Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 4.937 mal aufgerufen
 Psoriasis- Arthritis, Psoriasis- Spondarthritis
Locin32 Offline

Stammgast

Beiträge: 194
Punkte: 194

28.10.2009 02:13
Simponi-hat jemand Patienteninformationen? Zitat · antworten

Hallo Ihr lieben,

mein Rheumadoctermin ist gelaufen und ich soll nun Simponi bekommen.
Im Internet findet man nur die Warnhinweise die jetzt bei allen TNF Blockern mit angegeben werden müssen und
Englischsprachige Seiten dazu.
Gibt es dazu noch nichts in Deutscher Sprache, selbst über die Herstellerfirma gibt es nix auf Deutsch?
Schon komisch...
Ich weiß das es erst seit ein paar Wochen zugelassen ist aber vielleicht hat hier ja jemand schon andere Infos als ich.

Außerdem gibt es eine Frage die ich vergessen habe ihm zu stellen.
Diesmal war nämlich mein Rheumafaktor erstmalig positiv, allerdings lag er nur bei 26 und Normwert ist da bis 20
Heißt das für mich das mein Rheumadoc Recht hatte das ich auch zusätzlich zur PsA auch eine (dann ja seropositive) Ra habe?
Oder sagt so ein Wert gar nichts aus?


Außerdem vielleicht für einige von Belang:

Er hat mir dringend zur Grippe- und Schweinegrippeimpfung geraten.
In den USA gab es wohl bei den Patienten mit TNF alpha Blockern eine sehr hohe Sterblichkeit bei gleichzeitiger Erkrankung mit der Schweinegrippe.


Vielen lieben Dank und schöne Grüße
Locin32

Meine Gebrechen :)

GaA Offline

Mitglied


Beiträge: 774
Punkte: 774

28.10.2009 04:09
#2 RE: Simponi-hat jemand Patienteninformationen? Zitat · antworten

moin Nicol,

du hast recht, über das neue medikament gibt es bisher wenige infos im netz.
ich hab mal etwas gesucht und hänge dir das ergebnis als pdf datei an. ich hoffe das es dir etwas weiterhilft.

noch ein tip.
sprich doch mal deinen apotheker an. der sollte eigentlich die vollständige info zu dem medikament aus einer datenbank abrufen können. meiner hat das damals für mich getan als ich Remicade und später Humira bekam. er hat mir die ausführliche info dann als mail geschickt.

LG
Uwe

Dateianlage:
H-992-de1 Simponi.pdf
Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

28.10.2009 04:17
#3 RE: Simponi-hat jemand Patienteninformationen? Zitat · antworten

liebe nicol,

in unserem forum gibt es schon infos dazu

Simponi (Golimumab)

In Antwort auf:
Heißt das für mich das mein Rheumadoc Recht hatte das ich auch zusätzlich zur PsA auch eine (dann ja seropositive) Ra habe?
Oder sagt so ein Wert gar nichts aus?


doch, der wert sagt schon was aus! er ist pos.

ich habe eine seropos. ra und psoriasis (hla b27 neg.)

wann fängt die therapie mit simponi an?

Nachträgliche Anmerkung des Autors:
| lieber uwe,

unter dem wirkstoff "golimumab" gibt es schon infos im netz.

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Locin32 Offline

Stammgast

Beiträge: 194
Punkte: 194

28.10.2009 05:29
#4 RE: Simponi-hat jemand Patienteninformationen? Zitat · antworten

Hallo Ihr lieben,


Habe aus Versehen http://www.Simponi.de anstatt com eingegeben.
Über Google war da nix zu finden.


http://www.einmal-monatlich.de/Entzn...d-788-953.html



Ihr gelangt damit auf die Startseite, unten rechts ist der Button:

Just for me, draufklicken und dann öffnet sich


http://www.just-for-me.info/Servicesuppo...mponi/index.asp

Wenn Ihr über eine Packung verfügt und damit dann über einen Verpackungscode, könnt Ihr diesen Service in Anspruch nehmen.

Vielleicht kann da einer von Euch schon mal gucken und weiter berichten?

Ansonsten geht es am 17.11 los, soweit alle Tests für meinen Rheumadoc zufriedenstellend verlaufen.

Was ich auch erst heute erfahren habe ist, das Sulfasalazin wird erst nach der zweiten Gabe langsam, also Tablettenweise
ausgeschlichen.

Ich werde weiter berichten wenn ich noch was finde, spätestens dann wenn ich Zugang zu dieser Seite habe.

Liebe Grüße
Locin32

Meine Gebrechen :)

juguja Offline

Profi


Beiträge: 526
Punkte: 526

28.10.2009 07:43
#5 RE: Simponi-hat jemand Patienteninformationen? Zitat · antworten

Hallo Nicol,

bei der Schweinegrippenimpfung solltest du darauf achten, dass du die Impfung ohne Verstärker bekommst, denn der boostet das Immunsystem, was für uns, deren Immunsystem ja unterdrückt werden muss, nicht gut ist. Hier in Canada haben Rheumapatienten Anspruch darauf, wie es in Deutschland ist, weiß ich nicht, da müsstest du dich erkundigen.


Viele Grüße aus Canada,

Jutta



Meine Krankengeschichte

GaA Offline

Mitglied


Beiträge: 774
Punkte: 774

28.10.2009 11:46
#6 RE: Simponi-hat jemand Patienteninformationen? Zitat · antworten

moin Nicol,
folgende seite mit den artikeln mag vielleicht auch interessant sein für dich.

Studiendaten zu Golimumab (Simponi)
Simponi für die Behandlung der Psoriasis arthritis zugelassen
Ergebnisse der Go-Reveal-Studie

http://www.psoriasis-netz.de/medikamente/golimumab/

LG
Uwe

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

28.10.2009 19:17
#7 RE: Simponi-hat jemand Patienteninformationen? Zitat · antworten

liebe nicol,

habe dir eine email an die adresse gesendet, mit der du hier im forum angemeldet bist

wünsche euch allein einen schönen tag!

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

Locin32 Offline

Stammgast

Beiträge: 194
Punkte: 194

29.10.2009 00:16
#8 RE: Simponi-hat jemand Patienteninformationen? Zitat · antworten

Vielen lieben Dank!

Ihr seid toll, wisst Ihr das eigentlich?

Auch an Dich Eveline für die EMail.Das hat mir sehr weitergeholfen.
Wenn man nicht schon ein bißchen drin wäre in der Materie, könnte man echt Angst bekommen!

Ich habe außer dem Arava halt nicht mehr viel an Alternative außer einem anderen TNF Blocker oder Biologika.
Beim Arava befürchte ich das ich evtl. wieder so hohe Blutdruckwerte entwickel und in einem halben Jahr wieder ohne Basis da stehe.

Jetzt werde ich Morgen erstmal meine Hausärztin mit der frohen Kunde beglücken das sie mich evtl. bald häufiger zur Gesicht bekommt.
So weit ich es verstanden habe bekomme ich Morgen jetzt eh erstmal nur die "normale" Grippeimpfung.
Weiß zufällig jemand wieviel Zeit zwischen den Impfungen sein müssen?
Ich habe irgendwie 14 Tage im Hinterkopf, kann das sein?

Ihr seid doch alle schon Biologikal-Insider.

Nochmals Danke!
Ich hoffe das durch meine Fragerei evtl. auch anderen Infosuchern geholfen werden kann.

Also alles total uneigennützig!

Liebe Grüße
Locin32

Meine Gebrechen :)

pumuckel Offline

Stammgast

Beiträge: 211
Punkte: 211

12.11.2009 05:33
#9 RE: Simponi-hat jemand Patienteninformationen? Zitat · antworten

hallo nicole, hast du jetzt schon dein simponi bekommen, ich soll jetzt montag in 1 woche simponi bekommen, hätte gerne gewusst wie es dir bekommen ist,
liebe grüße moni


liebe grüße pumuckel
heute ist der erste tag vom rest meines lebens

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen