Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 921 mal aufgerufen
 Fibromyalgie- Syndrom
Conny Offline

Profi


Beiträge: 659
Punkte: 659

14.09.2009 10:41
Schmerzwahrnehmungsstörung Zitat · antworten

Ich war nun heute wieder mit meiner Tochter beim neuen Orthopäden/Rheumatologen. Die Laborwerte vom Blut haben nichts angezeigt, was den Verdacht auf Sakrolitis untermauert. Bis auf ein einziger Wert, der ein klein wenig aus der Reihe tanzt und aussagt, dass zum Zeitpunkt der Blutentnahme irgendwo eine kleine Entzündung war. Blutsenkung, CRP usw. alles normal.
Für sie ist nun erstmal wieder eine Welt zusammen gebrochen, weil sie sofort den Gedanken hatte, nun ist sie halt doch ein Psycho (sorry, aber Originalton Anni).

Ist nun eine Schmerzwahrnehmungstörung etwas anderes als ein Schmerzverstärkungssyndrom oder sind das nur unterschiedliche Bezeichnungen für ein und dieselbe Kacke?

Jetzt kriegt sie erstmal Akupunktur, damit sie endlich von dem Zaldiar runter kommt, da ist sie nämlich schon abhängig von. Sie hat es selber ausgetestet und hat einfach mal 24 Stunden keine genommen (vorher 2 pro Tag und natürlich war ich nicht zu Hause) und da ging es ihr dann doch sehr beschissen.
Die manupulative Atlasreslextherapie (pro Behandlung 28 €) kann ich im Moment ncht bezahlen.

Ich hab versucht, sie von ihrem Trip runter zu bringen, ich weiß nur nicht, ob mir das auch gelungen ist, ob meine Worte das ihr Hirn erreicht haben.

und liebe Grüße Conny --------- -> mein Paket <-

Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter, irgendwann trifft das auch zu.

Dr. Eckard von Hirschhausen

Hi zusammen! »»
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen