Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 302 mal aufgerufen
 News
Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

25.10.2009 00:57
Impfung: Paracetamol schwächt Immunantwort Zitat · antworten



Impfung: Paracetamol schwächt Immunantwort


Kinder sollten kurz vor Impfungen kein Paracetamol erhalten.

Das schließen tschechische Forscher aus einer Studie mit 459 gesunden Kleinkindern. Die Hälfte von ihnen bekam innerhalb von 24 Stunden drei Dosen Paracetamol. Die Kinder wurden gleichzeitig gegen Pneumokokken, Rotaviren, Haemophilus Influenza B, Keuchhusten, Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis B geimpft. Eine solche Immunisierung ruft häufig leichtes Fieber hervor, was die prophylaktische Gabe von Paracetamol verhindern soll. In der Paracetamol-Gruppe trat signifikant seltener eine Temperatur über 38,0 Grad auf im Vergleich zur reinen Impfgruppe. Doch unter Paracetamol-Gabe war die Antikörperbildung deutlich schwächer. Selbst nach der Booster-Impfung war die Immunantwort auf einige Antigene geringer als in der Kontrollgruppe. Die Wissenschaftler um Professor Dr. Roman Prymula von der Universität für Verteidigung empfehlen daher, Kindern vor einer Impfung keine fiebersenkenden Mittel zu verabreichen.
Die Studie veröffentlichten sie im Fachjournal «The Lancet»
(Doi: 10.1016/S0140-6736(09)61208-3).
(db)


Quelle:
Pharmazeutische Zeitung online

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen