Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Wir sind umgezogen!!
Zum neuen Forum - klicken --->  Rheuma-Selbst-Hilfe.at.com, Forum und Chat
Registrierungen sind hier nicht mehr möglich, bitte nur noch im neuen Forum registrieren!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 334 mal aufgerufen
 News
Eveline Offline

Administrator

Beiträge: 2.764
Punkte: 2.764

07.08.2009 23:48
Knochenstarke Kost (Ernährung bei Osteoporose) Zitat · antworten



Eine gezielte Auswahl an knochenfreundlichen Lebensmitteln hilft, einer Osteoporose vorzubeugen. Je früher, desto besser. Denn von der Geburt bis zum Erreichen des 30. Lebensjahres und damit der größten Knochendichte, muss der menschliche Organismus das 30- bis 35-Fache an Calcium in das Skelett einlagern.


Ein Neugeborenes bringt circa 25 bis 30 g Calcium mit auf die Welt, das entspricht gerade einmal einem Esslöffel voll. Der Körper eines erwachsenen Mannes enthält 900 bis 1300 g Calcium, der einer erwachsenen Frau 750 bis 1100 g. Dabei sind mehr als 99 Prozent des Calciums in Skelett und Zähnen gespeichert. Dieser enorme Anstieg um ein Vielfaches macht deutlich, warum eine frühzeitige und ausreichende Versorgung mit Calcium so wichtig ist. Das Knochenwachstum ist besonders intensiv in der Pubertät, wobei 90 Prozent der maximalen Knochendichte (peak-bone-mass) bis zum Ende der Adoleszenz aufgebaut werden. Mit 30 ist die maximale Dichte erreicht, der Knochenabbau beginnt ab dem 40. Lebensjahr. Mit Eintritt in die Menopause kommt es bei Frauen zu einem beschleunigten Knochenabbau, der zur Osteoporose führen kann. Männer hingegen sind weniger gefährdet durch einen langsameren Abbau der Sexualhormone und eine größere Muskelmasse.


weiter lesen >>

Liebe Grüße
Eveline



Kontakt: >> zum Kontaktformular

http://www.vision-board.de/boards/fuehre...php?page=Index

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen