Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 461 mal aufgerufen
 News
GaA Offline

Mitglied


Beiträge: 774
Punkte: 774

02.09.2009 11:38
Rheuma Truck on tour 2009 Zitat · antworten

moin moin
hier einige infos dazu.

Der Rheuma Truck geht auf Tour!

Rheuma ist behandelbar!

08. September - 12. Oktober 2009 (Welt-Rheuma-Tag)

Der Rheuma Truck des Rheumazentrums Rhein-Ruhr:

Vom 08.09.2009 fährt der Rheuma Truck durch die Region des Rheumazentrums Rhein-Ruhr (siehe Fahrplan). Was ist Rheuma, wie wird es festgestellt, wie behandelt? Welche Fortschritte gib es zu Diagnose und Therapie von Rheumaerkrankungen? Im Truck wird unter anderem ein RheumaCheck angeboten, ein Patientenfragebogen, der am Computer ausgewertet wird und mit dem die Wahrscheinlichkeit an einer entzündlich rheumatischen Erkrankung zu leiden, abgeschätzt werden kann.

Ebenso bietet das Team des Rheumazentrums den sehr spezifischen Bluttest "rheumachec" der Firma Orgentec aus Mainz an: Den Besuchern wird ein Tropfen Blut aus der Fingerkuppe entnommen und auf Rheumafaktor sowie MCV-Antikörper getestet. Das Testergebnis liegt bereits nach 10 - 15 Minuten vor und kann dem Besucher sofort mitgeteilt werden.

Ausgangssituation:

*
1-2% der erwachsenen Bevölkerung sind von rheumatoider Arthritis betroffen, d.h. allein im Gebiet des RZ Rhein-Ruhr etwa 120.000 bis 240.000 Patienten.
*
Bei 40% entwickeln sich knöcherne Gelenkdefekte („Erosionen“) innerhalb der ersten 6 Monate, bei 60% innerhalb des ersten Jahres nach Krankheitsbeginn, bei mehr als 80% innerhalb der ersten 2 Jahre, bei 90% im Verlauf von 5 Jahren.
*
Der Behandlungserfolg ist abhängig vom Behandlungsbeginn: Je früher mit einer wirksamen Behandlung begonnen wird, umso besser für den Patienten. Das sog. therapeutische Fenster („window of opportunity“) mit den besten Behandlungsergebnissen liegt bei 12-24 Wochen nach Krankheitsbeginn. Dies bedeutet aber nicht, dass Rheumapatienten, die erst später einer Behandlung zugeführt werden, nicht auch hiervon profitieren.
*
Die Prognose der Erkrankung korreliert eng mit der Intensität der spezialisierten rheumatologischen Betreuung, d.h. der Behandlungserfolg ist abhängig von frühzeitiger und im Verlauf engmaschiger fachrheumatologischer Behandlung.

aber...

*
Die Erstvorstellung eines RA-Patienten beim Rheumatologen erfolgt in Deutschland im Mittel erst nach 1-2 Jahren.
*
In Deutschland besteht ein eklatanter Engpass in der rheumatologischen Versorgung durch spezialisierte internistische Rheumatologen. Die Anmeldefristen für neue Patienten liegen in den Schwerpunktpraxen und in den Ambulanzen der Rheumakliniken zwischen vielen Wochen und mehreren Monaten.
*
Eine der wesentlichen Ursachen dieser folgenschweren Situation ist: Die Öffentlichkeit hat ein falsches Bild von entzündlich-rheumatischen Erkrankungen. „Rheuma“ wird nahezu synonym mit hohem Lebensalter gesehen, dagegen beginnt entzündliches Rheuma - zumeist bei Frauen - um das 40. Lebensjahr und auch Kinder können schon an Rheuma erkranken.
*
Oft wird auch geglaubt, dass man Rheuma gar nicht gut behandeln kann. Dies ist aber nicht der Fall und die Behandlungsmöglichkleiten der Rheumatologen haben sich gerade in den letzten Jahren entscheidend verbessert.
*
Für Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen ist also der schnelle Zugang zum Rheumatologen die Voraussetzung, um eine adäquate Therapie möglichst zeitnah zu erhalten.

Aktion des Rheumazentrums Rhein-Ruhr zum Welt-Rheuma-Tag:

Am 08. September starten wir mit unserer Aktion „Rheuma Truck“ unter dem Motto: "Gemeinsam stark für die beste Versorgung" in Düsseldorf. Wir werden mit dem Truck bis zum 12. Oktober in 22 Städte der Region des Rheumazentrums fahren, um dort der Bevölkerung jeweils an einem Tag Gelegenheit zu geben, sich über Symptome und Krankheitsbilder und den schnellen Weg zum Rheumatologen zu informieren. Rheumatologen aus der jeweiligen Region des RZ Rhein-Ruhr stehen als so genannte „Truck-Paten“ an diesem Tag als Berater im Bus zur Verfügung. Wenn sich beim RheumaCheck im Bus der Verdacht auf das Vorliegen einer entzündlichen Rheumaerkrankung ergibt, wird ein kurzfristiger Untersuchungstermin bei einem Rheumatologen der Region angeboten, um die Diagnose überprüfen zu können und ggfls. eine Therapie einzuleiten.
Ziele der Aktion sind:

*
Über "Rheuma" aufklären und das Thema bekannter machen
*
Auf die frühen Anzeichen rheumatischer Erkrankungen aufmerksam machen.
*
Früherkennung durch den „Rheuma Check“ / “Rheuma-Check Rücken”
*
Neu Betroffenen den schnellen Weg zum Rheumatologen erleichtern, um das "Window-of-Opportunity" zu nutzen.
*
Das Rheumazentrum als Qualität in der Region bekannt machen: „Vernetzte Kompetenz in Ihrer Nähe“
*
Der Öffentlichkeit die Chancen und Möglichkeiten der modernen Rheumatologie nahebringen. Das althergebrachte Bild des Krankheitsbildes „Rheuma“ im Bewusstsein der Menschen verändern und auf den heutigen, modernen Stand anpassen: Rheuma betrifft auch junge Menschen! Rheuma betrifft nicht nur Gelenke!

Das Projekt Rheuma Truck wird von den Rheumatologen natürlich auch wissenschaftlich ausgewertet und die Ergebnisse nach Abschluss der Aktion veröffentlicht (u.a. auch auf dieser Web-Site).

Quelle http://www.rz-rhein-ruhr.de

die tourdaten:
Fahrplan
Hier finden Sie unseren Fahrplan:



Dienstag, 08.09.2009 und Mittwoch, 09.09.2009

40217 Düsseldorf Düsseldorf Arcaden, Bachstr. 145

Donnerstag, 10.09.2009

42275 Wuppertal Alter Markt in Barmen

Freitag, 11.09.2009

58095 Hagen Elbershallen Disco, Dödterstr. 10

Sonntag, 13.09.2009

40878 Ratingen Hallenbadparkplatz, Hauser Ring

Dienstag, 15.09.2009

45127 Essen Willi-Brandt-Platz

Mittwoch, 16.09.2009

44627 Herne Gysenbergpark, Lago-Schwimmbad, Am Revierpark 40

Donnerstag, 17.09.2009

45879 Gelsenkirchen Neumarkt

Freitag, 18.09.2009

45964 Gladbeck Willi-Brandt-Platz 2
Samstag, 19.09.2009

47166 Duisburg Ikea Parkplatz D, Beecker Str. 80

Dienstag, 22.09.2009

44791 Bochum Ruhrpark, Am Einkaufszentrum 1

Mittwoch, 23.09.2009

46242 Bottrop Knappschaftskrankenhaus Parkplatz, Osterfelder Str. 157

Donnerstag, 24.09.2009 und Freitag, 25.09.2009

50829 Köln Ikea Parkplatz, Butzweilerstr. 51

Samstag, 26.09.2009

Köln Kongressgelände Messe Ost
Montag, 28.09.2009

47829 Krefeld Metro Parkplatz, Parkstr. 200

Mittwoch, 30.09.2009

40878 Ratingen Düsseldorfer Platz - Busbahnhof

Donnerstag, 01.10.2009

40822 Mettmann Schwarzbachstraße

Freitag, 02.10.2009

41460 Neuss Münsterplatz

Samstag, 03.10.2009

47475 Kamp-Lintfort Am Prinzenplatz

Montag, 05.10.2009

42551 Velbert Bleibergquelle, Bleibergstr. 145

Dienstag, 06.10.2009

46483 Wesel Großer Markt

Mittwoch, 07.10.2009

46446 Emmerich Geistmarkt
Donnerstag, 08.10.2009

47533 Kleve EOC Parkplatz, Hoffmann Allee

Sonntag, 11.10.2009

41061 Mönchengladbach Hindenburgstr. 1-20 (vor Sinn-Leffers )

Montag, 12.10.2009

40225 Düsseldorf Uniklinik vorm Versorgungszentrum, Moorenstr. 5

Quelle :http://www.rz-rhein-ruhr.de/UnsereAktion...64/Default.aspx

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen