine starke Beugehaltung.

Warum muß ein Arzt so etwas machen. Müsste er nicht wissen, das das dem Kind weh tut?

Ich bin soo sauer, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen.

Und mein Junge will nicht mehr zu diesem Arzt gehen. Tolles Ergebnis, oder?


Aufgebrachte Grüße

von Anja

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

17.12.2008 21:43
#2 RE: Mußte das sein? Zitat · antworten
liebe anja,

das ist eine frechheit wie sich dieser arzt verhalten hat!
er kann doch dem kind nicht das bein so durchstrecken!!!

ich an deiner stelle würde da etwas gegen diesen arzt unternehmen,- das grenzt ja schon an körperverletzung!
wie dein kind seinen schmerz wahrnimmt ist auch nicht das problem des arztes .... er müßte wissen, dass die wahrnehmung bei jedem menschen anders ist!
gerade kinder sind da in der regel sehr tapfer und verschweigen punkto schmerzen, eher mehr, als sie zugeben wollen.

ich kann deinen kleinen verstehen, dass er zu diesem arzt nicht mehr hin will!
hoffe, es gibt in deiner gegend einen anderen doc, der es auch versteht, wie man mit kindern richtig umgeht!

*knuddel* an dich und deinen kleinen

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Anja1 Offline

Stammgast

Beiträge: 200
Punkte: 200

18.12.2008 00:46
#3 RE: Mußte das sein? Zitat · antworten

Danke, liebe Evi!

Leider ist das ein bißchen schwierig, weil der Kinderrheumatologe schon ziemlich weit weg ist.

Ich könnte vielleicht mit meinem Jungen woanders hin fahren,da muß ich mich noch erkundigen. Wir gehen noch nal zum MRT und zum röntgen.

Aber es wird sicher wieder nichts zu sehen sein.

Falls wir uns nicht mehr hören, wüpnsche ich dir schon einmal einen schönen 4. Advent!

Liebe Grüße

von Anja

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

20.12.2008 00:17
#4 RE: Mußte das sein? Zitat · antworten

liebe anja,

ich hoffe doch, dass wir uns bis weihnachten noch lesen werden .
den schönen 4. advent wünsche ich dir erst morgen

schönen tag noch!

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Miss Mimi Offline

Profi


Beiträge: 514
Punkte: 514

20.12.2008 05:03
#5 RE: Mußte das sein? Zitat · antworten
Hallo Anja,

da muss ich Lilly Recht geben. Das ist eine Unverschämtheit. Und wenn man mit Kindern umgeht, braucht man eigentlich eine große Portion Feingefühl, die diesem Doc wohl abhanden gekommen ist.

Drück Euch die Daumen, dass ihr einen liebevolleren Arzt findet

Frauen sind die besseren Menschen!
(Dalai Lama)

--------------------------------------------------

Meine Krankenvita

marie Offline

Stammgast

Beiträge: 369
Punkte: 369

20.12.2008 06:32
#6 RE: Mußte das sein? Zitat · antworten
In Antwort auf:
Hinterher hat mein Kind mir erzählt, das das Knie geknackt hat, als es vom Arzt durchgestreckt wurde und das es ihm sehr weh getan hat.
Am nächsten Tag hatte er wieder starke Schmerzen im Knie und er hat jetzt wieder eine starke Beugehaltung.


liebe anja,

es tut einem immer besonders leid wenn es ein kind betrifft!
nein, das hätte mit sicherheit nicht sein müssen.

ich würde mich an deiner stelle überwinden und dem arzt dies mitteilen,
auch, dass du diese form der behandlung nicht möchtest, und für dein kind mehr rücksichtnahme
und einfühlung erwartest. du kannst das auch schreiben.
manchmal bringt es erstaunlich viel. wenn nicht, hast du bei dem arzt eh nicht viel zu erwarten.

ich wünsche dir und deinem jungen alles gute und ein schönes weihnachtsfest! marie

nido ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2008 08:51
#7 RE: Mußte das sein? Zitat · antworten

Liebe Anja,

kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen.

Es ist eine Frechheit und das würde ich dem Arzt auch mitteilen. Ich denke der erste Ärger ist nun mal verraucht und du schaffst es dem Doc sachlich zu erklären, was du von seinem Verhalten hälst.

Wünsche dir und deinem Kleinen alles Gute

Lg

Anja1 Offline

Stammgast

Beiträge: 200
Punkte: 200

21.12.2008 22:54
#8 RE: Mußte das sein? Zitat · antworten

Danke Mimimami, danke Marie,

ihr habt natürlich recht.

Meinem Kleinen ist die letzte Schulwoche flöten gegangen, soll heißen, er hatte so schlimme Schmerzen, das er nicht zur Schule konnte.

Ich werde im nächsten Jahr spätestens mit meinem Sohn noch einmal zu diesem Arzt geben. Ich werde dann auch den Bericht unserer Kinderpsychologin mitnehmen, damit er auch versteht, was er mit meinem Jungen da gemacht hat.

Zum Glück geht es ihm jetzt wieder besser, so das wir auch schön Weihnachten feiern können.

Liebe Grüße

von Anja


«« mein vater
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen