Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.247 mal aufgerufen
 Andere rheumatische Erkrankungen
Träumerin Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 15
Punkte: 15

17.10.2009 01:22
Meine Schulter....aua! Zitat · antworten

Hallo ihr Lieben,

da es hier ja nun mal viele kluge Köpfe gibt uns ne Menge Ratschläge-ich nicht richtig weiß woher/wohin/warum mich dieses Probelm immer wieder heimsucht das meine Schulter betrifft und es grade wieder schlimmer ist schreibe ich es einfach mal auf!

Meine Schulter schmerzt von Zeit zu Zeit mal mehr,mal weniger-anfang des Jahres war es am schlimmsten, da tat jede Bewegung weh. Meine Schulter ist nach wie vor vollbeweglich.

Ich war beim Orthopäden und die Diagnose war eine Athristis mit aktivierter Athrose sowie eine Schleimbeutelentzündung. Ich habe die Behandlung mit Cortison abgelehnt, also erhielt ich Reizstrom und Physiotherapie-was schmerzhaft war aber deutliche Linderung brachte.
Laut Orthopäde, hätte mein Schmerzempfinden bei 9-10 liegen müssen, wenn man nach den Bilder gehe...ich hatte aber "nur" ein Schmerzempfinden bei 3.....

Am Donnerstag war ich zur Physiotherapie, dort habe ich fleißig geturnt und auch dort noch nicht das Gefühl das es mir nicht bekommt-aber seitdem sind die Schmerzen in der Schulter wieder viel stärker geworden und ich hab das Gefühl das Gelenk ist von innen heiß....ich mag aber auch nicht schon wieder zum Ortho wanderen.....die Physiotherapie war für den Rücken......ich bin echt ziemlich ratlos grad und ich hab auch einfach keine Lust mehr zum Arzt zu gehen, immer und immer wieder....ich komm mir schon echt blöd vor......alle Symptome,vielleicht hat jemand eine Idee/ Ratschlag zu alle dem:


- tiefsitzender Schmerz in der LWS, morgens nachdem aufstehen am stärksten- wird bei Bewegung besser
- scheint einer "Wellenbewegung" zu folgen- es wird schlimmer, dann nach einer Weile (2-4 Wochen) bessert es sich, der Schmerz am Morgen bleibt dabei vorhanden-aber über Tag (fast) schmerzfrei
- Schmerzen bei Drehbewegungen nach links/rechts; Schmerzen die ins Bein ausstrahlen
- Bewegung führt zur Besserung des Beschwerdebildes
- Beschwerden in der HWS, die aber von der LWS zu kommen scheinen
-Schmerzen und "knacken" am/im Brustbein
- Gleitwirbel L5/S1 und daraus resultierend eine "zerquetschte" Bandscheibe-entstanden durch eine Lücke in der Wirbelsäule und eine leichte Verbiegung der Wirbelsäule

Alles in allem laut Orthopäde,aber keine abschließende Erklärung für die Symptomatik-für die ich sehr jung wäre (26)- auch der plötzliche Beginn mit Mitte 20-vorher hatte ich nie Beschwerden im Bewegungsapparat....danke fürs geduldige Durchlesen meines Romans!

LG Sarah

“In der ersten Hälfte unseres Lebens ruinieren wir unsere Gesundheit, um Geld zu verdienen und in der zweiten Hälfte unseres Lebens geben wir das meiste Geld dafür aus, um unsere Gesundheit wiederzuerlangen!”
Voltaire

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

18.10.2009 03:24
#2 RE: Meine Schulter....aua! Zitat · antworten

hallo träumerin,

In Antwort auf:
- tiefsitzender Schmerz in der LWS, morgens nachdem aufstehen am stärksten- wird bei Bewegung besser
- scheint einer "Wellenbewegung" zu folgen- es wird schlimmer, dann nach einer Weile (2-4 Wochen) bessert es sich, der Schmerz am Morgen bleibt dabei vorhanden-aber über Tag (fast) schmerzfrei
- Bewegung führt zur Besserung des Beschwerdebildes
- Beschwerden in der HWS, die aber von der LWS zu kommen scheinen
-Schmerzen und "knacken" am/im Brustbein


das liest sich für mich alles wie eine entzündliche rheumatische erkrankung ....
typisch sind eben diese ruheschmerzen, die sich bei bewegung bessern.
auch typisch sind diese phasen ohne beschwerden im wechseln mit phasen mit schmerzen, das nennt sich in der fachsprache "krankheitsschub".

In Antwort auf:
- Gleitwirbel L5/S1 und daraus resultierend eine "zerquetschte" Bandscheibe-entstanden durch eine Lücke in der Wirbelsäule und eine leichte Verbiegung der Wirbelsäule
- Schmerzen bei Drehbewegungen nach links/rechts; Schmerzen die ins Bein ausstrahlen


die schmerzen im bein, können vom gleitwirbel kommen.
die ursache von eines gleitwirbel kann vielfältig sein, aber sie kann auch eine abnutzung durch eine entzündl. rheumatische erkrankung sein.

wurde bei dir schon mal ein blutbild gemacht? wenn ja, welche werte wurden gemessen?
gibt es in deiner familie verwandte (1 und 2. grades) mit entzündl. rheumatischen erkrankungen oder einer schuppenflechte (psoriasis)?
warst du schon einmal bei einem internistischen rheumatologen, der wäre der richtige arzt für dich!

In Antwort auf:
Am Donnerstag war ich zur Physiotherapie, dort habe ich fleißig geturnt und auch dort noch nicht das Gefühl das es mir nicht bekommt-aber seitdem sind die Schmerzen in der Schulter wieder viel stärker geworden und ich hab das Gefühl das Gelenk ist von innen heiß....


bei einer akuten arthritis ist es nicht ratsam zuviel bewegung zu machen, eher das gelenk schonen (aber nicht ruhigstellen sondern vorsichtig durchbewegen, damit sich die sehnen und bänder nicht verkürzen = kontraktur)

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Matze Offline

Mitglied


Beiträge: 99
Punkte: 99

18.10.2009 04:59
#3 RE: Meine Schulter....aua! Zitat · antworten

Hallo Sarah,

also ich würd mal mit Hitze arbeiten (die hier gut bekannte heiße!! Rolle)
Bürstenmassage hinterher dürfte den Schmerz etwas lindern. Alle den Schmerzpunkt umgebenen
Strukturen lockern und möglicherweise kannst Du auch mit der elektronischen Nervenstimulation
die Schmerzen reduzieren. Bewegen musst Du, da führt kein Weg dran vorbei, aber sachte.

Liebe Grüße Matze

Träumerin Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 15
Punkte: 15

18.10.2009 05:54
#4 RE: Meine Schulter....aua! Zitat · antworten

Hallo ihr Zwei,

danke für eure Antworten und Tips

@Eveline

Es wurde mir noch nie Blut abgenommen in Bezug auf die Kontrolle der Rheumafaktoren(?) in meiner Familie gibt es einige "Erkrankte"- woran genau erkrankt kann ich leider nicht sagen, da sie sich alle nicht richtig haben untersuchen lassen bzw. haben abbügeln lassen von einem"seronegativer Befund-damit kein Rheuma". Ich hab anfang Dezember einen Termin bei einem inter. Rheumatologen und bald einen Termin beim Orthopäden,bei dem ich bis jetzt ja in Behandlung bin- mich stört es einfach, das es alles so lange dauert-man hat Beschwerden und dan doktoren sie los und an einem herum,aber eine richtiger Ursache können sie einem nicht nennen....
Meine Schulter war ja bis jetzt wieder soweit fit, erst nach der Physiotherapie wurde es wieder schlechter...

Also kann der Gleitwirbel eine Begleiterscheinung sein, habe ich das richtig verstanden? Ich dachte immer, es gäbe da keinen Zusammenhang zwischen Entzündung-die man auf dem Roetngenbild sehen konnte(?) und dem Gleitwirbel....ich muss da wohl noch viel lernen, wenn die Ärzte einem doch auch mal alles erklären würden und nicht immer nur die Hälfte *seufz*

@Matze
Wie funktioniert den diese "heiße Rolle"? Hab ich noch nie gehört....ich bewege meine Schulter,auch wenn es weh tut...

LG Sarah

“In der ersten Hälfte unseres Lebens ruinieren wir unsere Gesundheit, um Geld zu verdienen und in der zweiten Hälfte unseres Lebens geben wir das meiste Geld dafür aus, um unsere Gesundheit wiederzuerlangen!”
Voltaire

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

18.10.2009 06:50
#5 RE: Meine Schulter....aua! Zitat · antworten

hallo sarah,

In Antwort auf:
Also kann der Gleitwirbel eine Begleiterscheinung sein, habe ich das richtig verstanden? Ich dachte immer, es gäbe da keinen Zusammenhang zwischen Entzündung-die man auf dem Roetngenbild sehen konnte(?) und dem Gleitwirbel....


die ursachen des wirbelgleitens sind entweder angeboren oder erworben.
erworben bedeutet z.b. auch durch den vorzeitiger verschleiß.
entzündungen in den gelenken (auch wirbelgelenken) zerstören die gelenke und lassen sie frühzeitig altern.
deshalb kann hier die ganze palette der degenerativen wirbelsäulen-erkrankungen auftreten, von wirbelgleiten über bandscheibenvorfälle, spinalkanalstenosen usw.
das endstadium einer jeden gelenkerkrankung, egal welche ursache sie hat, ist die arthrose. bei einer arthrose (zerstörtes gelenk) kann man im nachhinein nicht mehr sagen, was der auslöser dafür war .....

wenn es einmal so weit mit den gelenken ist, dann ist auch die entzündung durch den angriffs des immunsystems ausgebrannt. aber es kann auch bei einer arthrose zur entzündung (=arthritis) kommen und zwar, wenn die gelenkplatten durch die fehlenden gelenkknorpel aneinander reiben, dann nennt man das "aktivierte arthrose" (es gibt auch noch weitere gründe dafür).

In Antwort auf:
Es wurde mir noch nie Blut abgenommen in Bezug auf die Kontrolle der Rheumafaktoren(?) in meiner Familie gibt es einige "Erkrankte"- woran genau erkrankt kann ich leider nicht sagen, da sie sich alle nicht richtig haben untersuchen lassen bzw. haben abbügeln lassen von einem"seronegativer Befund-damit kein Rheuma".


wie ich an deiner ausdrucksweise erkennen kann, hast du dich schon ein wenig informiert und weißt, dass es auch seroneg. entzündliche rheumatische erkrankungen gibt . seroneg. bedeutet nichts anderes wie, dass der rheumafaktor nicht gefunden werden kann, beweist aber nicht, dass es kein rheuma ist!

zu den seroneg. rheumatischen erkrankungen zählen u.a. z.b. der morbus bechterew und sie psoriasis-arthritis,- spondarthritis.

lies dir das krankheitsbild mal durch, vielleicht erkennst du dich darinnen wieder:
Symptome der Psoriasis-Spondarthritis

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Matze Offline

Mitglied


Beiträge: 99
Punkte: 99

18.10.2009 07:06
#6 RE: Meine Schulter....aua! Zitat · antworten

Hallo Sarah,

bei der heißen Rolle wird ein altes Frotte'handtuch zu einer festen Rolle gewickelt und zwar so.
das auf einer Seite ein kleiner Trichter entsteht. In diesen Trichter füllt man dann ca einen halben Liter
kochendes Wasser. Anschließend apliziert man mit leichtem Druck und leichten Drehbewegungen
das Handtuch auf die Haut. Da die Hautberührungen Bruchteile von Sekunden lang sind, ist
das Ganze auch nicht schmerzhaft. Die Temperatur im Handtuch sollte 72 Grad nicht unterschreiten.
Die Wirkung ist stoffwechselanregend und muskelentspannend.

LG Matze

Träumerin Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 15
Punkte: 15

18.10.2009 07:10
#7 RE: Meine Schulter....aua! Zitat · antworten

Hi Eveline,

ja,ich hab mich schon ein bisschen eingelesen Aber ich weiß noch nicht genügend :D

Eine "aktivierte" Athrose ist das Endstadium Das sagte mir damals der Orthopäde zu meiner Schulter...? Und was heißt ausgebrannt-ist die Entzündung dann wieder weg und das Gelenk endgültig hinüber?

Ich hab mir das Krankheitsbild durchgelesen...obs auf mich passt, ich weiß es gar nicht...

Ich fände es halt wirklich gut, wenn ich vom Arzt eine plausible Erklärung bekäme...jetzt höre ich immer nur "Sie sind so jung und die Symptomatik...es passt nicht zum Alter" Das bringt mich aber auch nicht weiter....er sagt immer nur "wir forschen weiter..." natürlich, er gibt sich Mühe...aber ein bisschen schneller wäre schon ganz schön

Vielen Dank für deine hilfreichen Erklärungen!

“In der ersten Hälfte unseres Lebens ruinieren wir unsere Gesundheit, um Geld zu verdienen und in der zweiten Hälfte unseres Lebens geben wir das meiste Geld dafür aus, um unsere Gesundheit wiederzuerlangen!”
Voltaire

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

18.10.2009 07:39
#8 RE: Meine Schulter....aua! Zitat · antworten

hallo sarah,

In Antwort auf:
"Sie sind so jung und die Symptomatik...es passt nicht zum Alter"


schon dieser satz deutet darauf hin, dass der orthopäde wenig-keine ahnung von entzündl. rheumatischen erkrankungen hat.
diese krankheiten können schon bei kleinen kindern auftreten und sind nicht an ein bestimmtes alter gebunden.

In Antwort auf:
Und was heißt ausgebrannt-ist die Entzündung dann wieder weg und das Gelenk endgültig hinüber?


genau so ist es. die arthrose macht auch schmerzen, aber es ist ein anderer schmerzcharakter.

hier habe ich den unterschied von entzündungsschmerzen und arthroseschmerzen aufgezähl:
http://www.rheuma-selbst-hilfe.com/topic...14&message=5272

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://rheuma-selbst-hilfe.at/rsh_forum/index.php?page=Index

Träumerin Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 15
Punkte: 15

18.10.2009 08:03
#9 RE: Meine Schulter....aua! Zitat · antworten

Hallo Eveline,

mensch, das ist wirklich erstaunlich was du alles an Informationen zusammengetragen hast- DANKESCHÖN!

Wenn ich Schmerzen in der Schulter habe,dann pochende und sich heiß/köchelnd anfühlende Schmerzen...ich hab dann noch nie Fieber gemessen,vielleicht sollte ich das beim nächsten Mal dann tun!

Ich werde noch einmal zum Orthopäden gehen, da es ja bis Dezember noch was hin ist-aber was ich nicht verstehe, er hat auch Rheumapatienten in seiner Praxis...das weiß ich, da ich hörte wie sich zwei Patienten über ihrer Krankheitsbilder austauschten- na ja, alles spekulieren nutzt nix,wenn er mir nicht weiterhilft...also weiter zum Rheumatologen...

LG Sarah

“In der ersten Hälfte unseres Lebens ruinieren wir unsere Gesundheit, um Geld zu verdienen und in der zweiten Hälfte unseres Lebens geben wir das meiste Geld dafür aus, um unsere Gesundheit wiederzuerlangen!”
Voltaire

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen