Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 429 mal aufgerufen
 "Kummerkasten"
Miss Mimi Offline

Profi


Beiträge: 514
Punkte: 514

10.11.2008 03:15
Überstunden Zitat · Antworten

Da ich ja auf 400 Euro schaffe und leider nicht mehr verdiene, hab ich Überstunden, dass es nur so kracht.
Zur Zeit sind es 300 Stück.

Letztens hab ich meinen Cheffe mal darauf aufmerksam gemacht, und zu ihm gesagt, dass ich dann ja mal so ein halbes Jahr frei mache, bis sie abgebaut sind.

Damit war er gar nicht zufrieden (er behauptet, ich sei sein bestes Pferd im Stall ) Nun hat er mir angeboten, dass ich ein paar Mal gratis einkaufen könnte. So für ca. 100 Euro pro Mal. Aber irgendwie hab ich da so eine Hemmschwelle, denn die anderen bekommen das mit, und eine andere Kollegin (die nicht gerade beliebt ist) macht das jedesmal, wenn sie ein paar Ü-Stunden zusammen hat. Und das gibt jedesmal böses Blut.

Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. Freimachen geht nicht, und Überstunden ablehnen geht auch nicht, da er gerade Personal abbaut und ich habe Angst, dass ich dann vieleicht die nächste bin.

Frauen sind die besseren Menschen!
(Dalai Lama)

--------------------------------------------------

Meine Krankenvita

Sophie Offline

Stammgast


Beiträge: 179
Punkte: 179

10.11.2008 06:55
#2 RE: Überstunden Zitat · Antworten

Hallo,
ich würde nicht darauf verzichten wollen. Kannst Du nicht genau ausrechnen, wie viel das ausmachen würde an Bezahlung, den Gratiseinkauf gegenrechnen und dafür sorgen, dass eine Kollegin sieht, dass Du das sehr korrekt handhabst?
lg
Eva

Krankengeschichte --> klick

Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

10.11.2008 10:12
#3 RE: Überstunden Zitat · Antworten

hallo mimimami,

auch ich würde nicht darauf verzichten!

du hast dir diese einkäufe hart erarbeitet. willst du deinem chef die überstunden schenken?

warum gibt das böses blut?- du hast doch für diese einkäufe gearbeitet,- die kolleginnen könnten dies ja auch machen ...

ich denke, dass du sicher nicht finaziell so gut dastehst, dass du etwas zu verschenken hättest

Liebe Grüße
Eveline

heikecs Offline

Mitglied

Beiträge: 74
Punkte: 74

11.11.2008 01:42
#4 RE: Überstunden Zitat · Antworten


Hallo Mimmimami!

Ich war auch mal in der gleichen Situation wie Du.
Unheimlich viele Überstunden.Abfeiern ging auch nicht.
Mein Chef hat mir damals auch vorgeschlagen Einkäufe zu
tätigen und damit die Überstunden abzubauen.
Nach längerem Überlegen habe ich das dann auch gemacht.
Aber,ich kann Dir sagen ich war froh als ich fertig damit war.
Irgendwie war das immer ein komisches Gefühl.Ich kann Dir nur
nicht genau beschreiben was es war,es war einfach eigenartig.
Ich denke mal,das Du nicht auf Deinen Verdienst versichten
willst.Du hast ja auch dafür gearbeitet.

LG Heike

Miss Mimi Offline

Profi


Beiträge: 514
Punkte: 514

11.11.2008 03:29
#5 RE: Überstunden Zitat · Antworten
Ja, heike, es ist so ein blödes Gefühl. Außedem habe ich so viele Kollegen, und ich denke, dass sie es mitbekommen. Und weiß vorab, das gibt auch böses Blut, wie bei der anderen Kollegin. Und der Chef denkt, es weiß keiner.

Nein Lilly, natürlich will ich nicht, dass sie verloren gehen. Und klar hab ich dafür gearbeitet. Aber in solchen Dingen bin ich blöd. Manchmal denke ich, ich bin zu gut für diese Welt. Jemand anderes hätte da keine Hemmungen. Nur ich wieder.

Hi Eva,
da könnte ich für fast 2 500 Euro einkaufen.

Also, ein halbes Jahr frei wäre mir wirklich lieber.

Frauen sind die besseren Menschen!
(Dalai Lama)

--------------------------------------------------

Meine Krankenvita

Shortcut Offline

Mitglied


Beiträge: 24
Punkte: 24

12.11.2008 10:14
#6 RE: Überstunden Zitat · Antworten

Eine blöde Situation.
Ich kann nachvollziehen dass es Dir schwer fällt.
Andererseits sind 300 Überstunden ja auch unheimlich viel.
Versuche bitte daran zu denken, dass Du wirklich sehr viel gearbeitet hast
und es Dir zusteht.
Schade, dass Dein Chef Dir nicht frei gibt
Hast Du die Möglichkeit, mit ihm über diese Situation zu sprechen?
Vielleicht weiß er ja nicht, dass es zu unguten Situationen unter Kolleginnen kommt?
Er ist Chef: Vieleicht fällt ihm was ein

Aber eins ist sicher: Du hast es Dir verdient !

Liebe Grüße
Shortcut

------------------------------------
Aufgeben tut man nur einen Brief !!!

Danke Lilly »»
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz